Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. expand_more

Was ist der Unterschied zwischen Stammaktien und Vorzugsaktien?

Februar 02, 2021 12:35 UTC
Lesezeit: 15 Minuten

Was ist der Unterschied zwischen Vorzugsaktien und Stammaktien?

Aktien von Unternehmen gibt es in zwei verschiedenen Formen: Stammaktien und Vorzugsaktien. Viele Kleinanleger kennen den Unterschied zwischen Stammaktien und Vorzugsaktien nicht, obwohl letztgenannte vom legendären, milliardenschweren Investor Warren Buffett bevorzugt eingesetzt werden.

Die jüngsten milliardenschweren Ankäufe Buffetts von Bank of America (BAC) und Occidental Petroleum (OXY) wurden vorwiegend mittels Vorzugsaktien getätigt. Aber worin besteht der Unterschied zwischen einer Stammaktie und einer Vorzugsaktie? Genau darum soll es in diesem Artikel gehen. Außerdem werden wir die folgenden Punkte besprechen:

✅ Wie man sowohl in Vorzugsaktien als auch in Stammaktien investieren kann.

✅ Warum ETFs (Exchange Traded Funds) für Kleinanleger eine gute Möglichkeit sind, in Vorzugsaktien zu investieren.

✅ Warum Vorzugsaktien vor allem für dividendenorientierte Investoren einzigartige Gelegenheiten bieten könnten und wie man in diese investiert.

✅ Wie man bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR ein Invest.MT5 Konto eröffnet und bereits ab einer Kommission von nur 0,01 USD für US Aktien und ETFs investiert.

✅ Wie man ein Trade.MT5 Konto eröffnet, um Aktien und ETFs mittels CFDs (Contracts for Difference) zu traden, wodurch man potenziell von steigenden und fallenden Kursen profitieren kann.

✅ Wie man mit der kostenlos bei Admiral Markets erhältlichen MetaTrader Supreme Edition Echtzeit-Zugriff auf Trading- und Investmentideen für tausende Märkte bekommt.

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Stammaktien vs. Vorzugsaktien

Will ein Unternehmen frisches Kapital einsammeln, um neues Wachstum zu generieren, gibt es neue Aktien an potenzielle Investoren aus. Die angebotenen Aktien gehören in eine von zwei Kategorien: Stammaktien oder Vorzugsaktien. Es gibt eine Reihe von Unterschieden zwischen einer Stammaktie und einer Vorzugsaktie, die wir in den folgenden Abschnitten erläutern werden.

Um unseren Ausführungen bestmöglich folgen zu können, emfpehlen wir Ihnen, sich die Handelsplattform MetaTrader 5 herunterzuladen und zu installieren. Darin können Sie sich die Echtzeitkurse von Stammaktien und Vorzugsaktien kostenlos anzeigen lassen, fortschrittliche Investitionstools anwenden, direkt in der Plattform Investitionen tätigen und vieles mehr.

Traden und investieren Sie mit dem MetaTrader 5!

✴️ Was sind Stammaktien?

Stammaktien sind die vielleicht herkömmlichste Art von Aktien, die von Unternehmen ausgegeben werden, und sind auch diejenigen, die von Kleinanlegern am meisten genutzt werden. Der Markt für Stammaktien ist viel größer als der für Vorzugsaktien. Hört man in den Finanznachrichten von Aktien, sind damit meistens Stammaktien gemeint.

Mit dem Kauf einer Stammaktie erwirbt der Investor prinzipiell einen Teilbesitz am Unternehmen. Das Ziel ist es dabei, diesen Anteil wieder zu verkaufen, nachdem der Kurs der Aktie gestiegen ist. Der Profit besteht dann aus der Differenz des Kauf- und Verkaufspreises. Man nennt das die Buy and Hold Strategie.

Halter von Stammaktien erhalten üblicherweise ein Stimmrecht bei der Hauptversammlung und eine Dividendenausschüttung, sofern es sich um eine Dividenden Aktie handelt. Dividenden sind im Prinzip ein Anteil am Gewinn, den das Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum (Jahr oder Quartal) erwirtschaftet hat.

✴️ Was sind Vorzugsaktien?

Vorzugsaktien verfügen über einige der gleichen Eigenschaften und Charakteristika wie Stammaktien, aber auch einige von Anleihen. Eine Anleihe kann vereinfacht ausgedrückt als Kredit oder Darlehen beschrieben werden. Der Ausgeber der Anleihe (Emittent; meist ein Unternehmen oder eine Regierung) leiht sich Kapital beim Anleihehalter (dem Käufer der Anleihe). Der Emittent zahlt dafür regelmäßig Zinsen an den Anleihehalter zu einem festen Zinssatz und während einer festgelegten Laufzeit. Am Ende der Laufzeit wird die Anleihesumme vollständig zurückgezahlt.

Vorzugsaktien funktionieren dahingehend wie eine Anleihe, da auch sie dem Käufer in Form von Dividendenauszahlungen ein regelmäßiges Einkommen sichern. So kann ein Investor vom potenziellen Zuwachs des Aktienkurses profitieren und erhält gleichzeitig ein Einkommen, indem er die Vorzugsaktie hält. Vorzugsaktien zahlen außerdem üblicherweise höhere Dividenden aus als Stammaktien.

Die schwedische Bank Svenska Handelsbanken AB bietet zum Beispiel zwei Arten von Aktien an, wie der folgende Screenshot zeigt:

Vorzugsaktien und Stammaktien Svenska Handelsbanken AB

Quelle: Admiral Markets Kontraktdetails, abgerufen am 2. Februar 2021

Wie Sie sehen können, bietet das Unternehmen zwei Arten von Aktien zum Investieren an:

▶️ SCA.A - Svenska Handelsbanken AB - PREF series A: Das PREF steht für “preferred stock” (zu Deutsch: Vorzugsaktie)

▶️ SHB.B - Svenska Handelsbanken AB: Da sich kein PREF im Ausdruck befindet, handelt es sich um eine Stammaktie.

Schaut man sich die vergangenen Dividendenzahlungen dieser beiden Aktien an, wird deutlich, dass die Vorzugsaktien von Svenska Handelsbanken AB meistens höhere Dividenden ausgezahlt haben:

Svenska Handelsbanken AB - PREF series A (SCA.A)

Svenska Handelsbanken AB (SHB.B)

Datum

Rendite

Datum

Rendite

3. April 2019

6,27 %

3. April 2019

5,90 %

28. März 2019

7,47 %

28. März 2019

7,04 %

5. April 2017

4,39 %

5. April 2017

4,33 %

23. März 2016

4,44 %

23. März 2016

4,38 %

1. April 2015

5,52 %

1. April 2015

5,23 %

Quelle: Investing, abgerufen am 2. Februar 2021

Die obige Tabelle enthält die Dividendenrendite der Vorzugsaktie (linke Seite) und der Stammaktie (rechte Seite). Die Dividendenrendite der Vorzugsaktien ist stets höher als die der Stammaktien. Wenngleich sich die Dividendenrendite mit dem Aktienkurs ändert, haben beide Aktien historisch einen sehr ähnlichen Trend im Aktienkurs aufgewiesen.

Mit dem Kontomodell Invest.MT5 von Admiral Markets können Sie in über 3.000 Aktien und ETFs von 15 der weltweit größten Börsen investieren. Ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR können Sie ein Konto eröffnen. Darin erhalten Sie kostenlose Marktdaten in Echtzeit sowie niedrige Kommissionen und niedrige Transaktionsgebühren, damit Sie Ihr Investment-Portfolio möglichst kosteneffizient aufbauen können.

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Der folgende Screenshot enthält das langfristige Monatschart der Svenska Handelsbanken Vorzugsaktie. Man erkennt langfristige Aufwärtstrends zwischen 1993 und 2006 sowie zwischen 2009 und 2015:

Vorzugsaktie SCA.A

Quelle: MetaTrader 5 SCA.A Monatschart, Datenspanne: 1. Januar 1993 bis 27. Januar 2021, abgerufen am 27. Januar um 14.30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Seit 2015 kämpft der Aktienkurs darum, wieder in einen Aufwärtstrend zu kommen. Während der Rückgang die Dividendenrendite erhöht hat, war der Trend bei der Stammaktie der Svenska Handelsbanken AB der gleiche, wie das folgende Chart zeigt:

Stammaktie SHB.B

Quelle: MetaTrader 5 SHB.B Monatschart, Datenspanne: 1. Juli 1991 bis 27. Januar 2021, abgerufen am 27. Januar um 15.30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Die obigen Charts der Stammaktie und Vorzugsaktie der Svenska Handelsbanken AB sind sich sehr ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man mit einer Investition in die Vorzugsaktie eine höhere Dividendenrendite erzielt hätte.

Überdies verfügen Vorzugsaktien über weitere Vorteile gegenüber Stammaktien. Dazu gehören:

▶️ Vorzugsaktien haben oftmals eine höhere Dividendenrendite als Stammaktien, was vor allem in Niedrigzinsumfeldern vorteilhaft sein kann, wo Investoren nach neuen Möglichkeiten suchen, um Rendite zu erwirtschaften.

▶️ Dividenden werden an Vorzugsaktienhalter früher ausgezahlt als an Stammaktienhalter.

▶️ Sollte ein Unternehmen Konkurs anmelden, haben Vorzugsaktienhalter eine bessere Chance als Stammaktienhalter, ihr Geld zurückzubekommen.

Einige Vorzugsaktien können außerdem umwandelbar sein, was bedeutet, dass der Aktienemittent das Recht hat, sie nach einer bestimmten Zeit aus dem Markt zu nehmen. Daraus könnte sich für den Vorzugsaktienhalter je nach Marktlage eine signifikante Prämie ergeben.

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Der Unterschied zwischen Stammaktien und Vorzugsaktien

Da Sie nun mehr wissen über die einzelnen Eigenschaften und Charakteristika von Stamm- und Vorzugsaktien, wollen wir die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden zusammenfassen:

 

Stammaktie

Vorzugsaktie

Stimmrecht

Ja

Nein

Gewinnanspruch

Als zweites

Als erstes

Dividende

Variabel

Fix

Volatilität

Hoch

Niedriger, aber immer noch hoch

Geeignet für

Growth Investoren

Dividenden Investoren

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen Vorzugsaktien und Stammaktien ist die Auszahlung von Dividenden. Bei Stammaktien werden Dividenden nur dann ausgezahlt, wenn das Unternehmen auch profitabel gewirtschaftet hat. Bei Vorzugsaktien werden Dividenden zu festgelegten Zeitpunkten und unabhängig von der Profitabilität des Unternehmens ausgezahlt. Wird eine Dividendenauszahlung ausgesetzt, muss sie beim nächsten Termin nachgeholt werden.

Der Gewinnanspruch ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Sollte das Unternehmen Konkurs anmelden müssen, werden Halter von Vorzugsaktien als erstes bezahlt, während Halter von Stammaktien gänzlich leer ausgehen könnten. Für Stammaktienhalter ist es deshalb sehr wichtig, nur in Firmen zu investieren, die auf einer soliden Basis stehen und in Zukunft keiner großen Gefahr ausgesetzt sind, bankrott zu gehen.

Bei Admiral Markets kann man nicht nur direkt in Aktien investieren, sondern diese und andere Finanzinstrumente auch mittels Contracts for Difference (CFDs) traden. Im CFD Handel besitzt man einen Basiswert nicht, sondern spekuliert lediglich auf dessen Wertentwicklung. Man kann dadurch nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so möglicherweise von steigenden und fallenden Kursen profitieren.

Überdies werden CFDs auf Margin gehandelt. Dank des sogenannten Hebels kann man ein Vielfaches des eigenen Kontostands einsetzen. Beträgt der Hebel beispielsweise 1:2, kann man das Doppelte dessen für einen Trade einsetzen, was sich im eigenen Konto befindet.

Traden Sie CFDs bei Admiral Markets!

Wann in Vorzugsaktien und wann in Stammaktien investieren?

Die Entscheidung zwischen Vorzugsaktie und Stammaktie richtet sich nach dem individuellen Stil des Investors, von denen es viele unterschiedliche gibt. Dazu gehören zum Beispiel das Growth Investing oder das Value Investing. Allgemein ausgedrückt, suchen Käufer von Stammaktien nach einem Kursgewinn für ihr Investment. Dabei handelt es sich um die herkömmlichste Form des Investments, da es schlichtweg mehr Stammaktien als Vorzugsaktien gibt.

Käufer von Vorzugsaktien sind eher am Dividendeneinkommen interessiert, das sie erhalten können. Viele Investoren meiden in einer Umgebung steigender Zinsen jedoch Vorzugsaktien, da der Nominalwert der Aktien dadurch reduziert wird. Warren Buffett ist beispielsweise dafür bekannt, Aktien über einen langen Zeitraum hinweg zu halten. Deshalb präferiert er dividendenausschüttende Aktien. Da er über große Macht im Finanzsektor verfügt, ist es für ihn ein Leichtes, Vorzugsaktien zu bekommen.

▶️ Buffetts milliardenschweres Investment in die Bank of America wurde als besondere Investitionsklasse namens 6% Cumulative Perpetual Preferred Stock an seine Investmentfirma Berkshire Hathaway ausgegeben, die außerdem die Option hatte, 700 Millionen Stammaktien zu kaufen.

▶️ Buffetts 10-Milliarden-Investition in Occidental Petroleum zur Übernahme von Anadarko Petroleum wurde mittels 100.000 Vorzugsaktien mit einer jährlichen Dividendenauszahlung von 8 % bewerkstelligt.

Wenngleich Kleinanleger natürlich nicht in der Lage sind, solche Deals auszuhandeln, gibt es Produkte, die ihnen dabei helfen, am Wachstum eines bestimmten Markts teilzuhaben. Eines dieser Produkte heißt ETF, das wir uns im nächsten Kapitel ansehen wollen.

So können Sie mittels ETFs in Vorzugsaktien investieren

Exchange Traded Funds (ETFs) bilden die Performance einer bestimmt Gruppe von Basiswerten ab. Es gibt ETFs, die Indizes, Aktienmärkte, Währungen, Aktien Branchen und viele andere Gruppen abdecken. Sie ermöglichen es Investoren, auf Märkte zuzugreifen, auf die sie sonst keinen Zugriff hätten. Beispielsweise gibt es ETFs, die solch spezialisierte Sektoren wie Lithium und Batterien, Robotik, erneuerbare Energien und viele andere abbilden.

Bei Admiral Markets können Sie zum Beispiel den iShares US Preferred Stock ETF CFD (#PFF) traden. Das bedeutet, dass Sie entweder auf einen steigenden oder einen fallenden Kurs dieses ETFs spekulieren können. iShares ist der weltweit größte ETF-Anbieter.

▶️ Laut Factsheet des Fonds ist es das Ziel des iShares US Preferred Stock ETF, Investoren Exposure gegenüber US-Vorzugsaktien zu ermöglichen, die über die Charakteristika von Anleihen (Auszahlung einer fixen Dividende) und Aktien (Besitzanteil an einem Unternehmen) verfügen.

Das Datenblatt enthält außerdem einen Überblick über die historischen Renditen des Fonds, basierend auf einem hypothetischen Investment von 10.000 USD zwischen 26. März 2007 und 26. Januar 2021, wie der folgende Screenshot zeigt:

Vorzugsaktien ETF PFF

Quelle: iShares, abgerufen am 27. Januar 2021

Der Fonds stellt auch andere Charakteristika detailliert dar, wie zum Beispiel die stärksten Einträge im Portfolio sowie die Sektoren, aus denen sie stammen. Über 60 % des Fonds gehören zu Finanzinstitutionen und über 20 % zur Industrie. Am 26. Januar 2021 waren die folgenden 10 Einträge die am stärksten gewichteten im iShares US Preferred Stock ETF:

Vorzugsaktien ETF PFF Einzelpositionen

Quelle: iShares, abgerufen am 27. Januar 2021

Investoren haben nun die Auswahl zwischen den folgenden Invesitionsmöglichkeiten:

  1. ETF Trading mittels CFD
  2. Direkte Investition in den ETF
  3. Direkte Investition in die einzelnen Aktien des ETFs, falls diese zur Verfügung stehen.

Weil Vorzugsaktien für die meisten Kleinanleger nicht zugänglich sind, hat es sich als beliebtes Mittel erwiesen, stattdessen in ETFs zu investieren, da diese es auch Kleinanlegern ermöglichen, am Wachstum von Vorzugsaktien teilzuhaben.

Mit dem Invest.MT5 Konto haben Sie die Möglichkeit, bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR in tausende Aktien und ETFs von 15 der weltweit größten Börsen zu investieren. Nach der Kontoeröffnung haben Sie Zugriff auf kostenlose Echtzeitcharts und können zu niedrigen Kommissionen und Transaktionsgebühren direkt mit dem Investieren beginnen.

Invest.MT5 Konto eröffnen

So können Sie in Vorzugsaktien oder Stammaktien investieren

Eine Investition in Stammaktien oder Vorzugsaktien läuft bei Admiral Markets gleich ab. Folgen Sie einfach dieser Anleitung:

▶️ Öffnen Sie die kostenlos von Admiral Markets zur Verfügung gestellte Handelsplattform MetaTrader 5. Falls Sie diese noch nicht heruntergeladen und installiert haben, können Sie das hier nachholen.

▶️ Sobald Sie die Plattform geöffnet haben, wählen Sie in der Menüleiste “Ansicht” und “Marktübersicht” oder nutzen Sie den Shortcut Strg+M.

▶️ Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Marktübersicht und wählen Sie “Symbole” oder nutzen Sie den Shortcut Strg+U. Im Symbolefenster können Sie nach allen möglichen Basiswerten suchen, indem Sie die gewünschten in die Suchleiste eingeben.

▶️ Nachdem Sie das gewünschte Symbol ausgewählt haben, klicken Sie auf “Symbol anzeigen” und “OK”. Es befindet sich nun in der Marktübersicht. Dort können Sie es anklicken, gedrückt halten und auf das Chartfenster ziehen. Im geöffneten Chart machen Sie dann einen Rechtsklick und wählen “Handel” und “Neue Order” oder nutzen den Shortcut F9. Im nun geöffneten Auftragsfenster können Sie Orderart, Eröffnungskurs, Volumen, Stop Loss und Take Profit eingeben:

Order Vorzugsaktien ETF PFF

Quelle: MetaTrader 5 Auftragsfenster

Mit dem Technical Insight Lookup Indikator von Admiral Markets können Sie sich leicht durchführbare Trading- und Investmentideen in Echtzeit und für eine Vielzahl an Basiswerten wie Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare anzeigen lassen. Der Indikator ist kostenlos in der MetaTrader Supreme Edition von Admiral Markets enthalten. Sehen wir uns beispielhaft an, welche technischen Events der Indikator für den iShares US Preferred Stock ETF anzeigt:

Vorzugsaktien ETF PFF im Technical Insight Lookup Indikator

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition, Suche nach “iShares Preferred” im Technical Insight Lookup Indikator

Durch die Kombination von technischer und fundamentaler Analyse können sich Investoren einen signifikanten Vorteil im Markt herausarbeiten, um qualitativ hochwerte Gelegenheiten für alle wichtigen Basiswerte zu finden. Die MetaTrader Supreme Edition sollte in keinem Trading Plan fehlen.

Holen Sie sich die kostenlose MetaTrader Supreme Edition von Admiral Markets!

Darum sollten Sie bei Admiral Markets in Vorzugsaktien oder Stammaktien investieren

✅ Traden und Investieren bei einem renommierten Unternehmen, das von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) autorisiert und reguliert ist.

✅ Die Negative Balance Protection Policy von Admiral Markets beschützt Sie stets vor zu hohen Verlusten in volatilen Märkten.

✅ Traden auf der weltweit beliebtesten Trading Plattform MetaTrader 5 für PC, Mac, Android, iOS oder im Web.

✅ Kostenloses Upgrade des MetaTraders mit der MetaTrader Supreme Edition.

✅ Eröffnen Sie ein Invest.MT5 Konto, um direkt in Aktien und ETFs von 15 der weltweit größten Börsen zu investieren.

✅ Eröffnen Sie ein Trade.MT5 Konto, um Finanzinstrumente wie Aktien, ETFs, Rohstoffe, Indizes, Anleihen, Währungen und Kryptowährungen per CFD (Contract for Difference) zu traden und potenziell von steigenden und fallenden Kursen zu profitieren.

✅ Managen Sie alle Ihre Konten, Ein- und Auszahlungen und erhalten Sie Kundenbetreuung von einem Ort, dem Admiral Markets Kundenportal.

All diese Angebote können Sie mit einem kostenlosen Demokonto bei Admiral Markets ausprobieren, ohne gleich ihr eigenes Geld riskieren zu müssen. Mit virtuellem Guthaben können Sie ihre Trading- und Investitionsstrategien in realistischer Marktumgebung austesten, bis Sie sich dazu bereit fühlen, ins Live Trading einzusteigen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admiral Markets!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.