Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. expand_more

Trader`s Blog

Der DAX wird von 30 auf 40 Mitglieder umgestellt


Der DAX wird von 30 auf 40 Mitglieder umgestellt

Einer der bekanntesten Börsenindizes der Welt steht vor der größten Veränderung seit seiner Gründung im Jahr 1988. Der deutsche Leitindex DAX soll expandieren und 40 statt bisher 30 Unternehmen umfassen, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Börse.

Die von Theodor W

...

Alle anzeigen


Wöchentlicher Marktausblick: FOMC und globale PMI-Zahlen im Fokus



Da die US-Märkte am Donnerstag wegen des Thanksgiving-Feiertags geschlossen sind, gibt es im Vorfeld eine ganze Reihe verschiedener wirtschaftlicher Ankündigungen. Dazu gehören die PMI-Zahlen des verarbeitenden Gewerbes, das Verbrauchervertrauen, die Zahlen zu den Arbei

...

Alle anzeigen


Palantir steigt in weniger als zwei Monaten um 88%: Gelegenheit oder Aktienblase?


Palantir Technologies: Eine Aktienblase oder Trading-Gelegenheit

Die Aktien von Palantir Technologies, dem großen Datenanalyseunternehmen, sind seit dem Debüt an der Wall Street am 30.September beinahe um 88% gestiegen. Es scheint auch nicht so, als ob das Unternehmen an Fahrt verloren hat, trotz des Wahlsiegs der Demokraten bei den

...

Alle anzeigen


Ist ein Brexit-Deal bis zur nächsten Woche möglich?


Steht dem britischen Pfund ein Kursausbruch bevor?

Das britische Pfund steigt langsam wieder im Wert, da Regierungsbeamte planen in der nächsten Woche eine Vereinbarung über die künftigen Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich zu treffen. Michel Barnier, Chef der Verhandlung auf der EU-Seite, hat ber

...

Alle anzeigen


Wöchentlicher Marktausblick: Zentralbanken, OPEC und der Brexit im Rampenlicht


Zentralbanken, OPEC Meetings und der Brexit im Fokus

Obwohl sich die Volatilität an den Märkten nach den US-Wahlen langsam gelegt hat, könnte diese innerhalb der Woche erneut zunehmen, da diverse Wirtschaftsberichte und Veröffentlichungen bevorstehen.

Trump hat seine Niederlage noch nicht eingestanden und Biden wird erst i

...

Alle anzeigen