Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
expand_more

So finden Sie den besten MetaTrader 5 Broker

April 13, 2021 15:32 UTC
Lesezeit: 12 Minuten

Ohne den richtigen Broker und eine leistungsstarke Software geht im Online Trading gar nichts. 

Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, den für Sie passenden MetaTrader 5 Broker zu finden. Lesen Sie, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, wie Sie die Handelsplattform MetaTrader 5 herunterladen und installieren und wie Sie bei dem MetaTrader 5 Broker Ihrer Wahl ein Konto eröffnen.

MetaTrader 5 Download

So finden Sie den besten MetaTrader 5 Broker

MetaTrader 5 Broker: Die Grundlagen

Was ist ein Broker? 

Grundsätzlich ist ein Broker ein Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern eines Finanzinstruments. Er erleichtert die entsprechenden Transaktionen gegen eine Gebühr oder Provision. 

Mit dem Fortschreiten der Internet-Technologie ist es für die breite Masse von Privatanlegern möglich geworden, mit Hilfe von Online Brokern an den Märkten aktiv zu sein.

Ein Online Broker ermöglicht also den Kauf und Verkauf eines Wertpapiers über ein elektronisches Netzwerk. Dabei wird die Transaktion in der Regel mit Hilfe der eigenen Handelsplattform (sprich: der Software) des Brokers abgewickelt. Dies steht im Gegensatz zu der traditionellen Methode der Auftragserteilung per Telefon.

Online Broker begannen Mitte bis Ende der 1990er Jahre an Popularität zu gewinnen, begünstigt durch die Entwicklung von Hochleistungscomputern und schnelleren Internetverbindungen.

Einer ihrer Vorteile ist, dass die persönliche Voreingenommenheit von Beratern oder institutionelles Eigeninteresse keine Rolle spielt. Demgegenüber wird zum Beispiel Banken oft nachgesagt, dass sie versuchen, nur diejenigen Produkte zu verkaufen, die ihnen die höchsten Kommissionen bescheren. Das kann etwa auf die eigenen Investmentfonds zutreffen. 

Außerdem ist Online Trading aus technischer Sicht sehr komfortabel umsetzbar. Sie können von überall Aufträge erteilen, Kurse prüfen und Änderungen vornehmen. In der Regel werden die Orders schneller ausgeführt, was unter Umständen eine bessere Ausnutzung von Kursschwankungen (Volatilität) ermöglicht. 

Vor allem aber ist Online Trading im Vergleich zum Handel über einen traditionellen Broker üblicherweise kostengünstiger.

Dies ist insbesondere bei sogenannten Discount-Brokern der Fall. Wie der Name schon sagt, betreuen diese ihre Kunden zu reduzierten Kosten. Allerdings beschränkt sich der Service nur auf die Unterstützung beim Trading selbst. Eigene Recherchen, eine kostenlose Trader-Ausbildung oder kompetenter Kundenservice in der Sprache des Kunden werden von Discount-Brokern meistens nicht angeboten. 

MetaTrader 5 Broker wie zum Beispiel Admirals wollen dagegen mehr sein. Aktuell entwickelt Admirals seine Angebotspalette konsequent weiter. Das neueste Produkt ist die sowohl physisch als auch virtuell erhältliche Admiral Markets Card, mit der sie das Guthaben in Ihrem Kundenkonto jederzeit verwalten können.

Traden Sie CFDs bei Admirals!

Wie funktioniert Online Brokerage?

Um Wertpapiere online zu traden, richten Sie ein Konto bei einem Online Broker ein. Bei einem guten MetaTrader 5 Broker können Sie zunächst ein kostenloses Demokonto einrichten, mit dem Sie sich ohne Risiko und nur mit virtuellem Geld mit dem Trading vertraut machen können.

Wenn Sie später „richtig“ traden möchten, wird es notwendig, ein Livekonto zu eröffnen und Kapital auf Ihr Brokerkonto einzuzahlen, es also zu kapitalisieren. Auch das können Sie online erledigen.

Geben Sie dann Ihre erste Handelsorder auf, führt der MetaTrader 5 Broker Ihre Aufträge aus und bestätigt sie elektronisch. Dabei gibt es verschiedene Wege, wie Käufer und Verkäufer zusammengebracht werden. 

Das kann einmal durch den Handel an einer offiziellen Börse geschehen. Häufig wird aber direkt zwischen den Vertragsparteien getrade und zwar over the counter (deutsch: direkt über den Ladentisch). Das nennt man OTC Trading

In vielen Fällen bieten MetaTrader 5 Broker auch zusätzliche Services wie Marktnachrichten oder Ausbildungsinhalte an. Persönliche Anlageberatung gehört allerdings nicht dazu. 

Was ist eine Handelsplattform?

Eine Handelsplattform ist eine Software, mit deren Hilfe Marktpositionen eröffnet, geschlossen und verwaltet werden können. Broker bieten Online-Handelsplattformen häufig kostenlos an. Seltener der Fall ist, dass die Bereitstellung der Software an ein kapitalisiertes Brokerkonto oder eine bestimmte Anzahl von Trades pro Monat gebunden ist.

Die Plattformen reichen von einfachen Ordereingabebildschirmen für Anfänger bis hin zu komplexen und ausgefeilten Toolkits mit Live-Streaming-Kursen und Charts für fortgeschrittene Trader.

Die beliebteste Plattform für viele Anleger ist der MetaTrader, eine Handelsplattform, die mit zahlreichen Brokern zusammenarbeitet. Seine Skriptsprache MQL ist zum Beispiel zu einem populären Werkzeug für diejenigen geworden, die den Handel mit Währungen (Forex Trading) automatisieren möchten.

Den MetaTrader gibt es in zwei Versionen, MetaTrader 4 oder 5. Der Entwickler, die Firma MetaQuotes, veröffentlichte 2010 den MetaTrader 5 als Nachfolger des MetaTrader 4 – der trotz zahlreicher Verbesserungen und zusätzlicher Funktionen des MT5 immer noch äußerst beliebt ist. 

Unter Beibehaltung desselben Logos wurde der MT5 an den fortgeschrittenen Trader vermarktet und bietet eine umfangreiche Sammlung von Handelswerkzeugen.

Ein MetaTrader 5 Broker verbindet Privatanleger mit Märkten wie:

  • Indizes, darunter DAX, S&P 500 und Dow Jones 
  • Rohstoffen einschließlich Öl, Gold, Silber und Kupfer
  • Aktien, ETFs (Exchange Traded Funds) und Anleihen
  • Forex, also Devisenhandel mit den gängigen Währungspaaren
  • Contracts for Difference (CFDs) bezogen auf zahlreiche Basiswerte (Underlyings)
  • Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin

Traden Sie CFDs bei Admirals!

Was sind die Vorteile eines MetaTrader 5 Brokers?

Der MetaTrader 5 ist immer noch nicht so weit verbreitet wie der MetaTrader 4. Dabei hat er mehr zu bieten. So ermöglicht der MT5 den Online-Handel mit Forex, Aktien und Futures.

Der Hauptunterschied zum MT4 ist, dass der MetaTrader 5 auf den fortgeschrittenen Trader ausgerichtet ist. Reichhaltige Analysetools und Trading Indikatoren machen ihn zu einer hervorragenden Plattform für erfahrene Anleger. Außerdem ist automatisiertes Trading mittels Expert Advisor und Trading Signalen möglich.

 

MT4

MT5

Anmerkungen

Kostenlose
Handelsplattform

Ja

Ja

 

Handelbare Märkte

Forex und CFDs auf Indizes, Rohstoffe, einige Aktien und Kryptowährungen

Alles, was auch mit dem MT4 gehandelt werden kann + viele weitere Aktien CFDs & ETF CFDs sowie direkte Investitionen in Aktien & ETFs (laufend erweitert)

Neue Handelswerte werden nur noch in den MT5 integriert

Kostenloses

Demokonto

Ja (bei Admirals)

Ja (bei Admirals)

Für Kunden mit Livekonto zeitlich unbegrenzt

Mobilität, 

Zugangswege

Desktop, WebTrader, Apps für iOS & Android

Desktop, WebTrader, Apps für iOS & Android

 

Programmiersprache

MLQ4

MQL5 (objekt-basierte Programmiersprache)

 

Expert Advisor

Ja: Tausende frei im Internet verfügbar (kaum noch Weiterentwicklung)

Ja: Tausende verfügbar (laufende Weiterentwicklung)

 

Hedging möglich?

Ja (bei Admirals)

Ja (bei Admirals)

Hedging bedeutet hier: Für einen Handelswert gleichzeitig Long- & Short-Positionen offenhalten zu können

Stop-

Mindestabstände

Keine (bei Admirals)

Keine (bei Admirals)

 

Orderarten

Stop Loss, Take Profit, Stop Buy, Stop Sell, Limit Buy und Limit Sell

Zusätzlich zu den Orderarten, die es auch im MT4 gibt: Sell Stop Limit und Buy Stop Limit 

 

Zeitrahmen

9
1 Min – 5 Min – 15 Min – 30 Min – 1 Stunde – 4 Stunden - 1 Tag – 1 Woche – 1 Monat

21
Alle wie der MT4 und zusätzlich 2 Min – 3 Min – 4 Min – 6 Min – 10 Min - 12 Min – 20 Min – 2 Stunden – 3 Stunden – 6 Stunden – 8 Stunden – 12 Stunden

Zusätzlich für MT4 & MT5 über die Supreme Edition zahlreiche weitere Zeiteinheiten verfügbar, auch Tick Charts

Forex Markttiefe (Level 2)

Nein

Ja

 

Hebel auswählbar

Ja, bis max. 1:500 für Professional Clients und bis max. 1:30 für Retail Clients

Ja, bis max. 1:500 für Professional Clients und bis max. 1:30 für Retail Clients

 

Geschwindigkeit der Orderausführung

In Millisekunden

Ebenfalls innerhalb von Millisekunden, allerdings nochmals schneller als im MT4

Der MT5 liefert zudem eine höhere Software-Stabilität

Tuning, kostenloses Erweiterungspaket

Ja (MetaTrader Supreme Edition)

Ja (MetaTrader Supreme Edition)

 

Updates, Weiterentwicklungen & technischer Support von MetaQuotes

MetaQuotes hat den aktiven Support und Weiterentwicklungen eingestellt (Ende 2017)

Laufende Weiterentwicklung durch MetaQuotes

 

Wenn es also um die Entscheidung zwischen MetaTrader 5 und MetaTrader 4 geht, sollten Sie Ihre spezifischen Bedürfnisse berücksichtigen. Zwar kommen viele auch mit der älteren Version gut zurecht. Grundsätzlich ist der MT5 aber die bessere, weil modernere Wahl.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform MetaTrader 5!

Wie Sie den passenden MetaTrader 5 Broker finden

Die Trading Plattform und der Broker, der diese anbietet, bilden eine Einheit. Als Anleger haben Sie also bezüglich bestimmter Kriterien Entscheidungen zu treffen, um den für Ihre Bedürfnisse passenden MetaTrader 5 Broker zu identifizieren. Die folgende zehn Punkte dienen dabei als Leitfaden.

1. Recherchieren Sie den Broker, zu dem das Tool gehört. Je seriöser das Unternehmen ist, desto mehr können Sie darauf vertrauen, dass die Transaktionen reibungslos und pünktlich ablaufen. Zur Seriosität gehört, dass der MetaTrader 5 Broker seinen Sitz in einem Rechtsraum wie der EU hat, der sich durch starke und anlegerfreundliche Regulierung der Finanzmärkte auszeichnet.

2. Kundenservice: Ein professioneller Broker sollte auch einen hilfreichen Kundenservice bieten, was deutschsprachigen Support einschließt. Ein guter Broker wird Sie nie mit technischen Problemen der Software oder anderen Fragen alleine lassen.

3. Kosten: Überprüfen Sie die Transaktionskosten in Form von Spreads und Kommissionen sowie etwaige Kontoführungsgebühren. Je niedriger die Kosten, desto besser. Schließlich schmälern sie Ihre Rendite.  Achten Sie dabei auch darauf, ob weitere Entgelte anfallen. Wenn Sie zum Beispiel nicht vorhaben, häufig zu handeln, sollten Sie einen Broker wählen, der keine oder nur geringe Inaktivitätsgebühren erhebt. 

Traden Sie zu niedrigen Spreads bei Admirals!

4. Mindesteinzahlung: In der Regel muss ein Minimalbetrag auf das Broker Konto eingezahlt werden, um es zu aktivieren. Viele MetaTrader 5 Broker verlangen diesbezüglich 500 EUR und mehr. Mit größerem Kapital können Sie zwar leichter diversifizieren. Aber wenn Sie zu viel frei verfügbares Geld benötigen, fällt der Einstieg ins Trading schwerer. Bei Admirals beträgt die Mindesteinzahlung im Kontomodell Invest.MT5 nur 1 EUR. In den Kontomodellen Trade.MT5 und Zero.MT5 sind es 100 EUR. 

5. Achten Sie auf die Auswahl an handelbaren Instrumenten: Eine gute Handelsplattform wird Ihnen so viele Märkte wie möglich zur Verfügung stellen. Bei einem MetaTrader 5 Broker, der ausreichende Optionen bietet, können Sie Ihr Kapital breit anlegen. 

6. Ausführungsgeschwindigkeit: Angesichts der Volatilität und Schnelligkeit, die mit Aktienbewegungen verbunden sind, ist eine Plattform, die eine unverzügliche Ausführung von Trades ermöglicht, für die Erzielung von Gewinnen unerlässlich. 

7. Demokonto: Ein professioneller MetaTrader 5 Broker stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Sie sollten auf jeden Fall in der Lage sein, die Plattform vorab zu testen und das Trading zu üben. Und auch, wenn Sie schon viel Erfahrung besitzen, werden Sie ein Demokonto zum Testen neuer Trading Strategien schätzen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admirals!

8. Achten Sie auch auf die Benutzeroberfläche. Ist sie klar, intuitiv zu bedienen und vor allem in Ihrer Sprache verfügbar? Die Oberfläche sollte so gestaltet sein, dass Sie einfach durch die Informationen in verschiedenen Modulen navigieren können. Je besser der erste Eindruck ist, desto größer wird Ihr Vertrauen in die Handelsplattform sein.

9. Konfiguration und Erweiterungen: Prüfen Sie die Konfigurationsmöglichkeiten der Software und achten Sie auf Funktionen wie das Ändern der Charttypen, automatische Ausführung von Transaktionen oder Zugang zu Marktanalysen und aktuellen Nachrichten. Ein weiterer Vorzug des MetaTrader 5 ist seine Erweiterbarkeit mit zusätzlichen Add-ons, wie zum Beispiel dem SteroTrader. Admirals verfügt außerdem über eine eigene Premium-Weiterentwicklung, die bereits erwähnte MetaTrader Supreme Edition. 

10. Weiterbildung: Erkundigen Sie sich, ob der MetaTrader 5 Broker kostenlose Schulungen für seine Kunden anbietet. Online Trading ist ein komplexes Themengebiet. Gerade als Anfänger profitieren Sie von Fachartikeln, Webinaren und Video-Tutorials, die Ihnen beim Trading lernen behilflich sind.

Melden Sie sich zu einem kostenlosen Webinar bei Admirals an!

Wie Sie ein MetaTrader 5 Broker Konto eröffnen

Sobald Sie sich für einen MetaTrader 5 Broker entschieden haben, ist der Weg, um schließlich mit einem Livekonto traden zu können, nicht mehr weit. Zu erledigen sind dann nur noch die Kontoeröffnung und Installation der Plattform. 

Der Ablauf ist dabei stets ähnlich. Zunächst ist ein Kontoeröffnungsantrag auszufüllen und Sie reichen Dokumente zum Identitätsnachweis ein. 

Wie Sie ein MetaTrader 5 Konto bei Admirals eröffnen, erklärt folgendes Video Schritt für Schritt:

Als Nächstes ist Ihr Konto mit Trading-Kapital zu versehen. Bei einem MetaTrader 5 Broker geschieht das am einfachsten natürlich auch auf elektronischem Weg. Wie Sie bei Admirals Geld einzahlen können, erklärt folgendes Video.

Wie Sie den MetaTrader 5 herunterladen und installieren

Wenn Ihr MetaTrader 5 Broker die Handelsplattform kostenlos anbietet, können Sie diese in der Regel ohne Weiteres auf der Website des Brokers herunterladen und installieren.

Bei Admirals ist das nach erfolgter Registrierung problemlos im Kundenportal möglich. 

Übrigens: Neben den Versionen für PC und Mac gibt es den MetaTrader 5 auch webbasiert. Diese Version läuft dann ohne Download in Ihrem Browser.

Und noch etwas: Seit Neuestem bietet Admirals auch eine mobile Trading App an. So bleiben Sie auch unterwegs informiert und können von überall traden.

Laden Sie sich den kostenlosen MetaTrader 5 herunter!

Fazit: Warum ein MetaTrader 5 Broker eine gute Option ist

Das Votum für einen MetaTrader 5 Broker ist in zweierlei Hinsicht vorteilhaft.

Erstens wählen Sie mit dem MetaTrader die international meistgenutzte und seit vielen Jahren bewährte Handelssoftware. 

Zweitens bedeutet der MT5 gegenüber der Vorläuferversion MT4 eine entscheidende Weiterentwicklung. Sie können mit mehr Instrumenten, spezielleren Orderarten und verfeinerten Strategien professioneller traden.

Wenn Sie dann bei der Auswahl des konkreten MetaTrader 5 Brokers noch auf die in diesem Artikel besprochenen Kriterien wie Einlagensicherung und Kosten achten, haben Sie für Ihre Traderkarriere ein solides Fundament geschaffen.

Holen Sie sich die kostenlose MetaTrader Supreme Edition!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.