Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
expand_more

In Kupfer investieren - Ihr ausführlicher Guide 2021

März 09, 2021 15:52 UTC
Lesezeit: 14 Minuten

In Kupfer investieren - Ihr ausführlicher Guide 2021

Denkt man darüber nach, Metalle zu traden oder in sie zu investieren, kommt einem zuerst meist Gold oder Silber in den Sinn, bevor einem überhaupt das rote Metall Kupfer einfällt. Wenngleich Kupfer nicht über die gleiche Symbolkraft verfügt wie die glänzenden Edelmetalle, spielt es doch eine wichtige Rolle in unserem Leben und ist das drittmeist verbrauchte Industriemetall der Welt.

In diesem Artikel wollen wir uns den vielseitigen Rohstoff Kupfer genauer ansehen und die Möglichkeiten erörtern, wie man am besten in Kupfer investieren kann. Überdies liefern wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihre Kupfer-Investition bei Admirals gleich beginnen können.

Traden Sie Rohstoff CFDs bei Admirals!

Was ist Kupfer?

Kupfer ist ein unglaublich vielseitiges Basismetall, das für die weitere Entwicklung der Welt von großer Bedeutung ist. Es wird vor allem im Bau- und Produktionsgewerbe eingesetzt und dort für seine hervorragende Leitungsfähigkeit von Wärme und Elektrizität geschätzt. Kupfer ist der beste Nichtedelmetall-Elektrizitätsleiter, was seine Beliebtheit erklärt.

Kupferrohre und -verkabelungen befinden sich in jeder Wohnung und jedem Haus, in einem kleinen Fahrzeug sind um die 20 Kilogramm Kupfer verbaut und die weltweiten Telekommunikationsnetzwerke würden ohne Kupfer nicht funktionieren.

Aufgrund seiner Nützlichkeit für Bau und Produktion besteht eine positive Korrelation zwischen ökonomischem Wachstum und dem Kupferpreis. Geht es der Weltwirtschaft gut, steigt auch der Kupferpreis, womit er als verlässlicher Indikator für den Zustand der Weltwirtschaft gilt.

Investieren Sie in risikofreier Umgebung mit einem Admirals Demokonto

Ob Sie nun Trading Anfänger sind, der die Finanzmärkte erst kennenlernt, oder bereits erfahrener Trader, der eine neue Trading Strategie einüben will, könnte ein Demokonto von Admirals der beste Ort für Sie sein. Üben Sie in einer risikofreien Umgebung unter realistischen Marktbedingungen mittels virtueller Währung.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admirals!

Welche Faktoren beeinflussen den Kupferpreis?

Wie bei jedem frei gehandelten Gut wird auch der Kupferpreis durch die Balance zwischen globaler Nachfrage und globalem Angebot gebildet. Unterschiedliche Faktoren beeinflussen das Niveau von Angebot und Nachfrage, von denen wir Ihnen die wichtigsten in den folgenden Abschnitten vorstellen wollen.

Bevor wir uns diese individuellen Faktoren ansehen, wollen wir Ihnen ein Verständnis darüber geben, wie die globale Angebots- und Nachfragelandschaft bezüglich Kupfer ausgestaltet ist. Die beiden Länder Chile und Peru sind die größten Kupferproduzenten der Welt. Zusammen produzierten sie im Jahr 2019 40 % des weltweiten Kupferangebots.

China war im Jahr 2019 mit 8 % der drittgrößte Kupferproduzent, ist aber auch mit großem Abstand der größte Kupferkonsument der Welt. 2019 verbrauchte China 51 % der globalen Produktion.

An diesen Zahlen lässt sich ablesen, dass der Kupferpreis durch Vorkommnisse in diesen drei Ländern beeinflusst werden kann - Chile und Peru auf der Angebotsseite, China auf der Nachfrageseite. Falls Sie also Nachrichten sehen, die die Kupferproduktion in Chile betreffen oder die Kupfernachfrage in China beeinflussen könnten, können Sie daraus Ihre eigenen Schlüsse bezüglich des Verhaltens des Kupferpreises ziehen.

Sehen wir uns nun also die drei wichtigsten Faktoren für die Bildung des Kupferpreises an.

Melden Sie sich zu einem kostenlosen Webinar bei Admirals an!

Zustand der Ökonomie

Die Performance des Kupferpreises ist positiv korreliert mit ökonomischem Wachstum und gilt daher als Gradmesser für den Zustand der Weltwirtschaft. Dies hat dem Metall den Spitznamen “Doctor Copper” eingebracht.

In Zeiten starken ökonomischen Wachstums wird in Ländern mehr gebaut und produziert, was die Nachfrage nach Kupfer ankurbelt. Ist das Gegenteil der Fall und das Wirtschaftswachstum sinkt, dann werden diese Aktivitäten reduziert und die Nachfrage nach Kupfer geht zurück.

Wir wissen ja bereits, dass die Kupfernachfrage aus China besonders hoch ist, weshalb auch einleuchtet, dass der Kupferpreis sinken kann, wenn das Wirtschaftswachstum in China nachlässt. Üblicherweise reagiert der Kupferpreis mit erhöhter Volatilität auf Nachrichten bezüglich der chinesischen Volkswirtschaft.

Am 18. Januar 2021 veröffentliche China seinen Bericht über die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts im vierten Quartal 2020, der ein gesamtwirtschaftliches Wachstum von 6,5 % enthielt. Diese Zahl war höher als erwartet und bedeutete, dass China trotz der ökonomischen Unsicherheiten des Jahres 2020 als einziges Land ein positives Wirtschaftswachstum vorzuweisen hatte.

Im folgenden Chart ist zu erkennen, wie der Kupferpreis positiv auf diese Nachrichten reagierte, indem er in einem Zeitraum von sieben Stunden um 1,8 % zulegte:

In Kupfer investieren: M30 Chart

Quelle: MetaTrader 5 Copper M30 Chart, Datenspanne: 14. Januar 2021 bis 20. Januar 2021, abgerufen am 9. März 2021 um 13.36 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Naturkatastrophen

Da ein signifikanter Anteil der weltweiten Kupferproduktion aus nur zwei Ländern stammt, kann eine Naturkatastrophe in einem der Länder zu einer ernsthaften Unterbrechung des Angebots führen, die sich wiederum negativ auf den Kupferpreis auswirken könnte.

Am Samstag, den 27. Februar 2010 ereignete sich in Chile zum Beispiel ein starkes Erdbeben, wovon beinahe das gesamte Land betroffen war. Die Produktion in vier der wichtigsten Kupferminen musste unterbrochen werden, was ungefähr 20 % der landesweiten Produktionskapazitäten entsprach.

Das folgende Chart zeigt, wie der Kupferpreis um über 3,5 % nach oben schoss, nachdem die Rohstoffmärkte am Montag, den 1. März 2010 geöffnet hatten. Dieses Phänomen nennt man Kurssprung beziehungsweise Gap:

In Kupfer investieren: D1 Chart

Quelle: MetaTrader 5 Copper Tageschart, Datenspanne: 15. Oktober 2009 bis 4. August 2010, abgerufen am 9. März 2021 um 13.44 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Ersatzstoffe

Obwohl Kupfer Wärme und Elektrizität besser leitet als andere Metalle und auch leichter zu verformen ist als die meisten, gibt es Substitute für das Metall, die trotz ihrer Minderwertigkeit als lohnenswert angesehen werden können, wenn der Kupferpreis hoch ist.

Die Verfügbarkeit solcher Ersatzstoffe, wie zum Beispiel Aluminium, kann die Nachfrage nach Kupfer und somit seinen Preis reduzieren, wenn der Kupferpreis vorher zu hoch war.

Die rote Linie im folgenden Chart zeigt zum Beispiel das historische Kurshoch von Kupfer, das im Februar 2011 mit 464,95 USX (US Cents) pro Pfund beziehungsweise 10.250,40 USD pro metrische Tonne erreicht war. Der Aluminiumpreis betrug gleichzeitig lediglich 2.500 USD pro metrische Tonne.

Wenngleich Kupfer ohne Zweifel dem Aluminium in Sachen Leitfähigkeit überlegen ist, kann ein Kursunterschied von 7.750 USD pro Tonne dazu führen, dass Kunden mit dem leistungsschwächeren Metall vorliebnehmen. Das wiederum kann zu einem Nachfrage- und somit einem Preisrückgang bei Kupfer führen.

In Kupfer investieren: W1 Chart

Quelle: MetaTrader 5 Copper Wochenchart, Datenspanne: 19. Februar 2006 bis 8. März 2021, abgerufen am 9. März 2021 um 13.53 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Mit diesen Instrumenten können Sie in Kupfer investieren

Neben der direkten Investition in Kupfer als physischen Rohstoff, die einige logistische Herausforderungen wie die Lagerhaltung mit sich bringt, gibt es viele weitere Möglichkeiten, Exposure auf dem Kupfermarkt zu bekommen. Die nachfolgenden Finanzinstrumente werden wir uns in diesem Abschnitt genauer ansehen und feststellen, welche sich am besten eignen, um in Kupfer zu investieren:

  1. Aktien
  2. ETFs (Exchange Traded Funds)
  3. Futures
  4. Optionen
  5. CFDs (Contracts for Difference)

Traden Sie CFDs bei Admirals!

Mittels Kupfer Aktien in Kupfer investieren

Eine Möglichkeit, in Kupfer zu investieren, ist es, Kupfer Aktien von Unternehmen zu kaufen, die ihr Geld mit Kupfererkundung, -abbau oder -entwicklung verdienen.

Steigt der Kupferpreis, wird das diesen Unternehmen zweiffellos nützen, was potenziell zu einem Anstieg ihrer Aktienkurse führen könnte. Will man jedoch direkt in ein Unternehmen investieren, gehört dazu viel mehr, als nur Exposure auf das Feld zu bekommen, in dem es tätig ist. Sie sollten stets auch die Fundamentaldaten des Unternehmens im Blick haben. Überdies gibt es keine Garantie dafür, dass ein steigender Kupferpreis auch den Aktienkurs eines Unternehmens steigen lässt, das in der Kupferproduktion tätig ist.

Mittels Kupfer ETF in Kupfer investieren

ETF Trading ist eine weitere Möglichkeit, indirekt in Kupfer zu investieren. Ein ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der die Kursbewegung der in ihm gebündelten Aktien oder anderen Basiswerte abbildet. Jeder ETF hat eine eigene Methode, wie genau er die Kurse bündelt und abbildet. Bezüglich Kupfer könnte es so sein, dass der ausgewählte ETF in den physischen Rohstoff selbst, in Kupfer Aktien, in Finanzderivate auf Kupfer oder in eine Mischung aus allen diesen Optionen investiert.

Beim Kauf und Verkauf von ETFs sollten Sie stets im Hinterkopf behalten, dass dafür üblicherweise eine Kommission fällig wird, während das Halten einer Position niedrige Managementkosten verursacht. Einige Kupfer ETFs könnten überdies unter niedriger Liquidität leiden, was Probleme beim Kaufen und Verkaufen verursachen könnte.

Investieren Sie bei Admirals

Mit dem Kontomodell Invest.MT5 von Admirals können Sie Aktien und ETFs von 16 der weltweit größten Börsen kaufen. Eröffnen Sie Ihr Konto ab einer Mindesteinzahlung von lediglich 1 EUR und schaffen Sie sich mittels Dividenden Aktien ein potenzielles passives Einkommen.

Investieren Sie bei Admirals in Aktien & ETFs!

Mittels Kupfer Futures in Kupfer investieren

Ein Kupfer Future ist ein bindender Vertrag zwischen zwei Parteien, eine bestimmte Menge Kupfer zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft und einem vorher festgelegten Preis auszutauschen.

Kupfer Futures werden an der London Metal Exchange, der Multi Commodity Exchange aus Indien, der Shanghai Futures Exchange, der Tokyo Commodity Exchange und der Commodity Exchange Inc (COMEX, Mitglied der Chicago Mercantile Exchange CME) gehandelt.

Das Future Trading erlaubt es Investoren, auf den Kurs von Kupfer zu spekulieren, ohne den physischen Rohstoff je zu besitzen, solange sie ihre Position schließen, bevor der Vertrag fällig wird.

Verträge über Kupfer Futures haben voreingestellte Bedingungen, die davon abhängen, an welcher Börse man sie handelt. Ein Kupfer Future an der CME umfasst 25.000 Pfund und sein Preis wird in USX pro Pfund angegeben. Darin liegt einer der Nachteile des Kupfer-Handels mittels Futures, da man an solch große Kontraktgrößen gebunden und es nicht möglich ist, in einen Bruchteil dieser Menge zu investieren.

Mittels Kupfer Optionen in Kupfer investieren

Kupfer Optionen verleihen dem Käufer das Recht, aber nicht die Pflicht, den Rohstoff zu einem vorher festgelegten Preis an einem bestimmten Datum in der Zukunft auszutauschen.

Ein Problem am Optionshandel ist deren zeitlicher Verfall. Sie sind nur erfolgreich, wenn der Kurs des Basiswerts vor dem Ablaufdatum ein bestimmtes Niveau erreicht. Erreicht der Kurs dieses Niveau nicht, dann verfällt die Option wertlos, was ein hohes Risiko bei der Kupferinvestition mittels Optionen darstellt.

In Kupfer investieren

Mittels CFDs in Kupfer investieren 

CFDs (Contracts for Difference) auf Kupfer repräsentieren einen Vertrag zwischen zwei Parteien (dem Trader und dem Broker) darüber, den Preisunterschied des Rohstoffs zwischen Beginn und Ende des Vertrags auszutauschen.

Wie bei Optionen und Futures ist es auch im CFD Handel so, dass man als Trader nicht den eigentlichen Rohstoff kaufen und somit besitzen muss, sondern lediglich auf dessen Kursentwicklung spekuliert. Dadurch kann man mittels CFDs nicht nur auf steigende (LONG), sondern auch auf fallende Kurse setzen (SHORT). So kann man potenziell von einem steigenden und einem fallenden Kupferpreis profitieren.

Überdies werden CFDs mit einem Trading Hebel gehandelt. Dieser Hebel ermöglicht es Ihnen, mit einem Vielfachen des eigenen Kontostands zu handeln. Wie hoch der Hebel für einzelne Instrumente ist, erfahren Sie bei Admirals zum Beispiel in den Kontraktdetails. Für Kupfer CFDs beträgt der Hebel bei Admirals 1:10. Das bedeutet, dass Sie nur 100 EUR einsetzen müssen, um mit 1.000 EUR zu traden.

Der Hebel vervielfacht die potenziellen Gewinne eines Traders, aber natürlich auch die potenziellen Verluste. Er sollte daher nur mit größter Vorsicht eingesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil von Rohstoff CFDs ist, dass sie kein Ablaufdatum haben. Eine Position kann also so lange offengehalten werden, wie sich das der Trader wünscht. Hierbei sollte jedoch erwähnt werden, dass beim Halten von Positionen über Nacht oder mehrere Tage sogenannte Swaps anfallen, die einer Zinszahlung für offene Positionen gleichkommen.

Traden Sie CFDs bei Admirals!

So können Sie bei Admirals in Kupfer investieren

Bei Admirals haben Sie die Option, in Kupfer CFDs oder Kupfer Futures CFDs zu investieren. Im Gegensatz zu Kupfer CFDs haben CFDs auf Kupfer Futures ein Ablaufdatum, das sich an denjenigem des darunterliegenden Kupfer Futures orientiert.

Um bei Admirals in Kupfer CFDs zu investieren, folgen Sie einfach dieser Anleitung:

  1. Eröffnen Sie ein Trade.MT5 Konto bei Admirals.
  2. Laden Sie sich die Handelsplattform MetaTrader 5 herunter und installieren Sie diese auf Ihrem Computer.
  3. Öffnen Sie den MetaTrader 5 und nutzen Sie den Shortcut Strg+M, um die Marktübersicht zu öffnen.
  4. Öffnen Sie das Symbole-Fenster mit dem Shortcut Strg+U oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Marktübersicht und wählen Sie “Symbole”.
  5. Wählen Sie auf der linken Seite des Symbole-Fensters “Metals” aus, klicken Sie auf “Copper” und danach auf “Symbol anzeigen” und “OK”, wie im folgenden Screenshot zu sehen:

In Kupfer investieren: Symbole-Fenster

Quelle: MetaTrader 5 Symbole-Fenster

Das Instrument Kupfer (COPPER) befindet sich nun in Ihrer Marktübersicht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie “Neues Chartfenster”, um sich das Kupfer-Chart anzeigen zu lassen. Um nun eine Order zu platzieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Chart und wählen Sie “Handel” und “Neue Order”. Daraufhin öffnet sich das folgende Fenster:

In Kupfer investieren: Auftragsfenster

Quelle: MetaTrader 5 Auftragsfenster

Hier können Sie nun die Orderart - ob Marktorder oder Pending Order - bestimmen, das gewünschte Volumen festlegen sowie Werte für Stop Loss und Take Profit eingeben und sich für BUY (Kaufen) oder SELL (Verkaufen) entscheiden.

Das folgende Video erklärt Ihnen noch einmal ausführlich, wie Sie Ihren ersten Trade platzieren können:

In Kupfer investieren: Fazit

Nach der Lektüre dieses Artikels sollten Sie wissen, was Kupfer ist, wie der Kupferpreis entsteht und welche Faktoren den Kupferpreis beeinflussen. Überdies haben wir Ihnen dargelegt, welche Finanzinstrumente für eine Investition in Kupfer zur Verfügung stehen und wie Sie bei Admirals in Kupfer investieren können.

Wenngleich Kupfer nicht dieselbe Anerkennung wie andere Metalle genießt, sollte klargeworden sein, dass Kupfer eines der wichtigsten Metalle für die Weltwirtschaft ist. Aufgrund der positiven Korrelation des Kupferpreises und des Wachstums der weltweiten Ökonomie kann man davon ausgehen, dass der Kupferpreis auch zukünftig steigen wird, wenn die Kupfernachfrage steigt.

Traden Sie Rohstoff CFDs bei Admirals

Mit einem Trade.MT5 Konto von Admirals können Sie CFDs auf Kupfer, Gold, Silber, Kaffee und viele andere Rohstoffe handeln - und das alles auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform MetaTrader 5. 

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader 5!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.