Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. expand_more

So finden und nutzen Sie das beste kostenlose CFD Demokonto

März 13, 2019 15:36 UTC
Lesezeit: 11 Minuten

So finden und nutzen Sie das beste kostenlose CFD Demokonto

In diesem Artikel wollen wir Ihnen die Vorteile eines CFD Demokontos näherbringen. Sie erfahren, was ein CFD Demokonto ist, wie man es nutzen kann, um den CFD Handel zu lernen, wie man die Software herunterlädt und das Demokonto einrichtet.

Doch bevor wir klären, worum genau es bei einem CFD Demokonto geht, ein paar Worte dazu, was CFD Handel überhaupt ist.

Contracts for Difference (CFD) oder Differenzkontrakte gehören zu den derivativen Finanzprodukten, weil sie sich von einem Basiswert, dem sogenannten Underlying ableiten. Ein solcher Basiswert kann ein Index, ein Währungspaar, ein Rohstoff, eine Aktie oder ein ETF sein. Wie bei allen Derivaten erwerben Sie mit einem CFD nicht die zugrundeliegende Aktie oder den ETF - Sie erweben eine Forderung, die Sie an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes beteiligt.

Der Anleger versucht mit einem CFD von den Preisbewegungen des Underlyings zu profitieren und durch die Differenz von An- und Verkaufspreis einen Gewinn zu machen. Bewegt sich der Markt zu seinen Gunsten, vervielfacht der Trading Hebel die Gewinne. Allerdings werden auch potentielle Verluste um den Wert des Hebels multipliziert.

Sie sollten sich beim CFD Handel also stets der Macht des Hebels bewusst sein. Unter anderem aufgrund dessen ist es ratsam, den Einstieg in die Welt des Tradings zunächst mithilfe eines risikofreien und kostenlosen CFD Demokontos zu wagen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Trading Demokonto und testen Sie Ihre Trading Strategien völlig risikofrei!

Was ist ein CFD Demokonto?

Ein CFD Demokonto ist ein von einem CFD Broker angebotenes Konto, das mit virtuellem „Spielgeld" funktioniert. Das Demokonto ermöglicht es, mit der jeweiligen Handelsplattform und ihren verschiedenen Funktionen zu experimentieren. Erst wenn man mit den Märkten und der Plattform vertraut ist, sollte man ein Livekonto einrichten, auf das echtes Geld eingezahlt wird.

Das Demokonto ist also eine Möglichkeit, die Benutzererfahrung und Funktionen einer Handelsplattform, wie zum Beispiel des MetaTraders zu testen, bevor man sein eigenes Geld einsetzt oder Handelskosten anfallen.

Potenzielle Kunden eines Brokers oder auch diejenigen, die einfach nur neugierig sind und risikofrei das CFD Trading üben möchten, können online ein CFD Demokonto eröffnen. Sobald Sie ein Demokonto haben, können Sie CFDs auf Wertpapiere wie Aktien und ETFs, aber auch auf Währungspaare, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen unter realen Marktsituationen kaufen und verkaufen. Der einzige Unterschied ist, dass sie kein echtes Geld einsetzen – und natürlich auch nur virtuelle Gewinne (oder Verluste) machen können.

Ein CFD Demokonto versetzt Trader also in die Lage, ein realistisches Trading Umfeld zu simulieren, ohne dabei echtes Geld zu riskieren. Man kann damit kostenlos und umgehend mit virtuellem Guthaben traden.

Alle angehenden CFD Trader sollten als ersten Schritt ein CFD Demokonto eröffnen, um ein Gefühl für die Funktionsweisen der Märkte und die Hebelwirkung zu bekommen. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, kostenlos Ihre Trading Fähigkeiten zu verbessern.

Üben Sie in einem kostenlosen Admiral Markets Demokonto, bevor Sie mit echtem Geld an den Live-Märkten handeln.

Die Vorteile eines CFD Demokontos

Fragen Sie einen beliebigen professionellen Trader und Sie werden mindestens einen der folgenden Vorteile genannt bekommen:

1. CFD Handel ohne Einzahlung erlernen

Die Eröffnung eines CFD Demokontos ist wie die Anmeldung zu einer kostenlosen CFD Ausbildung. Der Trader kann seine Theorien und Strategien darin in die Praxis umsetzen, ohne echtes Geld zu riskieren. In jeder Branche sind die erfolgreichsten Akteure stets diejenigen, die am meisten gelernt und geübt haben - das gilt auch für CFD Trader.

Sie können Ihre Erfahrungen im CFD Demokonto mit kostenlosen Bildungsangeboten ergänzen, wie zum Beispiel im Wissensbereich von Admiral Markets. Dort finden Sie umfangreiche Artikel zu allen erdenklichen Trading Themen. Außerdem können Sie an über 15 kostenlosen Live-Webinaren pro Woche teilnehmen, in denen Sie sich Tipps von professionellen Tradern holen und live im Webinar Ihre Fragen stellen können.

Nutzen Sie unser umfangreiches Angebot an Trading Webinaren, um das CFD Trading zu erlernen.

2. Sich risikofrei mit der CFD Software vertraut machen

Die meisten Broker bieten die wohlbekannte CFD Software MetaTrader an, die viele Trader als beste Trading Plattform bezeichnen würden. Wenn Sie ein CFD Demokonto eröffnen, können Sie sich mit der Trading Plattform vertraut machen, indem Sie bereits Trades machen, aber kein Risiko eingehen. So lernen Sie, wie Sie einen Trade eröffnen und schließen und wie Sie verschiedene Tools wie unterschiedliche Orderarten und Indikatoren einsetzen können.

Bei Admiral Markets haben Sie die Auswahl zwischen der folgenden CFD Software und Trading Plattformen:

Bevor Sie mit dem Live Trading anfangen, ist es unerlässlich, dass Sie Trades eröffnen, anpassen und schließen können, wenn Sie das müssen. Das Letzte, was Sie beim Trading gebrauchen können, ist in Panik auszubrechen, weil Sie nicht wissen, wie man eine Order schließt.

Sie sollten wissen, wie man einen Stop Loss und Take Profit richtig setzt, damit der Broker und die Trading Plattform Ihre Trades verwalten können, wenn Sie keine Zeit haben. Ein CFD Demokonto, in dem Sie all das üben können, sollte daher immer der erste Schritt auf Ihrem Weg zum Daytrader sein.

Üben Sie das Trading ohne Risiken - in einem kostenlosen Demokonto

3. Mit den eigenen Emotionen umgehen lernen

Wenn es darum geht, Geld zu riskieren, um mehr Geld zu verdienen, sind immer auch Emotionen im Spiel. Schon nach ein paar erfolgreichen Trades können sich Euphorie und überbordendes Selbstbewusstsein breit machen. Missglücken mehrere Trades nacheinander, kommt es schnell zu Frust und Zweifeln. Diese Emotionen können Ihre weiteren Entscheidungen beeinflussen.

Das Trading im CFD Demokonto hilft Ihnen dabei, diese Emotionen zu identifizieren und zu lernen, mit ihnen umzugehen. Die meisten Trading Anfänger wissen nicht, mit welchen Emotionen Sie beim Gewinnen und Verlieren konfrontiert werden, weshalb es am besten ist, dies herauszufinden, solange Sie noch kein Geld verlieren können.

4. Eigene Trading Strategien formulieren, entwickeln und austesten

Mit einem CFD Demokonto können Sie Ihre Trading Strategien auf die Probe stellen.

Das CFD Demokonto ist mit Abstand der beste Ort, an dem Sie Ihre neuen Erkenntnisse hinsichtlich Indikatoren und Strategien eingehenden Tests unterziehen können. Nach einiger Zeit ist es möglich, dass Sie Ihre eigenen Trading Muster erkennen, was Ihnen bei der Entwicklung einer Strategie eine große Hilfe sein kann. Die Möglichkeit, ohne Risiko zu üben, lässt Sie bei der Entwicklung der für Sie besten Strategie kreativer werden.

5. Die für Sie passende Trading Routine finden

Einer der Vorteile des CFD Handels ist es, dass Sie eine Trading Routine entwickeln können, die Sie an Ihr Berufs- und Privatleben anpassen können. Zu Beginn kann es eine Herausforderung sein, diese Routine zu finden. Natürlich wollen Sie nicht, dass dies zu schlechten Entscheidungen führt, die reale Verluste nach sich ziehen. Ein CFD Demokonto kann Ihnen dabei helfen, Ihre individuelle Herangehensweise zu finden, ohne dabei echtes Geld zu riskieren. Denken Sie immer daran: Trading ist ein Marathon, kein Sprint.

Finden Sie die passende Trading Routine mithilfe eines kostenlosen & risikofreien Demokontos

Darauf sollten Sie bei der Wahl eines CFD Demokontos achten

Die Wahl eines CFD Demokontos geht mit der Entscheidung für einen bestimmten Online Broker Hand in Hand. Und dabei gibt es nicht unerhebliche Unterschiede. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, hier die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Ist das Demokonto kostenlos? Ist das nicht der Fall, wird einer der wichtigsten Vorzüge des Demokontos zunichtegemacht: Kostenfrei das Trading üben zu können.
  • Kann es nur in Verbindung mit einem Livekonto genutzt werden? Dasselbe gilt für diesen Punkt. Das Demokonto sollte zunächst unverbindlich, risikofrei und kostenlos sein. Wenn ein Anbieter mit seinem Demokonto überzeugen kann, dann ist das Livekonto, das mit echtem Geld kapitalisiert wird, meistens der nächste logische Schritt.
  • Müssen Kontodaten hinterlegt werden? Bei einem seriösen Broker nicht. Es ist für die Funktionsweise des Demokontos schlichtweg nicht notwendig.
  • Wie hoch ist das virtuelle Guthaben? Eine Begrenzung des virtuellen Guthabens kann sinnvoll sein. Schließlich soll die Trainingssimulation im CFD Demokonto noch realistisch bleiben. Bei einigen Brokern ist das Guthaben auf dem Demokonto zum Beispiel auf 10.000€ begrenzt. Das kann für bestimmte Übungsanwendungen zu wenig sein. Bei Admiral Markets können Sie daher ein unbegrenztes virtuelles Guthaben nutzen.
  • Welche Märkte können gehandelt werden? Das Demokonto sollte den Zugang zu denselben Märkten möglich machen, wie das Livekonto auch. Welche genau das sind, hängt vom Angebot des jeweiligen Brokers ab. Bei Admiral Markets stehen Ihnen mehr als 8000 Werte, darunter CFDs auf Währungspaare (Forex), Indizes, Kryptowährungen, Rohstoffe, Aktien oder ETF zur Verfügung.
  • Welche Handelsplattformen sind verfügbar? Bei der Frage nach der geeigneten Software gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gute Broker bieten bewährte Anwendungen zum kostenlosen Download an. Achten Sie auf bestimmte Mindestanforderungen wie die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche individuell anpassen und eine webbasierte Version nutzen zu können. Die Tradingcharts sollten in vielfacher Weise darstell- und nutzbar sein. Seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten ist eine der bekanntesten Handelsplattformen der MetaTrader, entwickelt von der MetaQuotes Software Corp. bei Admiral Markets in den Versionen MT4 oder MT5 verfügbar. Zusätzlich ist die Erweiterung Supreme Edition verfügbar, die Ihnen zahlreiche Tools und Anpassungen bietet. Im Gegensatz zu diversen anderen Brokern sind alle Erweiterungen bei Admiral Markets kostenlos.
  • Welche Handelskonditionen gelten? Die Konditionen sind bei verschiedenen Brokern unterschiedlich. Soweit, so normal. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass sich die Konditionen zwischen Demo- und Livekonto nicht wesentlich unterscheiden. Der Grund dafür ist einfach: Wenn Sie mit dem Demokonto üben, gewöhnen Sie sich an bestimmte Trading-Parameter. Dazu gehören natürlich die Konditionen, die nicht zuletzt auch einen Einfluss auf ihre Rendite haben. Wenn diese Parameter sich bei einem Wechsel zum Livekonto plötzlich verändern, kann es schnell passieren, dass Sie unnötig Geld verlieren.
  • Ist der Broker vertrauenswürdig und seriös? Seriosität und Erfahrung des Brokers sollten für jeden Anleger ein entscheidendes Qualitätskriterium sein. Der Sitz des Brokers entscheidet, welcher gesetzlichen Regulierung er unterliegt. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass ein Sitz innerhalb der Europäischen Union durchaus regulatorische Vorteile haben kann, wie zum Beispiel das Verbot einer Nachschusspflicht für Kleinanleger, die sogenannten Retail Clients. Kunden, die in diese Kategorie fallen, profitieren von den folgenden Schutzmaßnahmen:
    • Segregierte Kundenkonten: Ihr Kontoguthaben wird getrennt von den Unternehmensgeldern auf einem eigenen Konto verwahrt.
    • Einlagensicherung: Im Bedarfsfall kommen Retail Clients in den Genuss einer Entschädigung gemäß dem Financial Services Compensation Scheme in maximaler Höhe von 50.000 britischen Pfund (oder dem entsprechenden Betrag in Euro).
    • Hebelbegrenzung: Im Vergleich zu Professional Clients ist bei Kleinanlegern der Hebel auf maximal 1:30 begrenzt.
    • Die Volatility Protection Settings helfen Ihnen, die volatilitätsbedingten Risiken zu mindern.
  • Wird neben einem CFD Demokonto auch ein kostenloser Trading Simulator angeboten? Die goldene Regel beim CFD Handel lautet: Erst Training, dann Trading. Deshalb ist das CFD Demokonto so wertvoll. Mit ihm können Sie in Echtzeit Aufträge ausführen und Strategien ausprobieren. Und zwar ganz ohne Risiko. Was aber das Training ideal komplettiert, ist der Einsatz eines sogenannten Simulators. Der Unterschied zum Demokonto besteht darin, dass der Trading Simulator auf der Basis historischer Kursdaten Tradingstrategien durchspielt und Ihnen dann zeigen kann, welches Ergebnis Sie erzielt hätten. Dort können Sie auch manuelle Handelsstrategien unter realistischen Marktbedingungen testen.

Wie Sie ein CFD Demokonto einrichten

Um mit dem Trading in einem risikofreien CFD Demokonto zu beginnen, braucht es nur ein paar Klicks.

  1. Registrieren Sie sich hier und folgen Sie den Anweisungen auf der Seite.
  2. Nachdem die Eröffnung Ihres Demokontos abgeschlossen ist, erhalten Sie die Zugangsdaten für Ihr Konto.
  3. Mit diesen Daten können Sie sich entweder direkt über den WebTrader anmelden, um sofort einen ersten Test-Trade zu machen, oder Sie laden sich die Handelsplattform MetaTrader herunter und loggen Sie sich dort ein. Bei der zuletzt genannten Variante stehen Ihnen mehr Tools und Funktionen zur Verfügung, als im WebTrader, allerdings eignet sich der Webtrader sehr gut für den Handel von unterwegs. Die meisten Trader nutzen beide Möglichkeiten.

In diesem Video finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung dazu, wie Sie Ihr Demokonto eröffnen und einrichten:

Sollten Sie sich auch Unterstützung beim Download und Einrichten der MetaTrader Handelsplattform wünschen, haben wir auch dafür ein Video für Sie:


Ein CFD Demokonto richtig einsetzen

Wenngleich die Vorteile eines CFD Demokontos auf der Hand liegen, gibt es auch ein paar Nachteile, die hier nicht unerwähnt bleiben sollen. Erst, wenn Sie diese verstanden haben, können Sie Ihr CFD Demokonto optimal nutzen.

Erstellen Sie einen Trading Plan für ein Livekonto und testen Sie ihn in einem CFD Demokonto

Der erste Schritt sollte sein, einen Trading Plan aufzustellen, den Sie auch in einem Livekonto nutzen würden. Obwohl Sie vielleicht schon in einem CFD Demokonto experimentieren, sollten Sie ein Fundament haben, auf dem Sie aufbauen können.

Ihr Trading Plan sollte auf folgende Fragen eingehen:

  • Wann werden Sie traden? Versuchen Sie, jeden Tag zur gleichen Zeit zu traden, da Sie dadurch mehr darüber herausfinden, wie sich diese spezifische Session verhält.
  • Auf welchen Märkten werden Sie traden? Zunächst könnte es für Sie vorteilhaft sein, sich auf wenige Märkte zu konzentrieren, um Ihre neuen Erkenntnisse möglichst effizient einzusetzen. Einige der beliebtesten Währungspaare, die Sie per CFD traden können, sind EUR/USD und USD/JPY.
  • Welche Trading Strategien werden Sie anwenden? Beschließen Sie, welche Tools Sie einsetzen werden, um Ihre Trading Entscheidungen zu treffen, und entwickeln Sie anhand dessen Ihre Strategie. So lernen Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Trade eröffnen oder schließen.
  • Welche Risikomanagement Tools werden Sie einsetzen? Risikomanagement ist ein essentieller Bestandteil jedes langfristig erfolgreichen Trading Plans. Entscheiden Sie immer im Voraus, wie groß Ihre Trades sein werden und wann Sie einen Trade nach Gewinn oder Verlust schließen werden.

Das wichtigste Merkmal bei der Aufstellung Ihres Trading Plans sollte sein, dass Sie einen nahtlosen Übergang ins Livekonto machen können. Dann können Sie mit dem Ausprobieren beginnen und Ihren Plan so lange anpassen, bis Sie sich zutrauen, das Live Trading anzufangen.

Nach dem Üben im Demokonto folgen die ersten Schritte in einem Livekonto.

Führen Sie ein Trading Tagebuch

Ein CFD Demokonto ist von großem Wert, aber ab welchem Zeitpunkt sollten Sie zu einem Livekonto wechseln? Nur Sie selbst können das beantworten, jedoch könnte es Ihnen helfen, Ihre Ergebnisse aus dem CFD Demo Konto zu dokumentieren und sich selbst Ziele zu setzen.

Es könnte sehr nützlich sein, ein Tagebuch über vergangene Trades zu führen, da Sie daraus ableiten können, was passiert wäre, hätten Sie mit echtem Geld gehandelt. Aufgrund der Volatilität des Markts werden diese Ergebnisse zwar nicht 1:1 vergleichbar sein, aber Sie bekommen auf jeden Fall belastbare Hinweise darauf, ob Ihr Trading Plan aufgeht oder nicht.

Natürlich funktioniert das nur, wenn Sie ehrlich bezüglich Ihrer Trading Resultate sind. Gelingt Ihnen das, kann das sehr profitabel für Sie sein. Einige der erfolgreichsten Trader der Welt haben Mentaltrainer, weshalb es sich auch für Sie auszahlen könnte, ein Tagebuch über Ihren emotionalen Fortschritt zu führen, also festzuhalten, wie Sie sich nach erfolgreichen und erfolglosen Trades fühlen. Damit können Sie sich hervorragend selbst beweisen, dass Sie über die mentale Stärke verfügen, um mit echtem Geld an den Live-Märkten zu handeln.

Setzen Sie sich ein Ziel für den Übergang vom Demo Trading zum Livekonto

Der Tag wird kommen, an dem Sie den Übertritt ins Live Trading wagen und versuchen werden, die Früchte Ihrer harten Arbeit zu ernten. Ist dieser Tag da, liegt es an Ihnen. Die wichtigste Frage lautet also, was als Erstes geschehen muss, bevor Sie den Übergang machen.

Manche Trader setzen sich gerne Ziele. Diese könnten zum Beispiel ein Plus von 10%, das Absolvieren von 20 Trades oder drei Monate hintereinander sein, die man im CFD Demokonto profitabel getradet hat. Einer der Vorteile des CFD Demokontos ist, dass Sie einen nahtlosen Übergang zum Livekonto vollführen können. Die von Ihnen genutzten Charts und Ihr Trading Plan können dabei gleichbleiben - und sollten das wahrscheinlich auch.

Ein risikofreier, kostenloser Zugang - ist es da nicht an der Zeit, dass Sie sich der weltweit wachsenden Trading Community anschließen?

Steigen Sie risikofrei in die Welt des CFD Handels ein - mit einem kostenlosen Demokonto von Admiral Markets

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.