Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. expand_more

So nutzen Sie Backtesting, um Ihre Trading Strategien auf die Probe zu stellen

August 25, 2020 12:05 UTC
Lesezeit: 17 Minuten

So nutzen Sie Backtesting, um Ihre Trading Strategien auf die Probe zu stellen

Als Trader ist man stets bestrebt, Sicherheit in einer unsicheren Welt zu finden. Wir alle wollen größtmögliche Gewinne machen, wissen aber auch, dass damit ein bestimmtes Risiko einhergeht. Um im Trading erfolgreich zu sein, muss man eine Strategie und einen Plan verfolgen. Diese beiden lassen sich mittels Backtesting verfeinern.

Was ist Backtesting?

Beim Backtesting geht es darum, mithilfe historischer Werte das Verhalten von Trades und deren Reaktion auf eine Handelsstrategie nachzubilden. Die daraus resultierenden Daten werden verwendet, um die Effektivität einer Trading Strategie zu messen und zu optimieren, bevor sie unter realen Marktbedingungen angewendet wird. Die Theorie des Backtesting geht von der Annahme aus, dass Trades und Strategien, die in der Vergangenheit gut funktioniert haben, auch in der Zukunft gute Ergebnisse liefern werden.

Testen Sie Ihre Trading Strategien mit unserem kostenlosen Strategietester!

Seit jeher liefern sich beim Backtesting Computerleistung und gesunder Menschenverstand einen erbitterten Kampf. In den 1980er Jahren, als das Backtesting noch in den Kinderschuhen steckte, war der Prozess für Trader noch sehr aufwendig. Trader handelten gewissenhaft und eröffneten entweder Long- oder Short-Positionen. Anschließend schrieben sie ausführliche Notizen über ihre Handelsergebnisse in einem Protokoll. Die meisten Handelsideen entstammten einem profunden Verständnis fundamentaler Analysen oder der Kenntnis von Marktmustern. In den 1990er Jahren galt eine Person als Investitionsinnovator, wenn sie in der Lage war, Daten auf einem Computerbildschirm darzustellen.

Grundsätzlich benötigte der elektronische Prozess, der es uns heute ermöglicht, Ergebnisse online zu prüfen und Vertrauen in unsere Trading Strategie zu gewinnen, Monate, wenn nicht Jahre. Seitdem wurde dieser Prozess einer stetigen Weiterentwicklung unterzogen – doch nicht immer führte dies zu besseren Ergebnissen.

Es hat sich gezeigt, dass Trader, die für den Backtest ihrer Strategien Sorgfalt und gesunden Menschenverstand anwenden, oft mit beachtlichen Gewinnen belohnt werden. Im Gegensatz dazu erleiden Händler, die dafür ausschließlich die Rechenleistung einsetzen und die menschliche Logik außer Acht lassen, immer wieder massive Verluste.

Wenn es also um das Prüfen von Trading Strategien geht, gibt es keine Backtesting Software, die den Menschen komplett ersetzen kann – insbesondere, wenn es sich um einen Menschen handelt, der mit den richtigen Werkzeugen ausgestattet ist.

Allgemeiner Kontext zum Backtesting

Wenn es darum geht, eine funktionierende Handelsstrategie zu entwickeln, ist es wichtig, Erwartungen zu haben. Erwartungen zwingen Sie dazu, im Voraus einen Trading Plan zu erstellen und der gesamte Prozess des Backtesting dreht sich darum, Ihre Ideen zu prüfen und zu bestätigen.

Um diese Ideen überhaupt entwickeln zu können, ist es in jedem Fall hilfreich, die existierenden Trading Strategien zu kennen. Sollten Sie mit diesen noch nicht vertraut sein, dann informieren Sie sich gerne auf unserer Homepage im Bereich Artikel und lernen Sie unter anderem die M1 Scalping Strategie sowie andere einfache CFD Trading Strategien kennen.

Nachdem Sie sich umfassend informiert und vielleicht schon eigene Ideen aus dem Gelernten entwickelt haben, setzen Sie diese Ideen und Erwartungen im ersten Schritt in einem Plan um. Dabei sollten Sie stets eine klare Vorstellung von dem Handelsintervall, dem relativen Risiko der angewandten Methodik und dem Prozentsatz der profitablen Trades haben. Bestätigt der Strategietest Ihre Ideen, so entwickeln Sie Vertrauen in Ihre Strategie und können diese weiteren Tests unterziehen.

Holen Sie sich die kostenlose, exklusiv bei Admiral Markets erhältliche MetaTrader Supreme Edition!

Finden Sie heraus, welche Art von Funktionen Sie nutzen können und welche für Ihre Tests von Vorteil sind. So beinhaltet zum Beispiel die MetaTrader Supreme Edition, eine bei Admiral Markets kostenlos erhältliche Erweiterung für den MetaTrader, eine Mini-Chartanzeige, die die Anzeige mehrerer Charts zur gleichen Zeit ermöglicht. Auf diese Weise können Sie verschiedene Zeitrahmen beobachten oder sogar unterschiedliche Chart-Typen verwenden. Um das Mini Chart zu nutzen, suchen Sie im Navigatorfenster nach "Admiral Mini Chart", klicken Sie es an und ziehen Sie es auf das Chartfenster. In den Einstellungen können Sie bestimmen, welches Symbol angezeigt werden soll und vieles mehr. Die fertigen Mini Charts sehen so aus:

MetaTrader 5 Mini Charts

Quelle: MetaTrader 5 EURUSD & GBPUSD H1 Mini Charts, abgerufen am 25. August 2020 um 10.55 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Datenauswahl für das Backtesting

Umfangreiche Live-Daten können mit der MetaTrader Supreme Edition für Sie bereitgestellt werden. Eine Funktion, die diese Aufgabe erledigt, ist der Admiral Symbol Info Indikator. Er bietet eine schnelle und ausführliche Aufschlüsselung der Marktsituation für jedes Instrument und hilft Ihnen effektiv dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen, indem er Ihnen zu jedem Zeitrahmen Änderungen, Schwankungsbereiche und Trading Indikatoren bereitstellt. Kombinieren Sie ihn mit den erstklassigen Daten aus dem MetaTrader und Sie sind auf dem besten Weg zum Erfolg.

Um den Symbol Info Indicator zu nutzen, suchen Sie nach ihm im Navigatorfenster, klicken Sie doppelt auf ihn und bestätigen Sie mit OK. Daraufhin öffnet sich das folgende Fenster, aus dem sich die aktuelle Entwicklung des gewählten Symbols (hier: EURUSD) ablesen lässt sowie ein Kauf- oder Verkaufssignal für einzelne Indikatoren (z.B. MACD12) im Zusammenhang mit einzelnen Zeitrahmen (z.B. H1):

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition, Admiral Symbol Info

Bei der Verwendung der Backtesting Software ist es immer notwendig, historische Daten von Kursen zu haben. Noch besser wäre es, eine vollständige Historie der Statistiken für wirtschaftliche Ereignisse zu nutzen. Diese Art von Daten ist weit verbreitet und wird von vielen Verkäufern angeboten. Sie enthalten Tageshöchst-, Tiefst- und Schlusskurse sowie z.B. individuelle Daten für präziseres Backtesting.

Ein Großteil der Daten ist kostenlos verfügbar, aber häufig ungenau. Die verlässlichsten Forex Daten werden auf beliebten Seiten wie Tick Data, Inc. oder CQG Data Factory angeboten.

Wie funktioniert Backtesting?

Abhängig von der Backtesting Software, die Sie verwenden, erhalten Sie eine Vielzahl von Indikatoren, wie zum Beispiel:

  • Total Return on Equity (ROE): Die als Prozentsatz ausgedrückte Rendite des gesamten investierten Eigenkapitals.
  • Gesamtgewinne und -verluste (Profit/Loss oder P/L): Die aus der Strategie hervorgegangenen gesamten Gewinne und Verluste, ausgedrückt als Prozentsatz des investierten Vermögens.
  • Total Profit/Loss Ratio: Das Verhältnis von Gewinn- zu Verlusttrades.
  • Annualisierte Kapitalrendite: Die Gesamtrendite, die Ihre Trading Strategie voraussichtlich im Laufe eines Jahres erzielen wird.
  • Volatilität: Mehr oder weniger starke Schwankungen, denen die Märkte unterliegen.
  • Risikoangepasste Renditen: Berechnung der Renditen im Verhältnis zu den mit der Strategie verbundenen Risiken.

Anhand dieser Merkmale lässt sich die Leistungsfähigkeit einer Trading Strategie besser einschätzen.

Testen Sie Ihre Trading Strategien mit der MetaTrader Supreme Edition

Erfolgsfaktoren für das Backtesting

Wie gut der Backtest funktioniert, hängt von bestimmten Variablen ab, deren Umstellung den gesamten Prozess beeinflussen können. Sie sollten deshalb die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Datenquelle und -qualität: Die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Kursdaten ist von entscheidender Bedeutung für ein erfolgreiches Backtesting. Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass nicht alle Daten des außerbörslichen Handels gleich sind. Broker und Banken können zum gleichen Zeitpunkt unterschiedliche Kursdaten haben.
  • Verlässlichkeit: Wie ändern sich Backtesting Ergebnisse, wenn dieselbe Strategie mehrmals auf einen Datensatz angewendet wird? Backtesting Strategien müssen zu 100% verlässlich sein. Sie sollten jedes Mal ähnliche Ergebnisse erhalten, wenn Sie Backtesting einer Trading Strategie durchführen. Dies ist das ideale Szenario, das aber nicht in allen Fällen eintritt.
  • Backtesting kann niemals eine perfekte Darstellung realer Märkte sein. Wichtige Vorkommnisse wie Ausbrüche, Verzögerungen oder Widerstände können darin fehlen.
  • Darstellung: Verwenden Sie Balken- oder Tick-Charts? Tick-Daten können eine nahezu perfekte historische Simulation Ihrer Daten ermöglichen. Der Vorgang ist bei der Verwendung von Balkencharts verlangsamt. Mit ihnen erhalten Sie für jeden Zeitabschnitt 4 Kurspunkte (High, Low, Open, Close). Je größer der Zeitabschnitt, desto genauer sind die Ergebnisse.

Denken Sie stets daran, dass selbst die beste Backtesting Software keine zukünftigen Gewinne garantiert. Unvorhergesehene Ereignisse und externe Faktoren können die Liquidität und Volatilität von Finanzmärkten beeinflussen und lassen sich kaum simulieren.

Im nächsten Abschnitt wollen wir uns ansehen, wie eine Backtesting Strategie aufgebaut sein könnte.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

Manuelle Backtesting Strategie

Diese Variante erfordert viel Arbeit. Beim manuellen Backtesting analysieren Sie historische Daten. Ein grafisches Tool unterstützt Sie dabei, von Balken zu Balken voranzukommen, sodass Sie Kursbewegungen und damit zusammenhängende Kennzahlen nachverfolgen können.

Das manuelle Backtesting bietet folgende Vorteile:

  • Jeder kann es durchführen.
  • Durch die manuelle Ausführung jeder Operation entwickelt man ein Verständnis für die Funktionsweise der Tradingsoftware. Hat man dies ausreichend geübt, kann man später vielleicht sogar eine automatisierte Strategie entwickeln.
  • Simulation von Operationen des Live Tradings wie Positionseröffnung und -schließung oder Risikomanagement.

Manuelle Backtesting Strategien eignen sich gut für Anfänger, die noch im Lernprozess sind. Der nächste Schritt ist dann der Übergang zu einer Backtesting Software. Eine Methode des manuellen Backtestings funktioniert mit der Tabellenverarbeitungssoftware Excel. Diese stellen wir Ihnen im nächsten Abschnitt vor.

Manueller Backtest per Excel

Man muss kein Programmierer sein, um Backtesting zu betreiben. Mit dem PC-Programm Excel sollte man sich im besten Fall aber schon ein bisschen auskennen. Diese Backtesting Methode gehört zu den grundlegendsten. Sie benötigen dazu eine öffentlich zugängliche Datenquelle, die zum Beispiel Informationen über folgende Werte enthält:

  • Datum/Uhrzeit
  • Eröffnungskurs
  • Hoch
  • Tief
  • Schlusskurs

Vor allem beim Backtest von Intraday Strategien spielt die Zeitkomponente eine wichtige Rolle. Die notwendigen Daten erhalten Sie beispielsweise bei Yahoo Finance oder Google Finance.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Trading Strategien völlig risikofrei!

Exemplarisch wollen wir uns die Datenquelle Yahoo Finance ansehen:

  1. Geben Sie im Suchfeld das Finanzinstrument ein, dessen Daten Sie sich anzeigen lassen wollen.
  2. Klicken Sie auf "Historische Daten". Hier können Sie nun den gewünschten Zeitraum eingeben. Danach klicken Sie auf "Daten herunterladen". Der Datensatz wird als Excel-Datei auf Ihrem Computer gespeichert.
  3. Öffnen Sie die Excel-Datei. Unter dem Reiter "Daten" können Sie die Option wählen, die Daten auf- oder absteigend zu sortieren, indem Sie auf "Sortieren" klicken.

Sie können sich dann zum Beispiel den Wochentag anzeigen lassen, an dem die besten Ergebnisse erzielt wurden. Lautet unsere Strategie "Buy the Open" und "Sell the Close", könnte die Sortierung der Tabelle folgendermaßen aussehen:

  • Spalte A: Datum
  • Spalte B: Eröffnungskurs
  • Spalte C: Schlusskurs

Nun kommen wir zum schwierigen Aspekt: Der Formel, die wir nutzen, um die besten Ergebnisse zu erhalten:

  • In Spalte D verwenden wir folgende Formel: WENN (Wochentag ($A2.2) = D$1, $C2 - $B2,""). Diese Formel sollte in die Spalten D-H kopiert werden.
  • ($C2 - $B2): Schlusskurs minus Eröffnungskurs - der richtige Teil der Formel, der uns den Gewinn/Verlust gibt.
  • ("): Der falsche Teil der Formel in Form von Anführungszeichen, der kein Ergebnis ausspuckt, wenn die Wochentage nicht übereinstimmen.

Die Formel bedeutet, dass man bei Übereinstimmung des Wochentages (nummeriert von 1-5, was Montag bis Freitag bedeutet) mit den Wochentagen in der ersten Reihe der Tabelle (D$1) das Ergebnis im Verhältnis dazu angezeigt bekommt. Sie können überdies Durchschnitts- und Summenfunktionen am unteren Ende der Wochentagsspalte nutzen, um den profitabelsten Tag für diese Strategie zu finden.

Das manuelle Backtesting ist in der Regel mühsam und zeitaufwendig. Deshalb wollen wir nun zu einer schnelleren und einfacheren Methode übergehen, dem automatischen Backtesting.

Automatische Backtesting Strategie

Bei einem automatischen Backtest werden Programme erstellt, die Vorgänge automatisch starten und beenden. Diese Programme sind kostenlos oder in kostenpflichtigen Premium-Versionen erhältlich. Einer der größten Vorteile dieser Tools ist, dass sie menschliche Emotionen vom Trading fernhalten.

Dabei sollten Sie beachten, dass das ausgewählte Programm Ihrem Risikoprofil und Ihrer Tradingpersönlichkeit entspricht. Darüber hinaus können nicht alle Tradingmethoden mit automatisierten Strategien verwendet werden. In den Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind automatische Backtesting Tools verfügbar. Falls Sie diese für das Trading unverzichtbare Software noch nicht installiert haben, klicken Sie auf den folgenden Banner, der Sie direkt zur Downloadseite der neuesten MetaTrader-Version führt:

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader 5!

Backtesting in der MetaTrader Supreme Edition

Zu sagen, dass die beste Backtesting Software der MetaTrader 4 beziehungsweise der MetaTrader 5 ist, ist keine Übertreibung. Diese bewährte und sichere Handelsplattform ist die beliebteste Wahl für den Handel an den Finanzmärkten, wobei die indikatorreiche MetaTrader Supreme Edition ein zusätzliches Plus darstellt.

Der MetaTrader ist dabei unter anderem aufgrund seines integrierten Strategietester-Features so beliebt. Aber auch die beste Trading Strategie kann nicht funktionieren, wenn sie keinen zuverlässigen Broker haben, denn nicht alle Forex und CFD Broker sind identisch. Am sichersten ist es daher, ein Konto bei einem Broker zu eröffnen, der über eine Financial Conduct Authority (FCA) und MiFID Regulierung verfügt. Auf diese Weise erhalten Sie reale Backtest-Ergebnisse und wissen, dass Ihr Geld sicher ist, wenn Sie mit dem Trading auf einem Livekonto beginnen. Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei Admiral Markets, um unter realen Bedingungen vollkommen risikofrei Ihre Trading Strategien auszuprobieren!

So führen Sie MT4 Backtesting durch

Nachdem Sie sich den MetaTrader 4 heruntergeladen haben, folgen Sie der folgenden Anleitung, um das Backtesting durchzuführen

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Ansicht" und wählen Sie "Strategietester" aus. Alternativ können Sie den MetaTrader Shortcut Strg+R nutzen.
  2. Wählen Sie unter "Einstellungen" aus dem Dropdown-Menü "Admiral - Trading Simulator.ex4" aus.
  3. Wählen Sie unter "Symbol" das zu testende Finanzinstrument, wie zum Beispiel EURUSD.
  4. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Sie das Backtesting durchführen wollen.
  5. Klicken Sie auf "Test starten".

Nutzen Sie den MetaTrader 4 kostenlos für Ihr Backtesting!

Quelle: MetaTrader 4 Strategietester

Der Strategietester zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • Einer der beliebtesten Trading Simulatoren, der MetaTrader-Grafiken, Tick-Daten und Wirtschaftskalender miteinander kombiniert.
  • Offline-Grafiken können zusammen mit Indikatoren, Vorlagen und Zeichenwerkzeugen verwendet werden.
  • Qualitativ hochwertige Tick-Daten können von externen Quellen heruntergeladen werden. Mit variablen Spreads kann man auf fast zehn Jahre realer Tick-Daten zugreifen.
  • Kostenloser Download, verfügbar auch für Mac.
  • Mehrere Grafiken können gleichzeitig geöffnet werden.
  • Wichtige Pressemitteilungen können während der Simulation über den Wirtschaftskalender verfolgt werden.
  • Zugriff auf alle im MetaTrader 4 verfügbaren Indikatoren.
  • Simulation kann für einen späteren Zeitpunkt in einer Datei gespeichert werden.

Holen Sie sich die MetaTrader Supreme Edition und nutzen Sie den kostenlosen Trading Simulator!

So führen Sie MT5 Backtesting durch

Nachdem Sie sich den MetaTrader 5 heruntergeladen haben, folgen Sie der folgenden Anleitung, um Backtesting durchzuführen:

  • Klicken Sie auf "Ansicht" und wählen Sie "Strategietester" aus (Strg+R).
  • Klicken Sie auf "Einstellungen" und wählen Sie den gewünschten Indikator oder Expert Advisor (EA) aus.
  • Wählen Sie das unter "Symbol" das Finanzinstrument aus.
  • Geben Sie den gewünschten Zeitrahmen (z.B. H1) ein.
  • Wählen Sie das Start- und Enddatum Ihres Backtests.
  • Komplettieren Sie die übrigen Angaben und klicken Sie auf "Test starten".

Nutzen Sie den MetaTrader 5 kostenlos für Ihr Backtesting!

Quelle: MetaTrader 5 Strategietester

Im MetaTrader 5 haben Sie die Möglichkeit, das Backtesting im visuellen Modus durchzuführen. Dabei können Sie sich die Positionen anzeigen lassen, die der Expert Advisor während des Testverlaufs im Chart einnimmt.

Das automatische Backtesting im MetaTrader 5 erfordert natürlich einen gekauften oder programmierten Expert Advisor. Im Vergleich zum MetaTrader 4 wurde die Geschwindigkeit des Strategietesters verbessert. MT5 Backtesting basiert auf der fortgeschrittenen Programmiersprache MQL5, die folgende Vorteile mit sich bringt:

  • Einfachere Programmierung
  • Höhere Leistung
  • Geringerer Ressourcenverbrauch
  • Schnellere Backtests

Die für das Backtesting erforderlichen historischen Daten werden im MetaTrader 5 automatisch importiert. Im MetaTrader 4 können Sie mit der Taste F2 manuell vom MetaQuotes-Server heruntergeladen werden.

Beispiel

In dem standardmäßig im MetaTrader 5 enthaltenen Moving Average Expert Advisor können Sie die Periode des gleitenden Durchschnitts in 5er-Schritten von 12 auf 200 erhöhen - vorausgesetzt, Sie aktivieren das entsprechende Kontrollkästchen, bevor Sie mit Ihrem Backtest beginnen:

  • 5
  • 10
  • 15
  • 20
  • 25
  • 30
  • ...200

MetaTrader 5 Strategietester Moving Average Expert Advisor

Quelle: MetaTrader 5 Strategietester Moving Average Expert Advisor

Vor- und Nachteile von Backtesting

In diesem Abschnitt wollen wir Ihnen noch einmal die Vor- und Nachteile des Backtestings darlegen.

Vorteile:

  • Trading lernen: Als Anfänger können Sie Backtesting einsetzen, um die Dynamik an den Finanzmärkten kennenzulernen, ohne echtes Geld zu riskieren. So sammeln Sie risikofrei Erfahrungen.
  • Neue Strategien testen: Das Ausprobieren neuer Trading Strategien ist die wichtigste Funktion des Backtestings. Wenn Sie sich auf dem Markt auskennen und eine neue Strategie testen wollen, raten wir stets zu einem Backtest. Nur dann bekommen Sie eine Vorstellung davon, ob Ihre Strategie erfolgreich sein könnte.
  • Zeitersparnis: Mit Backtesting finden Sie die besten Zeitpunkte zum Traden. Dies ist besonders nützlich für das Daytrading, bei dem man viel Zeit in der Handelsplattform verbringt, um nach Möglichkeiten zum Markteintritt zu suchen.
  • Üben: Backtesting kann Tradern helfen, Handelsmöglichkeiten zu erkennen, indem vergangene Kursbewegungen und wiederkehrende Muster beobachtet und analysiert werden. Als Trader verbessert man damit seine technischen Analysefähigkeiten.
  • Vertrauen: Durch die Auswertung historischer Daten sammelt man Erfahrung, was sich wiederum positiv auf das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten auswirken kann.

Insgesamt trägt das Backtesting im überwiegenden Teil der Fälle dazu bei, dass Sie Ihre Tradingkenntnisse und -fähigkeiten verbessern.

Als einzigen Nachteil von Backtesting lässt sich anführen, dass die Ergebnisse einer Strategie nicht zu 100% sicher vorhergesagt werden können.

Abschließendes zum Backtesting

Sie sollten bei Ihrem Trading nicht auf Backtesting verzichten, wenngleich es viele unterschiedliche Methoden gibt. Ist das Trading ein neues Feld für Sie, empfehlen wir das manuelle Backtesting. Diese Methode vermittelt Ihnen die Dynamik des Markts und ist für Ihren Lernprozess von großem Wert.

Wollen Sie lediglich herausfinden, ob eine bestimmte Strategie durchführbar ist oder nicht, eignet sich das automatische Backtesting im MetaTrader für Sie. Dort finden Sie eine Reihe nützlicher Tools, mit denen Sie genau bestimmen können, ob die von Ihnen getestete Strategie in der Vergangenheit gute Ergebnisse abgeliefert hätte.

Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass das Ergebnis einer Strategie in der Vergangenheit kein entscheidender Faktor für deren zukünftige Rentabilität ist. Natürlich ist es möglich, dass eine Strategie, die sich beim Backtesting bewährt hat, in der Realität Verluste erzielt.

Wir hoffen, Ihnen in diesem Artikel alles Wichtige zum Thema Backtesting nähergebracht zu haben. Wenn Sie nun selbst Backtesting durchführen wollen, sollten dies Ihre nächsten Schritte sein:

  • Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto beim mehrfach ausgezeichneten Broker Admiral Markets.
  • Laden Sie sich die Handelsplattform MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 herunter oder handeln Sie mobil mit unseren Trading-Apps oder dem WebTrader.
  • Loggen Sie sich ein und beginnen Sie mit Backtesting und Trading.

Um gleich ein Demokonto zu eröffnen, klicken Sie einfach auf das folgende Banner:

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Trading Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.