Deutsche Broker: So wählen Sie den besten für Ihr Trading

März 15, 2021 10:53 UTC
Lesezeit: 12 Minuten

Deutsche Broker: So wählen Sie den besten für Ihr Trading

Als direkter Vermittler zwischen Händlern und Märkten ist der Broker ein wichtiger Akteur, der mit Sorgfalt ausgewählt werden sollte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Informationen über deutsche Broker im Internet zwar reichlich vorhanden, aber manchmal irreführend sind. Denn es gibt viele Broker in Deutschland, doch den richtigen für Ihre Bedürfnisse auszuwählen, ist nicht einfach.

Wie können Sie also den besten deutschen Broker für den Handel mit Aktien, Forex oder CFDs (Contracts for Difference) auswählen, dem Sie vertrauen können und der Ihren Ansprüchen genügt? Alle Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Traden Sie beim Testsieger!

Deutsche Broker: 11 Kriterien, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten

Für die Auswahl des besten deutschen Brokers gibt es eine Reihe wichtiger Kriterien, die Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten. Hier sind die wichtigsten:

  • Regulierung
  • Sicherheit der Gelder
  • Verfügbare Märkte und Instrumente
  • Qualität der Orderausführung
  • Die verfügbaren Handelsplattformen
  • Erlaubte Handelsstrategien
  • Spreads und andere Kosten
  • Das Schulungsangebot
  • Die Qualität der Kundenbetreuung
  • Die angebotenen Kontomodelle
  • Die Möglichkeit zur Wahl eines Hebels

Im Folgenden werden wir näher auf die einzelnen Kriterien eingehen.

1. Wählen Sie einen regulierten Broker

Die Regulierung ist das wichtigste Kriterium, das Sie bei der Wahl des besten deutschen Brokers berücksichtigen sollten. Um ihre Dienstleistungen in Deutschland anbieten zu dürfen, müssen Broker von einer europäischen Aufsichtsbehörde zugelassen und reguliert sein.

Diese sind z.B. die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland, die Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien, die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec) in Zypern und die Estonian Financial Supervision Authority (EFSA) in Estland. Deutsche Broker müssen zwingend reguliert sein. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie skeptisch sein und den entsprechenden Broker nicht wählen.

Um sicher zu sein, dass ein Broker reguliert ist, überprüfen Sie einfach die Website der BaFin. Das Register listet alle offiziell lizenzierten deutschen Broker auf. So können Sie sichergehen, dass der von Ihnen gewählte Broker in Deutschland auch offiziell existiert und reguliert ist.

Zum regulierten Broker

2. Gewährleistung der Sicherheit von Geldern

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, darauf zu achten, dass die von Ihnen eingezahlten Gelder bei Ihrem Broker sicher sind und dass der Broker Ihre Gelder auf segregierten Bankkonten hinterlegt, d.h. getrennt von den Konten der Brokerfirma. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Gelder jederzeit verfügbar bleiben und nicht von einem Gläubiger gepfändet werden können, auch nicht bei finanziellen Schwierigkeiten des Brokers und sogar im Falle einer Insolvenz.

3. Angebotene Märkte und verfügbare Instrumente

Bevor Sie sich den besten deutschen Broker suchen, ist es wichtig, sich zu fragen, mit welchen Instrumenten und in welchen Märkten Sie überhaupt handeln möchten.

Auch wenn Sie ausschließlich Forex traden, in Aktien investieren oder in den CFD Handel einsteigen wollen, sollten Sie nicht zögern, einen Multi-Market-Broker zu wählen, der verschiedene Märkte und Finanzinstrumente anbietet. Es ist nämlich wichtig, Ihre Investitionen zu diversifizieren und im Rahmen der Risikostreuung auf mehrere Instrumente zu verteilen. Darüber hinaus können sich Ihre Bedürfnisse und Wünsche im Nachhinein immer ändern.

Es ist daher interessanter, einen Broker zu wählen, der eine breite Palette von Produkten für Trading und Investment anbietet.

4. Qualität der Orderausführung

Oft übersehen bei der Wahl eines Brokers, ist die Qualität der Orderausführung dennoch sehr wichtig. Für ein erfolgreiches Trading ist es essentiell, die Geschwindigkeit der Orderausführung zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Trades zum gewünschten Preis ausgeführt werden.

5. Verfügbare Handelsplattformen

Am besten wählen Sie einen Broker, der ein Demokonto anbietet. Auf diese Weise können Sie die verfügbaren Trading Plattformen kostenlos und unverbindlich testen.

Testen Sie die Handelsplattformen im kostenlosen Demokonto!

6. Erlaubte Handelsstrategien

Genauso wichtig, wie zu wissen, welche Märkte und Finanzinstrumente für das Trading verfügbar sind, ist zu wissen, welche Trading Strategie die besten Broker in Deutschland erlauben.

Dazu ist es wichtig zu wissen, dass einige Strategien in der Praxis bei einigen Brokern verboten sind. So zum Beispiel das Scalping oder Hedging. Für den Fall, dass Sie eine dieser beiden Trading Strategien nutzen wollen, sollten Sie darauf achten einen deutschen Broker zu wählen, der dies gestattet.

7. Spreads und andere Trading Kosten

Trading Anfänger suchen manchmal nach dem günstigsten Broker. Es ist zwar durchaus wichtig, die Kosten niedrig zu halten, aber Sie sollten nicht um jeden Preis den billigsten Broker wählen, sondern einen der wettbewerbsfähigsten. Tatsächlich ist es aber so, dass der auf der Website eines Brokers angegebene Spread nicht unbedingt derjenige ist, der auf jeden Ihrer Trades angewendet wird.

Dabei sollten Sie unbedingt auf die Formulierung achten: Viele Broker sprechen von “durchschnittlichen Spreads”, während andere von “typischen Spreads” sprechen. Der Unterschied liegt darin, dass die durchschnittlichen Spreads nur ein gemittelter Wert sind und meist nicht eingehalten werden können. Typische Spreads werden zur Haupthandelszeit meistens so ausgeführt, wie angegeben, und selten erhöht.

Sie sollten bei Ihrer Suche nach dem besten deutschen Broker jedoch nicht nur den Spread, sondern auch Swaps und Kommissionen berücksichtigen. Zudem fallen möglicherweise auch andere Gebühren an: Inaktivitätsgebühren, Währungsumrechnungsgebühren oder Abhebungsgebühren. Diese verschiedenen Gebühren sind von einem Broker zum anderen unterschiedlich und es ist daher wichtig, sie zu vergleichen, bevor Sie Ihren Broker auswählen.

Traden Sie bei Admirals mit niedrigsten typischen Spreads!

8. Bewerten Sie das Schulungsangebot

Obwohl das Online Trading für nahezu jeden zugänglich ist, ohne dass ein Finanzstudium oder Börsenerfahrung erforderlich sind, wird dennoch dringend empfohlen, sich über die Märkte zu informieren, bevor man mit dem Trading beginnt. Es gibt viele Weiterbildungsangebote im Internet, entweder bezahlt oder kostenlos, angeboten von unabhängigen Trainern oder von Brokern selbst.

Es kann daher interessant für Sie sein, die Schulungsangebote der Broker zu vergleichen, um das für Sie passende Angebot auszuwählen. Eine gute Unterstützung könnte einer der Schlüssel zum Erfolg an der Börse sein.

Achten Sie neben der Qualität des angebotenen Trainings auch darauf, dass Ihr Broker Ihnen ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt, damit Sie Ihr Training in die Praxis umsetzen und verschiedene Märkte und Handelstechniken testen können, ohne das Risiko einzugehen, Geld zu verlieren.

Trading lernen & testen

9. Die Qualität der Kundenbetreuung

Da eine gute Unterstützung für Trader einer der Schlüssel zum Erfolg sein kann, ist die Qualität des Kundenservices der Broker besonders wichtig und sollte bei der Wahl Ihres Brokers berücksichtigt werden. 

Achten Sie darauf, dass Ihr Broker einfach und schnell zu erreichen ist, natürlich per Telefon, aber auch per E-Mail oder Chat. Beachten Sie auch, dass jeder Broker, der zu den besten deutschen Brokern gehören möchte, einen deutschen Kundensupport bieten sollte.

10. Die angebotenen Kontomodelle

Außerdem muss der beste deutsche Broker die spezifischen Bedürfnisse jedes seiner Kunden erfüllen. Sehen Sie sich also das Angebot Ihres Brokers unbedingt genau an und vergleichen Sie die verschiedenen Kontomodelle, die er anbietet. Machen Sie sich vorher bewusst, welche Aspekte für Sie am wichtigsten sind, um das für Ihre eigenen Bedürfnisse am besten geeignete Broker Konto auswählen zu können.

11. Die Möglichkeit zur Wahl eines Hebels

Ein letztes wichtiges Kriterium betrifft die Hebelwirkung. Ein Hebel ist ein echtes zweischneidiges Schwert, das Ihre Gewinne und Verluste vervielfachen kann. Daher sollten Sie unbedingt überprüfen, ob Ihr Broker Ihnen die Möglichkeit gibt, den Trading Hebel, mit dem Sie handeln möchten, auszuwählen und zu ändern.

Handeln Sie mit Hebelprodukten bei Admirals!

Deutsche Broker: Darum sollten Sie bei Admirals traden

In Übereinstimmung mit den oben vorgestellten Kriterien für die Auswahl des besten deutschen Brokers erfüllt Admirals alle Kriterien. Somit kann man sagen, dass Admirals zu den besten Brokern Deutschlands gehört.

Finden Sie heraus, warum Admirals basierend auf den oben genannten Kriterien einer der beste deutschen Broker ist und warum Sie das Trading bei Admirals in Betracht ziehen sollten:

Regulierung

Admirals wird von mehreren Regulierungsbehörden in Europa und auf der ganzen Welt beaufsichtigt und reguliert, was das Unternehmen zu einem seriösen und vertrauenswürdigen Broker macht:

Admirals wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA), der estnischen Finanzaufsichtsbehörde Estonian Financial Supervision Authority (EFSA), der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) in Zypern und in Australien von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) autorisiert und reguliert.

In Deutschland wird Admirals zudem durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt.

Sicherheit der Geldmittel 

Bei Admirals werden Geldmittel, die von Tradern eingezahlt werden, ordnungsgemäß in segregierte Konten, also getrennt von Unternehmensgeldern, gemäß den gesetzlichen Anforderungen aufbewahrt. Auch Ihr Geld ist bei einer seriösen Bank sicher: Barclays.

Verfügbare Märkte und Instrumente 

Mit Admirals zu traden und zu investieren bedeutet, Zugang zu mehr als 8.000 Finanzinstrumenten auf den wichtigsten Märkten der Welt zu haben: Forex, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs (Exchange Traded Funds) und Anleihen.

Qualität der Orderausführung

Bei Admirals ist die Orderausführung äußerst schnell. Üblicherweise werden 90 % der Aufträge innerhalb von 150 Millisekunden ausgeführt.

Und dank des kostenlosen Demokontos von Admirals können Sie verschiedene Orderarten und deren Ausführung ohne Risiko testen, bevor Sie zum Live Trading übergehen.

Testen Sie neue Orders risikofrei bei Admirals!

Verfügbare Handelsplattformen

Admirals stellt seinen Tradern die besten Handelsplattformen zur Verfügung:

  • Den MetaTrader 4, die beste Forex Trading Plattform,
  • Den MetaTrader 5, der beliebte Nachfolger des MT4,
  • Die MetaTrader Supreme Edition, das exklusive kostenlose Upgrade für den MetaTrader 4 und 5
  • Den MetaTrader WebTrader, der Ihnen das Trading direkt im Browser ermöglicht - ganz ohne Download

Erlaubte Trading Strategien

Admirals setzt seinen Kunden keine Grenzen für Ihre gewünschten Trading-Stile. Während diese Praktiken bei anderen Online Brokern verboten sind, erlaubt Admirals sowohl Scalping als auch Hedging.

Spreads und Broker Gebühren

Admirals ist ein wettbewerbsfähiger Broker, was die Broker Gebühren betrifft. Sie haben die Möglichkeit, mit institutionellen Spreads ab nur 0,1 Pips über das Zero.MT4-Konto zu handeln, das es Ihnen ermöglicht, direkt mit Liquiditätsprovidern verbunden zu sein.

Sie können auch die Vorteile des kommissionsfreien Handels auf bestimmten Arten von Trading Konten oder niedrigere Spreads und Kommissionen auf anderen Kontomodellen nutzen. Schließlich ist Admirals einer der wenigen Broker in Deutschland, die eine feste Kommission von 1 Euro pro Order auf Aktien CFDs anbieten.

Bildungsangebot

Admirals hat eine breite Palette an kostenlosen Trading-Kursen entwickelt, die in verschiedenen Formaten verfügbar sind, um individuellen Präferenzen gerecht zu werden: Videos, Webinare, Tutorials, Artikel, etc. Unser kostenloses Börsentraining deckt alle Themen ab, die für einen effektiven Handel notwendig sind: Grundlegende Strategien, Ordertypen, Money Management, Expert Advisors (oder Handelsroboter) und Trading Psychologie.

Das folgende Video gibt Ihnen einen ersten Einblick in unsere Ausbildungsreihe Börse & Trading für Anfänger:

Kundenbetreuung

Admirals ist ein führender deutscher Broker und hat ein Team aus Kundenbetreuern, das sehr aufmerksam auf die Bedürfnisse seiner Trader eingeht. Unser Team ist per Telefon, E-Mail, Kontaktformular und sogar per Live-Chat erreichbar und erhält viele positive Kundenrezensionen.

Kontomodelle

Um die Bedürfnisse und Erwartungen aller Kunden, unabhängig von ihrem Anlegerprofil, zu erfüllen, hat Admirals 5 verschiedene Kontomodelle entwickelt:

  • Trade.MT4 und Trade.MT5 für den Multitasker,
  • Zero.MT4 und Zero.MT5 für Forex Trader,
  • Invest.MT5, ein Handelskonto speziell für Aktien und ETFs.

Investieren Sie in Aktien und ETFs!

Hebelwirkung

Admirals bietet eine maximale Hebelwirkung für Kleinanleger (Retail Clients) in Übereinstimmung mit den neuen Anforderungen an, die 2018 von der ESMA, der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde, festgelegt wurden:

  • 1:30 für die wichtigsten Forex Paare (3,33% Margin-Anforderung),
  • 1:20 für Index CFDs (die wichtigsten), Forex Minors und Gold CFDs (5% Margin-Anforderung),
  • 1:10 für andere Rohstoff CFDs, außer Gold (10% Margin-Anforderung),
  • 1:5 für Einzelaktien (Aktien CFDs) und andere Basiswerte (20% Margin-Anforderung),
  • 1:2 für Währungs CFDs (50% Margin-Anforderung).

Abschließendes zu deutschen Brokern

Die vorab vorgestellten Kriterien sollten Ihnen die Möglichkeit geben, die richtige Wahl bei der Suche nach dem besten deutschen Broker zu treffen. Diese Wahl ist, wie fast alle Entscheidungen im Trading, eine ganz individuelle und abhängig von Ihrem Anlegerprofil, Ihren persönlichen Vorlieben, Ihrem Risikoappetit und vielen anderen Faktoren.

Die Möglichkeit einen Broker vorab kostenlos zu testen und diesen mit anderen zu vergleichen, spielt dabei eine entscheidende Rolle. Daher empfehlen wir Ihnen, in einem kostenlosen Demokonto von Admirals das Trading und das allgemeine Angebot eines der besten deutschen Broker zu testen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit den Funktionen des MetaTraders vertraut zu machen und testen Sie die wichtigsten Elemente, wie Orderausführung, Trading Hebel und Spread, bevor Sie zum Live Trading übergehen.

Verbessern Sie Ihre Trading Skills im kostenlosen Demokonto.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.