EUR/USD Analyse

EURUSD-Analyse: Corona-Unsicherheit sorgt Anleger weltweit


Der FED Chairman Powell hat in der Befragung in dieser Woche von dem Kongressausschuss noch einmal darauf hingewiesen, dass die Inflationsrisiken aktuell mit einem höheren Risiko zu versehen sind, als dies noch vor einigen Wochen der Fall gewesen ist. Ebenso hat er ausf

...

Alle anzeigen


EURUSD-Analyse: Inflationssorgen halten an


Die Inflationssorgen der Anleger nehmen zu. Für Deutschland wird für November mit einer weiter steigenden Inflation gerechnet. Diese könnte nach Experteneinschätzung über 6% liegen. Die EZB hat mittlerweile wissen lassen, dass die Preissteigerungen nun doch nicht unbedi

...

Alle anzeigen


EURUSD-Analyse: EZB verzichtet auf Zinserhöhung


Die EZB hat in dieser Woche noch einmal deutlich gemacht, dass eine Zinserhöhung bis Ende des nächsten Jahres nicht auf der Agenda steht. Der EUR/USD hat auf die Nachricht reagiert und weiter abgegeben. Mit dieser Aussage lehnt sich die Zentralbank aus dem Fenster. Sie

...

Alle anzeigen


EURUSD-Analyse: Fed im Zugzwang?


Die US-Zentralbank hat in der letzten Woche bekannt gegeben, dass das Anleihekaufprogramm Mitte 2022 auslaufen wird. Der Markt hat sowohl mit der Beendigung des Programms als auch mit dem Zeitfenster gerechnet. Somit hat dies zu keinen Verunsicherungen geführt. Der Arbe

...

Alle anzeigen


EURUSD-Analyse: Weitere Rücksetzer sind wahrscheinlich!


Der EUR/USD scheint seinen Abwärtstrend weiter fortzusetzen. Die Gefahr weiterer Rücksetzer sehen wir als wahrscheinlich an. Aufhellen würde sich das Chartbild erst wieder, wenn der EUR/USD es schafft, sich per Tagesschluss über der SMA20 zu etablieren.

...

Alle anzeigen