Das sind die besten Investitionsmöglichkeiten 2021

Juni 24, 2021 13:20 UTC
Lesezeit: 13 Minuten

Kluge Investoren suchen stets nach guten Investitionsmöglichkeiten, um neue Profite zu generieren. Da es aber so viele unterschiedliche Optionen gibt, kann es schwer sein, die richtige herauszusuchen.

Das sind die besten Investitionsmöglichkeiten 2021

In diesem Artikel haben wir deshalb die besten Investitionsmöglichkeiten zusammengestellt, die Ihnen zur Verfügung stehen, um Ihr Vermögen wachsen zu lassen. Wir werden jede Investitionsmöglichkeit detailliert erklären und Ihnen ein paar Beispiele dafür aufzeigen. 

Jetzt investieren

Investitionsmöglichkeit #1: Aktien 

Wir beginnen unsere Liste mit einer der Investitionsmöglichkeiten, die vielen sofort einfällt, wenn sie an mögliche Investments denken: Aktien. 

Wenngleich das Konzept Aktie ziemlich einfach zu verstehen ist, sollten sie nicht als simple Investitionsmöglichkeit missverstanden werden. Wenn Sie die Aktie eines Unternehmens kaufen, so erwerben Sie im Grunde einen kleinen prozentualen Anteil an diesem Unternehmen. Der Wert Ihres Investments ist direkt verbunden mit dem zukünftigen Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens, dessen Aktie Sie gekauft haben. 

Bevor Sie Aktien kaufen, ist es deshalb unerlässlich, eine tiefgreifende Analyse des fraglichen Unternehmens durchzuführen und zu evaluieren, ob der Aktienkauf wirklich in Ihrem besten Interesse ist. Die folgenden Faktoren sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie erwägen, eine Aktie von einem Unternehmen zu kaufen: 

  • Bilanz: Jedes börsengehandeltes Unternehmen muss seine Finanzergebnisse veröffentlichen. Schauen Sie sich aber nicht nur die jüngste Bilanz an, sondern auch die der vergangenen Jahre, um einen guten Eindruck davon zu bekommen, in welcher finanziellen Verfassung sich das Unternehmen befindet. Wächst es, tritt es auf der Stelle oder schrumpft es? Einige wichtige Kennzahlen, die Sie dabei beachten sollten, sind Ertrag, Nettogewinn und Gewinn je Aktie. 
  • Industrie: In welcher Industrie ist das Unternehmen tätig? Recherchieren Sie zu dieser Industrie und machen Sie sich mit ihr vertraut, vor allem bezüglich ihrer Zukunftsaussichten und den potenziellen Herausforderungen, denen sie ausgesetzt ist. 
  • Konkurrenz: Wie stark ist die Konkurrenz, die das Unternehmen in seiner Industrie hat? Ist es gut genug ausgestattet, um dieser Konkurrenz standzuhalten? Ist dies nicht der Fall, sollten Sie sich vielleicht ein anderes Unternehmen suchen. 
  • Aktienkurs: Ist der Aktienkurs im Einklang mit dem, was Sie über das Unternehmen herausgefunden haben? Der Aktienkurs wird von Angebot und Nachfrage im Markt bestimmt, was bedeutet, dass Aktien überbewertet sein können, wenn die Nachfrage nach ihnen höher ist als das Angebot. Das Gegenteil kann natürlich auch wahr sein, wodurch sich unterbewertete Aktien ausfindig machen lassen. Sie sollten es vermeiden, zu viel für Aktien zu bezahlen, die gerade im Trend sind. 

Aktien gelten als eine breite Investitionsmöglichkeit, da Sie die Möglichkeit haben, Aktien von vielen unterschiedlichen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und der ganzen Welt zu kaufen. 

So groß die Auswahl an Aktien ist, so groß ist auch die Auswahl an Herangehensweisen an den Aktienkauf. Die bekanntesten Aktien-Investitionsstrategien sind: 

Investieren Sie bei Admirals in Aktien & ETFs!

Investitionsmöglichkeit #2: Anleihen 

Die nächsten Investitionsmöglichkeiten, die wir uns ansehen wollen, sind Anleihen. Vor allem im Vergleich zu Aktien stellen sie eine sehr stabile Investitionsmöglichkeit dar. 

Mit Anleihen erhält man einen festen Zinssatz, da der Investor im Grunde dem Anleihenausgeber (Emittent) Geld leiht. Als Ausgleich zahlt der Emittent dem Investor einen fixen Zins für eine vorher festgelegte Zeitspanne. Sobald diese Zeitspanne zu ihrem Ende findet, ist die Anleihe ausgelaufen und der Emittent muss den ursprünglichen Leihbetrag vollständig zurückzahlen. 

Anleihen werden hauptsächlich von Regierungen und Konzernen ausgegeben. Wenngleich sie als vergleichsweise sicheres Investment angesehen werden, kommen sie nicht ohne Risiko daher. Wie bei jeder Form der Verschuldung droht die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners. Die Höhe des Risikos hängt gänzlich vom Emittenten ab, was sich auf die Zinsrate der Anleihe auswirkt: Je niedriger das Risiko, desto niedriger der Zins, und umgekehrt. 

Investitionsmöglichkeiten mit fixer Zinsrate wie Anleihen eignen sich am besten für Investoren, die nicht so viel Risiko eingehen wollen. Die Vorhersagbarkeit und Stabilität von Anleihen können sie zu einem wertvollen Eintrag in ein diversifiziertes Investment-Portfolio machen. 

Investitionsmöglichkeit #3: Exchange Traded Funds (ETFs) und Anlagefonds 

Im Gegensatz zu Aktien und Anleihen, wo man mit jedem Investment in ein bestimmtes Unternehmen oder Land investiert, kann man mit Exchange Traded Funds (ETFs) und Anlagefonds sofort eine Risikodiversifikation über eine breite Palette an Anlageklassen hinweg erzielen. 

Beide Investitionsmöglichkeiten funktionieren, indem das Geld von Investoren zusammengelegt wird, um einen ausgeglichenen Korb an Basiswerten wie Aktien und Anleihen zu kaufen. Diese Basiswerte werden ausgewählt, um einen spezifischen Sektor, Index oder eine ganze Volkswirtschaft zu repräsentieren, und werden aktiv oder passiv verwaltet. Ein aktiv verwalteter Fonds versucht, seinen gewählten Markt zu übertreffen, indem er die besten Instrumente dieses Markts auswählt. Ein passiv verwalteter Fonds versucht dahingegen lediglich, die Performance eines bestimmten Markts zu spiegeln. 

Diese Qualitäten machen sowohl ETFs als auch Anlagefonds zu guten Investitionsmöglichkeiten für Anfänger oder Investoren, die keine Zeit haben, um einzelne Aktien oder Anleihen genau ins Auge zu fassen. 

Während ETFs und Anlagefonds viele Gemeinsamkeiten aufweisen, verfügen sie auch über manche Unterschiede. Der wichtigste ist, wie sie ge- und verkauft werden. Investoren kaufen Anteile an einem Anlagefonds direkt von der Firma, die diesen Fonds verwaltet, oder von einer Brokerage-Firma. Sobald sie ihre Position schließen wollen, verkaufen sie ihre Anteile an den Fonds. ETFs werden jedoch an Börsen gehandelt – genau wie Aktien. Einen ETF wollen wir Ihnen im nächsten Abschnitt vorstellen. 

Investieren Sie bei Admirals in Aktien & ETFs!

Vanguard S&P 500 UCITS ETF 

ETFs und Anlagefonds können so ziemlich alles abbilden, aber es gibt eine Art von Fonds, die in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen hat – diejenige, die die Performance eines Aktienindex abbildet. 

Solche Fonds beinhalten Aktien von sämtlichen Unternehmen, die zum Aktienindex gehören. Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF (VUSA) bildet beispielsweise den amerikanischen Aktienindex S&P 500 ab. 

Indem Sie in diesen ETF investieren (oder einen anderen ETF, der diesen Index abbildet), erhalten Sie Exposure gegenüber 500 der größten Unternehmen der USA (nach Marktkapitalisierung). Hält man diese Investitionsmöglichkeiten über längere Zeit (zum Beispiel 10-15 Jahre), können sie sich als sehr verlässlich herausstellen, um kontinuierlich Vermögen aufzubauen, wie das folgende Wochenchart des S&P 500 ETF von Vanguard zeigt: 

Investitionsmöglichkeit VUSA

Quelle: MetaTrader 5 #VUSA Wochenchart, Datenspanne: 28. Oktober 2018 bis 20. Juni 2021, abgerufen am 24. Juni 2021 um 11.06 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. 

VUSA ETF kaufen

Investitionsmöglichkeit #3: Rohstoffe 

Investitionsmöglichkeiten sind nicht auf Aktien oder Anleihen beschränkt, es gibt auch viele andere Basiswerte, aus denen man wählen kann. Rohstoffe sind ein Beispiel dafür und repräsentieren eine interessante Investitionsmöglichkeit für diejenigen, die ihr Portfolio diversifizieren wollen. 

Die beliebtesten Rohstoffe sind üblicherweise die Edelmetalle, vor allem Gold. Aber es gibt auch viele andere, die als Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, zum Beispiel KupferRohöl oder Baumwolle. 

Die Popularität von Gold ist in seiner Klassifizierung als sicherer Anlagehafen begründet. Es bleibt stabil oder steigt im Wert, wenn ökonomische Unsicherheit herrscht. Gold kann deshalb als vernünftiger Zusatz zu einem Investment-Portfolio betrachtet werden, da es oftmals im Wert steigt, wenn sich zum Beispiel Aktienmärkte schwertun. 

Wenngleich es möglich ist, Gold in physischer Form zu kaufen, stellt es doch eine Reihe logistischer Probleme dar, zum Beispiel die Lagerung. Als Alternative könnte man in einen physischen Gold ETF investieren, der die Performance von Gold abbildet, ohne dass man es physisch kaufen muss. 

Da die Corona-Krise immer noch nicht überstanden ist, besteht auf der ganzen Welt ökonomische Unsicherheit. Gold könnte also auch im Jahr 2021 eine gute Investitionsmöglichkeit sein. 

Investitionsmöglichkeit SGOLQuelle: MetaTrader 5 Aberdeen Std Physical Swiss Gold Shares ETF (SGOL) Wochenchart, Datenspanne: 21. Oktober 2018 bis 20. Juni 2021, abgerufen am 24. Juni 2021 um 11.16 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. 

Investitionsmöglichkeit #4: Immobilien 

Immobilien sind eine weitere Investitionsmöglichkeit für diejenigen, die ihr Geld in eine Anlageklasse stecken wollen, die vom Aktienmarkt unabhängig ist. Immobilien sind greifbare Basiswerte und werden immer gebraucht, egal was in der Welt passiert. Jedoch durchläuft auch der Immobilienmarkt regelmäßig Höhen und Tiefen. 

Für diejenigen, die nicht genug Kapital haben, um eine Immobilie zu kaufen, gibt es mehrere Wege, um in eine Immobilie zu investieren, ohne sie kaufen zu müssen. Einer der beliebtesten Wege ist mit einem Real Estate Investment Trust (REIT). 

Ein REIT ist eine Firma, die unterschiedliche einkommensgenerierende Immobilien wie Wohn- oder Bürogebäude kauft oder entwickelt und danach verwaltet. REITs funktionieren auf ähnliche Weise wie ETFs, da sie auf einen Pool aus Investorengeldern zugreifen, um ihre Aktivitäten durchzuführen, und ihren Investoren so ermöglichen, vom Immobilienmarkt zu profitieren, ohne den Aufwand zu betreiben, den es bedeutet, eine Immobilie selbst zu kaufen. 

Investitionsmöglichkeit WSR

Quelle: MetaTrader 5 Whitestone REIT (WSR) Wochenchart, Datenspanne: 21. Oktober 2018 bis 20. Juni 2021, abgerufen am 24. Juni 2021 um 11.16 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. 

Für welche Investitionsmöglichkeiten sollte ich mich entscheiden? 

Nach der Lektüre dieses Artikels haben Sie hoffentlich eine bessere Vorstellung davon, welche Investitionsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen. Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass Sie sich nicht für eine dieser Investitionsmöglichkeiten entscheiden müssen, sondern dass die erfolgreichsten Investment-Portfolios oftmals die diversifizierten sind, die viele unterschiedliche Basiswerte beinhalten. 

Sollten Sie sich nun bereit fühlen, mit dem Investieren zu beginnen, empfehlen wir die Eröffnung eines Invest.MT5 Kontos bei Admirals. Damit können Sie in Aktien, REITs und ETFs von 15 der weltweit größten Börsen investieren. Weitere Vorteile sind: 

  • Kostenloser Zugang zur weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader 5 
  • Kontoeröffnung bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR 
  • Exklusiver Zugang zum Premium Analytics Portal, wo Sie kostenlos Zugriff auf die neuesten Marktnachrichten, technische Ereignisse und Marktstimmung bekommen. 

Investieren Sie bei Admirals in Aktien & ETFs!

Das könnte Sie außerdem interessieren: 

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können. 

Roberto Rivero
Roberto Rivero
Finanzautor, Admirals, London

Roberto hat 11 Jahre lang Handels- und Entscheidungsfindungssysteme für Trader und Fondsmanager entwickelt und weitere 13 Jahre bei S&P mit professionellen Investoren gearbeitet. Er hat einen BSc in Wirtschaftswissenschaften und einen MBA.