Was ist Social Trading?

September 07, 2021 11:38 UTC

Wie aktiv sind Sie als Trader? Wenn Sie dies lesen, wissen Sie wahrscheinlich, wie groß die Welt des CFD Handels und des allgemeinen Handels geworden ist.  

Vielleicht tauchen Sie auch schon tiefer in die Welt der Finanzmärkte ein, der Trend zum Kleinanleger wird immer stärker und hat seine Spuren bereits auf der ganzen Welt hinterlassen - unter anderem in der Form von Social Trading.

Vielleicht haben Sie auch beim Thema Online Trading neue Trends entdeckt - fragen Sie sich zum Beispiel: Was ist Social Trading? Was ist Copy Trading? Werden sie als dasselbe angesehen? Nicht zu verwechseln mit Mirror Trading, sind Social Trading und Copy Trading in der modernen Handelswelt stärker miteinander verflochten - unter Beibehaltung ihrer Unterschiede.  

Lassen Sie uns hier näher auf die Frage „Was ist Social Trading?“ eingehen. Nach der Lektüre dieses Artikels verstehen Sie die Unterschiede und wie Sie das Social Trading auf Ihrer Handelsreise anwenden können. 

Zum Social Trading

Social Trading: Eine Einführung 

Social Trading liegt sicherlich im Trend und wächst in den letzten Jahren, wie wir festgestellt haben. Wachstum und Entwicklung jeder Branche haben verschiedene Einflussfaktoren. Einer dieser Faktoren, der immer präsent bleibt, sind Ereignisse oder Nachrichten, die den Globus betreffen. Die Pandemie 2020, die jetzt auf den Großteil des Jahres 2021 übergreift, war ein großer Treiber für die Popularität des Social Trading. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, was vor nicht allzu langer Zeit passiert ist: Die Märkte brachen zusammen und erlebten sehr negative Einbrüche, als die Pandemie zum ersten Mal auftrat. Menschen verloren ihre Jobs, arbeiteten von zu Hause aus oder ihr Einkommen war drastisch gekürzt worden. Eine Realität, die viele normale Berufstätige hart getroffen hat. Gleichzeitig setzte jedoch der Aufstieg des Kleinanlegers ein. Charles Schwab führte sogar eine Studie durch, die genau das bewies und das Jahr 2020 als „Generation Investor“ prägte. 

Viele Leute haben sich seitdem bei einem Broker angemeldet, um zu lernen, wie man an der Börse handelt. Natürlich ist Bildung der Schlüssel in dieser Branche. Man muss immer bedenken, dass der Handel in jeder Hinsicht ein Risiko birgt, und je mehr Sie dies verstehen und ein effektives Risikomanagement anwenden, desto eher haben Sie Erfolg. 

Trading Anfänger haben sicherlich ihren Stil, ihren bevorzugten Marktsektor und das zu ihnen passende Engagement gefunden, aber inmitten dieses Wandels in der Branche hat auch Social Trading seinen Platz gefunden. Es gibt eine wachsende Zahl von Kleinanlegern, die Vertrauen in ihren Handelsstil gewonnen haben, aber möglicherweise nicht die Zeit oder das Know-how in bestimmten Märkten haben.  

Der Begriff „Social Trading“ ist ins Bild gekommen, da viele Trader Copy Trading nutzen, um ihre Handelsaktivität zu steigern. Dies erinnert auch an die viel ältere Handelsstrategie, die als Mirror Trading bekannt ist, die sich ausschließlich darauf konzentriert, die Handelsstrategie eines anderen Traders oder Portfolios nachzuahmen (und nicht die genauen Positionen, wie beim Copy Trading). 

Nachdem Sie nun die einflussreichen Faktoren kennengelernt haben, die Social Trading zu dem gemacht haben, was es heute ist, gehen wir näher auf die Leitfrage "Was ist Social Trading?" ein.

Social Trading Definition

Was ist Social Trading? Wir werden es auf die einfachste Weise aufschlüsseln, da es im Allgemeinen eine ziemlich einfache Erklärung ist. Social Trading ist im Grunde eine Anlageform, bei der es um das Engagement der Gemeinschaft geht - Anleger verfolgen und beobachten das Handelsverhalten anderer. 

Diese Community befindet sich normalerweise innerhalb einer Social Trading Plattform, auf der Händler die Aktivitäten anderer Händler beobachten, ihren Meinungen folgen und selbst Kommentare und Meinungen abgeben können.  

Social Trading bietet Ihnen einen faszinierenden Einblick in die Analyse von Finanzdaten basierend auf den Bewegungen erfolgreicher Trader, mit der Option, Copy Trading zu verwenden, um ihre genauen Bewegungen und Strategien zu kopieren. 

Warum ist Social Trading beliebt? Nun, theoretisch müssen Sie nicht viel oder kein Wissen haben, um teilzunehmen, besonders wenn Sie nur erfahrenen Tradern folgen, um zu lernen. Jeder kann sich einbringen, die Informationen sind in der Regel für alle Bildungsstufen gut erklärt; es ist eine Win-win-Situation für alle. 

Social Trading als Konzept ist wie ein Dach, das sowohl Copy Trading als auch Mirror Trading beherbergt. Diese beiden sind spezifische Trading Strategien, die aufgrund des sozialen Handelsumfelds umgesetzt werden können. 

Der immer beliebter werdende Trend des Social Trading könnte viele traditionelle Positionen in der Finanzwelt überflüssig machen. So haben beispielsweise Vermögensberater seit der Finanzkrise insgesamt viel Vertrauen bei den Kunden verloren. Der Einzelne nimmt die Zukunft seines Geldes selbst in die Hand. Eine kostengünstige Lösung wie Social Trading ergibt plötzlich sehr viel Sinn.  

Bevor wir diesen Abschnitt beenden, beachten Sie die folgenden grundlegenden Unterschiede: 

  • Mirror Trading: Die erste Handelsstrategie, die im Jahr 2000 auftauchte, ist das Mirror Trading, das eng mit dem automatischen Trading verbunden ist. Es besteht darin, eine Strategie zu replizieren, die von einem Händler programmiert und auf dem Server des Unternehmens gehostet wird, das Handelsdienstleistungen anbietet, um sie den Benutzern zur Verfügung zu stellen, die sie ausführen möchten. 
  • Copy Trading: In diesem Fall haben erfolgreiche Trader die Möglichkeit, sich gegen eine geringe monatliche Gebühr für andere Trader zu registrieren, um ihre genauen Positionen zu kopieren. Während die kopierende Person immer die Kontrolle über die Einstellungen behält, richtet sie ihr Konto grundsätzlich so ein, dass die genauen Positionen des Händlers, den sie kopieren möchten, geöffnet und geschlossen werden. 
  • Social Trading: Diese Komponente ist wirklich die wichtigste - Social Trading ist das Kernthema, das sowohl Mirror als auch Copy Trading beherbergt. Darüber hinaus funktioniert Social Trading im Allgemeinen als eine tatsächliche Plattform, auf der Sie die Handelsaktivitäten anderer anzeigen, teilen und kommentieren können.  

Vorteile von Social Trading 

Wie Sie sich vorstellen können, können Social Trading und die Verwendung von Copy Trading in Ihrer Gesamtstrategie potenzielle Vorteile bringen. Wenn Sie einen Trader von Interesse finden, können Sie sich einfach und schnell für den „Copy Trade“ anmelden. Dadurch erhalten Sie Einblick in andere interessante Märkte und können neben anderen Vorteilen zusätzliche Fähigkeiten nutzen. 

Im Folgenden fassen wir einige der wichtigsten Vorteile des Social Trading zusammen: 

✅ Es bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Händlern zu vernetzen, Fragen zu allen Arten von Märkten zu stellen, Zweifel an Techniken zu äußern, ein Ereignis zu diskutieren, das Anleger betrifft, und so weiter. 

✅ Es ermöglicht Ihnen, ohne vorherige Schulungserfahrung mit dem Handel zu beginnen und nach und nach von erfahrenen Händlern zu lernen, da Sie praktische Erfahrungen sammeln. 

✅ Trader, die keinen hohen Druck aushalten und sich leicht von Emotionen mitreißen lassen, können im Social Trading eine Möglichkeit finden, klüger zu investieren, indem sie Positionen anderer Trader kopieren. 

Wenn Sie mehr über das Copy Trading erfahren möchten, machen Sie den ersten Schritt, indem Sie ein Livekonto bei Admirals eröffnen - Sie können dann ganz einfach die Möglichkeit erkunden, andere zu kopieren:

Nachteile von Social Trading 

Während Social Trading sicherlich Vorteile hat, gibt es natürlich auch Nachteile, die Sie beachten müssen. Social Trading sollte nicht als „Wunder“ des Handels angesehen werden, das die Notwendigkeit von gesundem Menschenverstand und Ihrer eigenen Sorgfaltspflicht aufhebt. 

Berücksichtigen Sie die folgenden Punkte, wenn Sie erwägen, sowohl Social Trading als auch Copy Trading in Ihrer Strategie zu nutzen: 

❌ Neue Händler, die sich für Social Trading als erste Form des Marktkontakts entscheiden, können es sich bequem machen, ihre Geschäfte in die Hände von Profis geben und nicht richtig geschult werden. Dies führt zu einer geringeren Risikowahrnehmung, was bei der Entscheidung, wie viel Kapital investiert werden soll, gefährlich ist. 

❌ Das Risikoprofil und das Kapital, das wir haben, können sich stark von dem des Traders unterscheiden, den wir replizieren, daher müssen wir bei der Replikation einiger risikoreicher Strategien wie zum Beispiel Scalping vorsichtig sein. 

So funktioniert Social Trading bei Admirals 

Als relativ junges Produktangebot für unsere Nutzer bieten wir Ihnen nun die Möglichkeit, eine Auswahl erfahrener Trader aus der Admirals-Händlergruppe zu kopieren. Ihnen steht sowohl eine wettbewerbsfähige als auch eine große Auswahl zur Verfügung. Sie können diese Option verwenden, um sich in unbekannten Märkten und Strategien zu engagieren und Ihre Handelsaktivität insgesamt zu steigern.  

Solange Sie ein Livekonto bei Admirals führen, haben Sie die Möglichkeit, den Handel aus Ihrem Kundenportal (in der linken Spalte des Dashboards) zu kopieren. Beantworten Sie einige Standardfragen zur Risikotoleranz, damit wir unser Bestes tun können, um Sie beim Risikomanagement zu unterstützen. Mit wenigen Klicks können Sie das Copy Trading in Ihrem Konto erkunden und implementieren. 

Wichtig zu erwähnen ist, dass Sie immer in der Lage sind, Ihre Limits für Stop Loss, Take Profit und Copy Ratio festzulegen, unabhängig davon, wie Ihr Copy Trader seine eingestellt hat.  

Sobald Sie die schnelle Anmeldung zum Copy Trading durchlaufen haben, können Sie die verschiedenen Händlerprofile durchsuchen und überprüfen. Die Details geben einen Überblick über ihre vergangene Performance, bevorzugte Märkte und Exposition. Wenn Sie auf ein Händlerprofil klicken, können Sie noch mehr Details anzeigen.

Quelle: Admirals Kundenportal

Jeder Händler hat eine monatliche Gebühr für diejenigen, die ihn kopieren möchten, Sie können diese jederzeit einsehen. Die Gebühr ändert sich nie, ohne die Kopierer zu benachrichtigen, sodass Ihre Kosten für den Kopierhandel gleich bleiben. 

Ist Social Trading für mich geeignet?

Wenn Sie dies hier lesen und sich bei Admirals registriert haben, stehen die Chancen gut, dass Sie für Social Trading infrage kommen. Das Konzept des Social Trading und damit des Copy Trading ist sicherlich etwas, das an Fahrt gewinnt und das Gesicht des Handels und der Finanzwelt insgesamt, wie wir sie kennen, wirklich verändern wird.  

Bei Admirals bewegen wir uns immer vorwärts in die Zukunft. Seien Sie mit uns im Aufwärtstrend und optimieren Sie Ihre Anlagestrategien und -bemühungen, indem Sie in die Welt des Copy Trading und des Social Trading eintauchen. Stellen Sie Ihr Risikomanagement immer an die erste Stelle und investieren Sie nur das, was Sie gerne verlieren - dies sollte immer Ihr oberstes Prinzip und Ihre goldene Regel sein, wenn es ums Investieren geht.

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Brandie E Blackler
Brandie E Blackler Traderin und Finanzjournalistin, Admirals, London

Brandie arbeitet seit 12 Jahren als Finanzjournalistin und Beraterin für digitales Marketing und ist seit 7 Jahren aktive Swing-Traderin und Investorin. Sie ist spezialisiert auf digitale Währungen und CFD-Handel.