79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
expand_more

Forex Definition: So funktionieren die internationalen Währungsmärkte

März 12, 2021 14:46 UTC
Lesezeit: 15 Minuten

Forex Definition: So funktionieren die internationalen Währungsmärkte

Forex Definition

Die einfachste Forex Definition lautet: Forex ist der Markt, auf dem eine Währung in eine andere Währung umgerechnet wird.

Forex ist ein internationaler außerbörslicher Finanzmarkt für konvertierbare Währungen. 

In diesem Markt ist es möglich, Operationen wie den Kauf und Verkauf von Fremdwährungen, den Erwerb und den Austausch von Zahlungsdokumenten in Fremdwährung sowie den Kapitalverkehr von ausländischen Investoren durchzuführen.

Forex ist der weltweit größte Finanzmarkt. Sein Umsatz übersteigt den Umsatz der internationalen Aktienmärkte und anderer Märkte bei weitem. Die Liquidität auf dem Forex Markt ist dementsprechend hoch, was viele Trader anzieht, da eine hohe Liquidität bedeutet, dass man stets schnell einen Käufer oder Verkäufer findet, mit dem man handeln kann.

  • Synonyme für Forex: Fremdwährung, Devisenmarkt, Währungsmarkt, Devisenhandel.
  • Etymologie: Im Englischen bedeutet die Abkürzung FOREX FOReign EXchange.

Jetzt Forex traden

Forex Definition: Besonderheiten des Marktes

  • Der Forex Markt ist 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche geöffnet.
  • Er ist der größte Finanzmarkt der Welt.
  • Im Forex Handel kann ein größerer Trading Hebel eingesetzt werden als in anderen Märkten.

Forex Definition: Grundlegende Begriffe

  • Die Währung ist ein offizielles Medium für den Austausch von Waren in Form von Geld.
  • Das Währungspaar ist der Wert einer Währung, ausgedrückt als Wert einer anderen Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt. Wenn beispielsweise der EURUSD Kurs bei 1.20000 steht, bedeutet dies, dass 1 Euro 1.20000 US-Dollar wert ist.
  • Der Wechselkurs ist der Wert einer Währung, ausgedrückt als Wert einer anderen Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt.
  • Der Kurs kann im Forex Trading synonym für "Wechselkurs" verwendet werden.
  • Das Symbol ist die Abkürzung der Währung. Beispielsweise ist USD der US-Dollar, GBP das britische Pfund und JPY der japanische Yen.
  • Die Basiswährung ist eine Währung in einem Währungspaar, die ein Händler gegen eine andere Währung kauft oder verkauft. Beispielsweise ist im AUDUSD-Währungspaar AUD die Basiswährung.
  • Die Gegenwährung, Kurswährung oder Notierungswährung ist eine Währung in einem Währungspaar, die den Wert der Basiswährung anzeigt. Beispielsweise ist im AUDUSD-Paar USD die Gegenwährung oder die Quotierungswährung.
  • Als Parität bezeichnet man eine Situation an den Finanzmärkten, in der der Wert einer Währung dem Wert einer anderen Währung genau entspricht. Mit anderen Worten, wenn für das EURUSD-Währungspaar eine Parität auftritt, ist der EURUSD-Kurs gleich 1.
  • Forex Trading: Per Definition ist dies eine Kauf- oder Verkaufstransaktion auf dem Forex Markt.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admirals!

Forex Definition: Auf- und Abwertung einer Währung in einem Währungspaar

Die Aufwertung ist eine Erhöhung des Wechselkurses der Landeswährung gegenüber anderen Währungen. Bei einer Aufwertung der Landeswährung wird davon ausgegangen, dass die Landeswährung im Vergleich zu einer anderen Währung teurer wird.

Wenn sich der Kurs des EURUSD-Währungspaares von 1.10000 auf 1.12000 erhöht, handelt es sich um eine Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar. Da man zu Beginn 1.10000 USD für 1 Euro bezahlen musste, kostet der Euro jetzt 1.20000 USD, ist also teurer geworden.

Die Abwertung ist ein Rückgang des Wechselkurses der Landeswährung gegenüber anderen Währungen. Die Abwertuung ist der entgegengesetzte Prozess zur Aufwertung. Bei einer Abwertung der Landeswährung ist es üblich zu sagen, dass die Landeswährung im Vergleich zu einer anderen Währung günstiger wird.

Wenn der Preis des USDRUB-Währungspaares (US-Dollar/russischer Rubel) von 60 auf 80 steigt, wird die Abwertung des russischen Rubels gegenüber dem US-Dollar beobachtet. Zuerst kostete 1 Dollar 60 Rubel und jetzt 80 Dollar.

Forex Definition: Wie funktioniert der Devisenhandel?

Laut Forex Definition beruht der Handel auf dem Forex Markt auf der Tatsache, dass sich der Wert einer Währung gegenüber einer anderen ändert. Daher erfolgt der Handel immer über Währungspaare, zum Beispiel EURUSD, AUDJPY oder GBPSGD.

Wenn ein Händler schätzt, dass der USDMXN-Kurs von 19,8 auf 20,3 steigen wird, eröffnet er eine Kaufposition (BUY) bei 19,8 und schließt bei 20,3, wenn der Kurs sein Ziel erreicht hat. Technisch gesehen kauft der Händler mit der Eröffnung einer BUY-Position die Basiswährung (hier ist es USD) und verkauft die Notierungswährung (hier ist es MXN, also mexikanischer Peso). Wenn ein BUY-Trade geschlossen wird, wird die umgekehrte Aktion ausgeführt.

Wenn ein Händler glaubt, dass der USDMXN-Kurs von 19,8 auf 19,5 fallen wird, eröffnet er einen Verkaufsposition (SELL) um 19,8 und schließt ihn mit einem Gewinn um 19,5.

Wie oft treten signifikante Marktbewegungen auf? Rund um wichtige wirtschaftspolitische Ereignisse und Verkündungen kann es zu einer hohen Volatilität für ein bestimmtes Instrument kommen, wie das folgende Chart des Währungspaars US-Dollar/brasilianischer Real (USDBRL) verdeutlicht:

Forex Definition: Volatilität im USDBRL

Quelle: MetaTrader 5 USDBRL M15 Chart, Datenspanne: 4. Januar 2021 bis 29. Januar 2021, abgerufen am 12. März 2021 um 10.32 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Die obige Abbildung zeigt die Volatilität des Währungspaars USDBRL vom 4. bis 29. Januar 2021. Das Chart zeigt deutlich zwei starke Bewegungen vom 11. bis 14. Januar und vom 21. bis 25. Januar - einmal 4 und einmal 3 Arbeitstage. Für jede dieser Perioden änderte sich der Preis um mehr als 5 %. Der Forex Markt kann sich bisweilen also sehr volatil verhalten.

Traden Sie Forex bei Admiral Markets!

Forex Definition: Diese Arten von Währungspaaren gibt es

Um den Forex Markt zu verstehen, ist es wichtig, die unterschiedlichen Arten von Währungspaaren zu kennen. Es gibt drei Haupttypen:

  • Die Forex Majors sind Währungspaare, die sich aus den liquidesten Währungen mit dem US-Dollar (USD) zusammensetzen. Dazu gehören der Euro (EUR), der Schweizer Franken (CHF), das Britische Pfund (GBP), der Kanadische Dollar (CAD) und der Japanische Yen (JPY).

Die Major Paare haben die größte Liquidität auf dem Forex Markt, da ein Großteil der internationalen Transaktionen mit ihnen durchgeführt wird.

  • Forex Minors sind Währungspaare mit geringerer Liquidität, die sich aber auch aus den liquidesten Währungen zusammensetzen. Dazu gehören Paare mit dem US-Dollar und der australischen und neuseeländischen Währung sowie die Wechselkurse der wichtigsten Weltwährungen.

Bei Kreuzwährungspaaren (Forex Crosses oder Kreuzkurse) handelt sich um Währungspaare, die den US-Dollar nicht enthalten. Beispielsweise sind die Währungspaare EURUSD und USDCHF Major Paare, während das Währungspaar EURCHF den Kreuzkurs darstellt.

  • Exoten sind Währungspaare, bei denen eine Währung die Basiswährung (USD, EUR, GBP, CHF, JPY) und die Quotierungswährung eine Währung mit geringer Liquidität ist. Dazu gehören die tschechische Krone (CZK), der Singapur-Dollar (SGD), der brasilianische Real (BRL) und andere.

Traden Sie Forex bei Admirals!

Forex Definition: Was sind die Forex Majors?

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels (März 2021) gehören die folgenden Währungspaare zu den Forex Majors:

Forex Definition: Was sind die Forex Minors?

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels (März 2021) gehören die folgenden Währungspaare zu den Forex Minors:

  • AUDCAD
  • AUDCHF
  • AUDJPY
  • AUDNZD
  • AUDUSD
  • CADCHF
  • CADJPY
  • CHFJPY
  • EURAUD
  • EURCAD
  • EURCHF
  • EURGBP
  • EURJPY
  • EURNZD
  • GBPAUD
  • GBPCAD
  • GBPCHF
  • GBPJPY
  • GBPNZD
  • NZDCAD
  • NZDCAD
  • NZDCHF
  • NZDJPY
  • NZDUSD

Forex Definition: Was sind die Exotics?

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels (März 2021) gehören die folgenden Währungspaare zu den Forex Exotics:

  • EURCZK
  • EURHUF
  • EURNOK
  • EURPLN
  • EURRUB
  • EURSEK
  • GBPPLN
  • GBPSGD
  • NZDSGD
  • USDBRL
  • USDCLP
  • USDCNH
  • USDCZK
  • USDHKD
  • USDHUF
  • USDMXN
  • USDNOK
  • USDPLN
  • USDRON
  • USDRUB
  • USDSEK
  • USDSGD

Währungspaare traden

Forex Definition: Diese Strategien können Sie nutzen

1. Scalping

Forex Scalping ist eine Art von Handel auf dem Forex-Markt, bei dem ein Händler innerhalb weniger Sekunden bis Minuten kurzfristige Geschäfte abschließt. Es gibt viele Forex Scalping Strategien, die auf verschiedene Währungspaare angewendet werden können. Aufgrund der hohen Unsicherheit des Handels über einen kurzen Zeitraum von meistens nur einigen Sekunden oder Minuten wird Scalping als ein risikoreicher Trading-Stil angesehen, der nur von erfahrenen Traderen eingesetzt werden sollte.

2. Daytrading

Im Daytrading führt man Forex-Transaktionen innerhalb eines Handelstags durch. Man eröffnet also eine Position morgens, nachmittags oder abends und schließt sie vor Mitternacht oder bevor der Markt schließt.

Daytrader setzen unterschiedliche Strategien ein und verlassen sich oftmals stark auf die technische Analyse - damit finden sie Unterstützungs- und Widerstandsbereiche, ziehen Kanäle, messen das Potenzial für Kurskorrekturen (zum Beispiel mittels Fibonacci Retracements) und vieles mehr.

Darüber hinaus ist es während einer Handelssitzung möglich, dass die Veröffentlichung wichtiger Nachrichten die Kursnotierungen beeinflusst. Beispielsweise können die Veröffentlichung makroökonomischer Statistiken oder Aussagen von Führungskräften einer Zentralbank zu großen Marktschwankungen führen. Die Analyse solcher Nachrichten nennt man Fundamentalanalyse.

3. Swing Trading

Das Swing Trading besteht aus der Eröffnung und Schließung von Positionen am Devisenmarkt nach dem Swing-Prinzip. Trader gehen davon aus, dass sich der Forex Markt zyklisch verhält, so dass es möglich ist, zu niedrigeren Kursen zu kaufen und zu höheren Kursen zu verkaufen. Das Swing Trading kann als wichtiger Bestandteil einer Handelsstrategie verwendet werden, die zusätzlich viele andere Indikatoren einsetzt.  

4. Positionstrading

Das langfristig angelegte Positionstrading beinhaltet die Eröffnung von Positionen mit Forex-Paaren, die mehrere Wochen oder Monate offengehalten werden. Diese Art des Handels konzentriert sich hauptsächlich auf die Verwendung von Fundamentalanalysen, also Prognosen auf der Grundlage makroökonomischer Statistiken und der Besonderheiten der Geldpolitik von Zentralbanken. 

Melden Sie sich zu einem kostenlosen Webinar bei Admirals an!

Forex Definition: Deshalb sollten Sie Forex traden

Der Forex Markt ist für viele Trader und Investoren mit unterschiedlichen Kapazitäten und Kapital attraktiv. Dafür wollen wir mehrere Gründe anführen:

1. Hohe Volatilität

Anders als an der Börse, an der viele Händler in Aktien von öffentlichen Unternehmen investieren können, die selten signifikante Bewegungen aufweisen, ändern sich die Kurse am Devisenmarkt ständig.

Einerseits bedeutet eine hohe Volatilität ein erhöhtes Risiko, andererseits eröffnet sie dem Trader überhaupt erst die Chance, auf Kursunterschiede zu setzen und damit potenziell Gewinn zu machen.

2. Trading an 5 Tagen die Woche rund um die Uhr

Die Handelszeit ist einer der Faktoren, die den Erfolg und die Häufigkeit von Trades erheblich beeinflussen können. Aktien von öffentlichen Unternehmen können nur während der Öffnungszeiten der Börse gekauft werden, an der sie gehandelt werden - das sind meistens nur 9 Stunden pro Tag.

Der Devisenmarkt ist nicht an bestimmte Öffnungszeiten gebunden, da es sich um eine Form der Interbankenkooperation handelt. Somit ermöglicht er das Trading von Montag bis Freitag durchgehend, also 24 Stunden pro Tag. Lediglich am Wochenende gibt es keine Forex Handelszeiten.

3. Große Auswahl an Handelsinstrumenten

Der Forex Markt ist riesig. Er umfasst die Währungen der Länder der Europäischen Union, der Vereinigten Staaten, Australiens, Neuseelands, Japans, Singapurs, Russlands, Lateinamerikas und vieler mehr. Mit einer solchen breiten Palette an frei wählbaren Währungspaaren können Sie Risiken intelligent verwalten und Ihr Trading diversifizieren, um das eingesetzte Risiko möglichst breit zu streuen.

Um eine Trading Strategie auszutesten, können Sie jederzeit ein kostenloses Demokonto eröffnen und mit virtuellem Geld unter realistischen Marktbedingungen handeln.

Auf diese Weise können Sie Ihre Fähigkeiten verbessern und nur die Strategien auswählen, die Ihrem Handelsstil entsprechen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admirals!

4. Enge Verbindung zu geopolitischen Ereignissen und makroökonomischen Nachrichten

Die Kurse am Forex Markt werden sowohl von Gerüchten als auch von realen Statistiken beeinflusst. Dadurch erhalten diejenigen Trader, die sich für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft verschiedener Länder und Regionen interessieren, eine großartige Gelegenheit, ihr Wissen in potenziell profitable Trades umzusetzen.

In welcher Beziehung stehen der Forex Markt und die Nachrichten? Stellen Sie sich vor, dass es auf dem Geldmarkt Angebot und Nachfrage für eine bestimmte Währung gibt. Ihr Verhältnis beeinflusst auch den Wert gegenüber anderen Währungen.

Nehmen wir einmal an, dass sich die Volkswirtschaft der Europäischen Union positiv entwickelt. Dann werden dort viele vielversprechende Projekte umgesetzt. Investoren auf der ganzen Welt wollen in die europäische Volkswirtschaft investieren.

In diesem Fall würde die Nachfrage nach dem Euro üblicherweise steigen. Infolgedessen steigen auch die Kursnotierungen, von denen der Euro ein Teil ist: Das heißt, das Währungspaar EURUSD wird im Wert steigen, wenn alle anderen Faktoren stabil sind. Für den umgekehrten Fall, dass es der europäischen Volkswirtschaft schlecht geht, gilt folglich, dass das Währungspaar EURUSD fallen wird.

Das Geldangebot ist durch die Maßnahmen der Zentralbank eines Landes gekennzeichnet. Wenn sie neues Geld schafft, steigt das Angebot und der Wert der Währung sinkt. Im Falle des Euro, über den die Europäische Zentralbank wacht, würde das Währungspaar EURUSD fallen. Umgekehrt gilt das Gleiche. Der Forex Markt wird stets erheblich von wirtschaftlichen und geopolitischen Ereignissen beeinflusst.

Traden Sie EURUSD bei Admirals!

So können Sie bei Admirals Forex traden

Da Sie nun eine detaillierte Forex Definition bekommen haben, könnte es sein, dass Sie eines oder mehrere Währungspaare traden wollen. Bei Admirals haben Sie die Möglichkeit, mittels CFDs (Contracts for Difference) Forex zu traden. Um dies zu tun, folgen Sie einfach dieser Anleitung:

  1. Eröffnen Sie das gewünschte Kontomodell
  2. Laden Sie sich die Handelsplattform MetaTrader 4 oder 5 herunter und installieren Sie sie.
  3. Suchen Sie in der Marktübersicht (Menüleiste - Ansicht - Marktübersicht oder Strg+M) nach dem gewünschten Währungspaar. Falls sich dieses nicht in der Marktübersicht befindet, öffnen Sie mit Strg+U (oder Rechtsklick in die Marktübersicht - Symbole) das Symbole-Fenster.
  4. In der Suchleiste des Symbole-Fensters können Sie das gewünschte Währungspaar eingeben. Haben Sie es gefunden, klicken Sie es an und auf “Symbol anzeigen” und “OK”. Das Symbol befindet sich nun in Ihrer Marktübersicht.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Marktübersicht auf das gewünschte Währungspaar und wählen Sie “Neues Chartfenster”.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Chart und wählen Sie “Handel” und “Neue Order” oder nutzen Sie den Shortcut F9. Es öffnet sich das folgende Auftragsfenster, in dem Sie das gewünschte Volumen, Werte für Stop Loss und Take Profit eingeben und sich für BUY oder SELL entscheiden können:

Forex Definition: Order

Quelle: MetaTrader 5 Auftragsfenster

Forex Definition: Abschließendes

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Artikel eine umfassende Forex Definition geliefert und Ihr Verständnis über Forex Markt und Forex Trading vertieft zu haben. Bevor Sie am realen Devisenmarkt Ihr Geld riskieren, empfehlen wir Ihnen, sich ein kostenloses Demokonto zu eröffnen, in dem Sie Ihre Forex Strategien in risikofreier Umgebung unter realistischen Marktbedingungen austesten können.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admirals!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.