Wir nutzen Cookies, um Ihnen das Webseitenerlebnis bestmöglich anbieten zu können. Durch weitere Nutzung der Webseite erlauben Sie die Nutzung von Cookies. Für weitere Details und wie Sie ggf. diese Einstellungen verändern können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung.
Weitere Infos Bestätigen
81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. expand_more

Das sind die besten Biotech Aktien 2021

November 16, 2020 13:40 UTC
Lesezeit: 18 Minuten

Das sind die besten Biotech Aktien 2021

Seit dem weltweiten Ausbruch des Coronavirus zu Beginn des Jahres 2020 haben Biotech Aktien zu einem Höhenflug angesetzt, der manchen Anlegern in nur wenigen Monaten hohe Zuwächse bescherte. Die Biotechnologie ist eine Form der biologischen Forschung und setzt technologische Lösungen ein, um Produkte zu entwickeln, die das Leben und die Gesundheit des gesamten Planeten verbessern sollen.

Ob man nun nach einer Impfung für eine Krankheit sucht, landwirtschaftliche Prozesse verbessert, um weniger Energie aufzuwenden, oder Biokraftstoffe einsetzt, um Emissionen zu reduzieren, immer sind Biotechnologie Unternehmen daran beteiligt. Damit wächst natürlich auch das Interesse der Anleger, in diesem Sektor Geld zu investieren. Deshalb ist es unerlässlich zu wissen, wie man die besten Biotech Aktien findet und in sie investiert. In diesem Artikel werden wir Ihnen alles Wichtige dazu näherbringen:

  • Was sind Biotech Aktien und wie findet man die besten Biotech Unternehmen?
  • Welches sind die besten Biotech Aktien, die man heute kaufen kann?
  • Kann ein Biotech ETF eine gute Alternative zu Biotech Aktien sein?
  • Wie eröffnet man ein Invest.MT5 Konto, um in Biotechnologie Aktien zu investieren?

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Was sind Biotech Aktien?

Investitionen in Biotechnologie Aktien gelten üblicherweise als renditeträchtig, wenngleich sie auch Risiken bergen. Biotech Aktien stammen von einer großen Vielfalt an Unternehmen, die etwa Forschung und Entwicklung zur Behandlung von chronischen und tödlichen Krankheiten wie Krebs, AIDS, Diabetes, von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neurologischen Erkrankungen, immunologischen Erkrankungen sowie viralen Infektionen betreiben oder in der Stammzellenforschung und Geweberegeneration aktiv sind.

Im Falle eines Erfolgs solcher Forschungsprojekte bedeutet dies eine merkliche Verbesserung des weltweiten Lebensstandards, was sich positiv auf den Kurs von Biotech Aktien auswirken würde. Ein weiteres Merkmal einer erfolgreichen Biotechnologie-Firma ist das Vorhandensein eines starken Netzwerks aus gegenseitiger Unterstützung, was finanzielle und logistische Stabilität der vernetzten Unternehmen begünstigt.

Biotech Aktien lohnen sich vor allem von Unternehmen, die am Ende ihrer Forschungsaktivitäten stehen oder darauf warten, grünes Licht von der entsprechenden Regulierungsbehörde für ein neues Produkt zu bekommen. Sollte eine klinische Studie scheitern oder die Regulierungsbehörde eine Absage erteilen, würde sich das natürlich negativ auf den Kurs der Biotech Aktie auswirken.

Während der Corona Krise im Jahr 2020 erlebten Biotech Firmen, die an der Suche nach einem Impfstoff für COVID-19 beteiligt waren, starken Zuspruch von Investoren. Manche Aktienkurse vervielfachten sich um 1.000 % und mehr. Da diese Unternehmen hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung stecken, die manchmal keinen Profit abwerfen, können sich die Kurse von Biotech Aktien oftmals sehr volatil verhalten.

Deshalb ist es unerlässlich, als Investor ein striktes Risikomanagement zu betreiben, da die Aktienkurse in diesem Sektor täglich große Bewegungen ausführen können. Nach dem Ausbruch des Coronavirus wollten Investoren beispielsweise schnell in das Unternehmen investieren, das die besten Chancen hatte, als erstes einen Impfstoff zu finden.

Mit der Volatility Protection von Admiral Markets sind Sie stets vor zu hohen Verlusten geschützt!

Natürlich entwickeln Biotech Unternehmen nicht nur neue Impfstoffe. Laut der weltgrößten Handelsvereinigung im Bereich Biotechnologie, BIO, sind sie auch in folgenden Feldern tätig:

  • Einsatz von Gentechnik, um das Aufkommen infektiöser Krankheiten einzudämmen. In diesem Bereich sind demnach über 250 Biotechnologie Produkte verfügbar.
  • Nutzung von Biokatalysatoren wie Enzymen, Pilzen und Fermentation, um Produktionsprozesse zu verbessern. Alleine in Nordamerika entstehen demnach mehr als 50 Bio-Raffinerien.
  • Einsatz von Biotechnologie, um globale landwirtschaftliche Prozesse zu verbessern und umweltfreundlicher zu gestalten. Schon heute nutzen demnach bereits über 13,3 Millionen Landwirte solche biotechnologischen Hilfsmittel.

Um Biotech Aktien zu traden, brauchen Sie in jedem Fall eine geeignete Handelsplattform. Der bei Admiral Markets kostenlos erhältliche MetaTrader 5 liefert Ihnen aktuelle Kurscharts von über 3.000 Aktien von 15 der weltweit größten Börsen. Neben fortgeschrittenen Features erhalten Sie Zugriff auf professionelle Werkzeuge, die Ihnen dabei helfen, die besten Biotech Aktien zu finden. Haben Sie das entsprechende Chart dann geöffnet, können Sie direkt von dort Ihre Trades platzieren.

MT5 Download

Die besten Biotech Aktien nach Marktkapitalisierung

Auf der Welt gibt es viele Biotech Unternehmen, deren Marktkapitalisierung sich ständig ändert. Dies liegt an den vielen Fusionen und Übernahmen, die in diesem Sektor stattfinden. Oftmals kommt es vor, dass große Unternehmen kleinere aufkaufen, nachdem diese gerade einen signifikanten Durchbruch geschafft haben.

Im Jahr 2019 gehörten die folgenden Unternehmen zu denen mit der größten Marktkapitalisierung im Biotech Sektor:

  1. Amgen (USA): 126,5 Mrd. USD
  2. Novo Nordisk (Dänemark): 103,5 Mrd. USD
  3. CSL (Australien): 80,3 Mrd. USD
  4. Gilead Sciences (USA): 80 Mrd. USD
  5. Biogen (USA): 54,1 Mrd. USD
  6. Vertex Pharmaceuticals (USA): 51,2 Mrd. USD
  7. Merck Group (Deutschland): 45,37 Mrd. USD
  8. Regeneron (USA): 34,2 Mrd. USD

Bei Admiral Markets können Sie in die Aktien all dieser Unternehmen investieren. Um die umfangreiche Liste an verfügbaren Biotech Aktien aufzurufen, suchen Sie entweder im MetaTrader 5 danach oder in den Kontraktdetails auf der Homepage von Admiral Markets. Dort klicken Sie auf "Aktien" und suchen dann in der Liste nach "Health Care - Biotechnology", wie die folgende Abbildung zeigt:

Biotech Aktien Kontraktdetails

Quelle: Admiral Markets Kontrakdetails

Haben Sie die passende Biotech Aktie gefunden, können Sie diese mittels unseres Kontomodells Invest.MT5 kaufen. Das Konto bietet die folgenden Vorteile:

  • Kontoeröffnung bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR
  • Investitionen bereits ab 0,01 USD pro Aktie mit einer Mindesttransaktionsgebühr von 1 USD für US Aktien.
  • Kostenlose Marktdaten in Echtzeit, ohne Verzögerungen
  • Potenzielles passives Einkommen durch Dividendenauszahlungen
  • Investitionen und Trading auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform MetaTrader 5

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Welche sind die besten Biotech Aktien?

Es ist nicht ganz einfach, die besten Biotech Aktien ausfindig zu machen. Dies braucht Erfahrung und Zeit. Professionelle Investoren betreiben umfangreiche Recherchen und sind immer über die neuesten Entwicklungen und Fortschritte von Biotech Unternehmen informiert.

Als aktiver Investor handelt man vielleicht lieber Biotech Aktien, passivere Investoren bevorzugen eventuell Biotech ETFs. Wie man in diesem Bereich passende findet, erläutern wir im nächsten Abschnitt. Hier wollen wir Ihnen erst einmal fünf Biotech Aktien vorstellen, in die sich eine Investition lohnen könnte.

1. Amgen (#AMGN)

Amgen ist eine amerikanische Biotech Firma mit Sitz in Kalifornien und beschäftigt über 22.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Molekularbiologie und Biochemie. Der Bestseller ist ein immunostimulierendes Mittel namens Neulasta, das Infektionen bei Patienten verhindert, die sich gerade inmitten einer Chemotherapie befinden. Ein weiteres wichtiges Produkt ist Enbrel, das bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis und anderer Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird.

Biotech Aktie Amgen

Quelle: MetaTrader 5 #AMGN Monatschart, Datenspanne: 1. Juni 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 12.02 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Das obige Chart bildet den langfristigen Monatschart der Amgen Aktie ab. Der Kurs befand sich zwischen 2008 und 2011 in einem Seitwärtsmarkt, bevor er in einen langfristigen Bullentrend ausbrach, was daran zu erkennen ist, dass der Kurs stets über dem 50-Perioden Moving Average (orange Linie im Chart) blieb.

2. Novo Nordisk A-S (#NVO)

Novo Nordisk A-S ist ein dänisches Pharmaunternehmen, das 1923 gegründet wurde und seinen Sitz in Bagsvaerd hat. Weltweit beschäftigt es etwa 40.000 Mitarbeiter. Die Firma hat Produktionsstandorte in acht Ländern und gilt als führend auf dem Gebiet der Diabetesversorgung. Überdies ist sie im Bereich Wachstumshormontherapie aktiv.

Das langfristige Monatschart der Biotechnologie Aktie des Unternehmens zeigt einen starken Aufwärtstrend an. Zwischen 2015 und 2017 kam es zu einem deutlichen Einbruch, da einige der angebotenen Medikamente in einigen europäischen Ländern zurückgerufen werden mussten und das amerikanische Justizministerium eine Untersuchung anstellte.

Biotech Aktie Novo Nordisk

Quelle: MetaTrader 5 #NVO Monatschart, Datenspanne: 1. Mai 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 12.19 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

3. CSL (#CSL.AU)

Bei CSL Limited handelt es sich um ein interessantes Biotech Unternehmen, das bereits 1916 gegründet wurde, damals noch als Teil der australischen Regierung, die es gründete, um Impfstoffe zu entwickeln. Die Firma wurde 1994 privatisiert und konzentriert sich seitdem auf Gebiete wie Blutplasmaderivate, Zellkulturen, Impfstoffe und genetische Forschung. CSL produzierte 2009 den weltweit ersten Impfstoff für die Schweinegrippe und hat viele andere Produkte für die Immunologie, Blutungsstörungen, Wundheilung und die Intensivmedizin entwickelt.

Das langfristige Monatschart der Biotech Aktie CSL zeigt einen ununterbrochenen Aufwärtstrend seit der Privatisierung im Jahr 1994, wobei die Price Action stets über dem 50-Perioden Moving Average blieb.

Biotech Aktie CSL

Quelle: MetaTrader 5 #CSL Monatschart, Datenspanne: 1. Juni 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 12.27 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

4. Gilead Sciences (#GILD)

Gilead Sciences ist ein im Jahr 1987 gegründetes amerikanisches Biopharmaunternehmen, das seinen Sitz in Kalifornien hat. Der Fokus des Unternehmens liegt auf antiviralen Medikamenten, die in der Behandlung von HIV, Grippe sowie Hepatitis B und C eingesetzt werden.

Die Firma sah sich in der Vergangenheit mit mehreren Sammelklagen konfrontiert, in denen sie beschuldigt wurde, Weiterentwicklungen herausgezögert zu haben, um den Profit von Medikamenten der früheren Generation zu maximieren. Nach Ausbruch des Coronavirus erhielt Gilead Sciences allerdings dank seines Medikaments Remdesivir, das bei der Behandlung der durch COVID-19 ausgelösten Symptome eingesetzt wird, neue Aufmerksamkeit.

Wenngleich der Aktienkurs von diesen Nachrichten profitierte, kam es zu keinem Ausbruch. Stattdessen bewegte sich der Kurs zurück in den Seitwärtsmarkt, der sich seit 2017 bildet, wie das folgende Chart zeigt:

Biotech Aktie Gilead

Quelle: MetaTrader 5 #GILD Monatschart, Datenspanne: 1. Mai 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 12.35 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

5. Biogen (#BIIB)

Biogen Inc. ist ein amerikanisches Biotech Unternehmen, das 1978 gegründet wurde und seinen Sitz in Cambridge, Massachusetts, hat. Es wurde ursprünglich von mehreren bekannten Biologen und Nobelpreisträgern gegründet. Nach der Fusion mit IDEC Pharmaceuticals stieg es 2003 zum drittgrößten Biotechnologie Unternehmen der Welt auf.

Die Firma konzentriert sich hauptsächlich auf die Behandlung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson. In den letzten Jahren geriet der Aktienkurs unter Druck, was auf regulatorische Probleme zurückzuführen ist, die eine Aussetzung klinischer Studien für ein neues Alzheimer-Medikament nach sich zogen, wie am folgenden Chart abzulesen ist:

Biotech Aktie Biogen

Quelle: MetaTrader 5 #BIIB Monatschart, Datenspanne: 1. Juni 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 12.41 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

6. Biontech (#BNTX)

Das Mainzer Unternehmen Biontech hat es als erste von 30 an einem Corona-Impfstoff forschenden Firmen geschafft, sein Mittel in die Zulassungsphase zu bringen. Unternehmensdaten zufolge soll der Impfstoff einen 90-prozentigen Schutz vor der durch das Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 bieten. Bereits Mitte Januar hatte Biontech als eines der ersten Unternehmen damit begonnen, im Projekt "Lightspeed" an einem Impfstoff zu forschen - noch bevor in Deutschland überhaupt der erste Coronavirus-Fall bekannt wurde.

Biontech wird bei seinen Forschungsbemühungen vom US-Pharmariesen Pfizer unterstützt. Zusammen hat man sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2020 noch 50 Millionen Impfdosen und im Jahr 2021 bereits 1,3 Milliarden weltweit zur Verfügung zu stellen. Nach dieser Verkündung am 9. November 2020 schoss der Biontech-Aktienkurs auf ein neues Rekordhoch, wie das folgende Wochenchart zeigt:

Biotech Aktie Biontech

Quelle: MetaTrader 5 #BNTX Wochenchart, Datenspanne: 6. Oktober 2019 bis 15. November 2020, abgerufen, abgerufen am 17. November um 12.39 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Allerdings hat der US-Konzern Moderna am 16. November 2020 verkündet, dass auch er sich Hoffnung auf eine baldige Zulassung seines Corona-Impfstoffs mache. Das setzte die Biontech-Aktie unter Druck.

7. Moderna (#MRNA)

Nach einer ersten Verlautbarung seitens Moderna soll der hauseigene Impstoff mit einer Wirksamkeit von 94,5% wirksamer sein als der von Biontech. Die EU-Kommission befand sich schon vor der Verkündung mit Moderna in Verhandlungen um eine Lieferung von 160 Millionen Impfdosen nach Europa. Dort soll der Impfstoff im sogenannten Rolling-Review-Verfahren zügig zugelassen werden. Auch in den USA will Moderna eine Notfallzulassung beantragen.

Nach eigenen Angaben rechnet das Unternehmen damit, bis Ende des Jahres 2020 rund 20 Millionen Impfdosen in den USA ausliefern zu können. 2021 sollen dann bis zu 1 Milliarde Impfdosen hergestellt werden. Im Gegenteil zum Biontech-Impfstoff, der bei minus 70 Grad Celsius gelagert werden muss, bleibt das Moderna-Präparat nach eigenen Angaben bei Kühlschrank-Temperaturen von 2 bis 8 Grad Celsius 30 Tage lang stabil. Dieser Vorteil war mit dafür verantwortlich, dass der Biontech-Aktienkurs unter Druck geriet, während derjenige von Moderna in die Höhe schoss, wie das folgende Wochenchart zeigt:

Biotech Aktie Moderna

Quelle: MetaTrader 5 #MRNA Wochenchart, Datenspanne: 11. August 2019 bis 17. Novemeber 2020, abgerufen am 17. November um 11.52 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Manche Investoren haben die Zeit und Ausstattung, den Aktienkurs von Biotech Unternehmen dauernd zu überwachen. Andere wollen vielleicht lieber einem passiveren Ansatz folgen. Für sie könnte sich ein Biotech ETF ( Exchange Traded Fund) wie der SPDR S&P Biotech ETF, der Vanguard Biotech ETF oder der iShares Nasdaq Biotechnology ETF eignen. Statt einzelne Unternehmen zu finden, in die sich eine Investition lohnen könnte, kann man mit einem Biotech ETF an der Entwicklung des gesamten Sektors teilhaben. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Was ist ein Biotech Index und Biotech ETF?

Ein Biotech Index verhält sich ähnlich zu einem Aktienindex wie der FTSE 100 oder der DAX 30. Zum Beispiel besteht der Nasdaq Biotechnology Index aus Unternehmen aus der Biotech- oder Pharmabranche, die dem Nasdaq angehören. Neben diesem gibt es beispielsweise auch noch den S&P Biotech Index.

Ein Exchange Traded Fund (ETF) ist wiederum ein Finanzprodukt, das den dazugehörigen Index abbildet. Im Grunde genommen ist ein ETF ein Investmentfonds, der aus einem Bündel von Wertpapieren besteht, wie zum Beispiel mehreren Biotech Aktien. ETFs werden an Börsen gehandelt und erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei Investoren, weil sie einer geringeren Volatilität als einzelne Aktien ausgesetzt sind. Sehen wir uns im nächsten Abschnitt beispielhaft einen solchen Biotech ETF an.

Der SPDR S&P Biotech ETF (#XBI)

SPDR ETFs werden von der Vermögensverwaltung State Street Global Advisors betrieben. Zu deren Portfolio gehört auch einer der größten ETFs der USA, der SPDR S&P 500 ETF. Das Unternehmen hat den SPDR S&P Biotech ETF ins Leben gerufen. Laut der Produktbeschreibung des Biotech ETFs will er "Exposure gegenüber des Biotech-Segments des S&P Total Market Index" bereitstellen.

Stand 23. September 2020 beinhaltete der ETF die folgenden zehn wichtigsten Unternehmen:

SPDR S&P Biotech ETF

Quelle: State Street Global Advisors SPDR

Insgesamt besteht der Fonds aus 136 verschiedenen Biotech Aktien. Dazu gehören bekannte und hier im Artikel bereits erwähnte Unternehmen wie Amgen und Biogen. Zu den zehn Top-Unternehmen im September 2020 gehören vor allem jene, die sich bei dem Rennen um einen Corona-Impfstoff positiv hervorgetan haben. Vergleicht man diese Werte mit denen von vor ein paar Wochen bzw. Monaten, wird schnell klar, dass diese Liste dauerhaften Änderungen unterworfen ist, was zu hoher Volatilität einzelner Aktienkurse führen kann.

Nachfolgend das langfristige Monatschart des SPDR S&P Biotech ETF:

Biotech ETF XBI

Quelle: MetaTrader 5 #XBI Monatschart, Datenspanne: 1. Juni 2008 bis 1. September 2020, abgerufen am 24. September 2020 um 13.07 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Wenngleich der Aktienkurs große Schwünge aufweist, befindet er sich seit 2011 in einem langfristigen Aufwärtstrend. Da Biotech Unternehmen oftmals viel Geld für Forschung und Entwicklung aufwenden müssen, tendieren Investoren dazu, auf ein gutes Resultat zu warten. Entwickeln sich Testphasen nicht so wie erwartet, verabschieden sich viele Investoren. Darin ist die Volatilität von Biotech Aktien begründet, weshalb es vorteilhaft sein kann, sie mit langfristiger Perspektive zu betrachten.

Mithilfe des Technical Insight Indicator aus der kostenlos und exklusiv bei Admiral Markets erhältlichen MetaTrader Supreme Edition lassen sich leicht umsetzbare Trading Ideen für tausende von Aktien und ETFs finden, inklusive des SPDR S&P Biotech ETF, wie Sie am folgenden Screenshot vom 24. September 2020 sehen können:

XBI Technical Insight Trading Ideen

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition - Admiral Connect - Technical Insight Lookup - SPDR S&P Biotech ETF, abgerufen am 24. September 2020 um 14.23 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

So investieren Sie bei Admiral Markets in Biotech Aktien

Nachdem Sie den MetaTrader 5 bei Admiral Markets kostenlos heruntergeladen und installiert haben, können Sie direkt in der Handelsplattform nach den von Ihnen gewünschten Biotech Aktien suchen. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Marktübersicht, indem Sie in der Menüleiste auf "Ansicht" und "Marktübersicht" klicken oder Shortcut Strg+M nutzen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Marktübersicht und wählen Sie "Symbole" oder nutzen Sie den Shortcut Strg+U.
  3. Geben Sie in der Suchleiste nach der gewünschten Biotech Aktie und klicken Sie auf "Symbol anzeigen" und "OK". Danach erscheint das Symbol in der Marktübersicht. Klicken Sie nun auf das Symbol, halten es geklickt und ziehen Sie es auf das Chartfenster.
  4. Im geöffneten Chart können Sie eine Order aufgeben, indem Sie rechts in das Chart klicken, "Handel" und "Neues Order" wählen oder den Shortcut F9 nutzen.

Das folgende Video erklärt Ihnen noch einmal genau, wie Sie einen Trade eröffnen:

Deshalb sollten Sie bei Admiral Markets in Biotech Aktien investieren

  • Trading bei einem bekannten, seriösen Unternehmen, das von der Financial Conduct Authority (FCA) aus Großbritannien autorisiert und reguliert ist.
  • Investitionen direkt in der weltweit beliebtesten Handelsplattform MetaTrader 5, die für PC, Mac, Web, Android und iOS zur Verfügung steht.
  • Kostenloses Upgrade der Trading Plattform mit der exklusiv bei Admiral Markets erhältlichen MetaTrader Supreme Edition.
  • Eröffnung eines Invest.MT5 Kontos bei Admiral Markets UK Ltd ab nur 1 EUR Mindesteinzahlung, um ab nur 0,01 USD pro Aktie mit einer Mindesttransaktionsgebühr von nur 1 USD für US Aktien zu investieren.
  • Falls Sie nicht direkt in eine Biotech Aktie investieren und stattdessen lieber per CFD (Contract for Difference) auf ihre Wertentwicklung - steigend oder fallend - setzen wollen, ohne sie zu besitzen, eröffnen Sie ein Trade.MT4 oder Trade.MT5 Konto. So können Sie potenziell nicht nur von steigenden, sondern auch von fallenden Kursen profitieren.

Bevor Sie allerdings mit dem richtigen Trading und investieren beginnen, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall die Eröffnung eines kostenlosen Demokontos. Darin können Sie Ihre Trading Strategien in realistischer Marktumgebung und völlig risikofrei ausprobieren, bis Sie sich dazu imstande sehen, echtes Geld einzusetzen.

Üben Sie das Trading in einem risikofreien Demokonto!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.