Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

expand_more

Marginanforderungen

Standardmäßig gelten für Sie die Konditionen für Retail Clients inklusive begrenztem Hebel. Sie können im Kundenportal TRADER ROOM eine Neueinstufung als als Professional Client beantragen und so bei nachgewiesener Eignung Zugang zu einen höheren Hebel erhalten.

Trading-Konditionen wählen

Hebel für Währungspaare

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 7.500.000bis zu 7.500.0001:500
7.500.000 - 10.000.0007.500.000 - 10.000.0001:200
10.000.000 - 12.500.00010.000.000 - 12.500.0001:50
Über 12.500.000Über 12.500.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen
Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 6.000.000bis zu 6.000.0001:500
6.000.000 - 8.000.0006.000.000 - 8.000.0001:200
8.000.000 - 10.000.0008.000.000 - 10.000.0001:50
Über 10.000.000Über 10.000.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen
Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 1.500.000bis zu 1.500.0001:25
1.500.000 - 2.300.0001.500.000 - 2.300.0001:10
Über 2.300.000Über 2.300.0001:3
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für [ASX200], [DAX30], [DJI30], [FTSE100], [NQ100], [SP500] und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 500.000bis zu 500.0001:500
500.000 - 3.500.000500.000 - 3.500.0001:200
3.500.000 - 4.700.0003.500.000 - 4.700.0001:50
Über 4.700.000Über 4.700.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für [AEX25], [CAC40], [HSI50], [IBEX35], [JP225], [MDAX50], [OBX25], [SMI20], [STOXX50], [TECDAX30], #Bund, #USTNote, #USDX und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 1.000.000bis zu 1.000.0001:200
1.000.000 - 1.500.0001.000.000 - 1.500.0001:50
Über 1.500.000Über 1.500.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für GOLD, SILVER, XAUAUD und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 500.000bis zu 500.0001:500
500.000 - 3.000.000500.000 - 3.000.0001:200
3.000.000 - 4.000.0003.000.000 - 4.000.0001:50
Über 4.000.000Über 4.000.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für KUPFER, PLATIN, PALLADIUM, #China50, CRUDOIL, BRENT und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 1.000.000bis zu 1.000.0001:100
1.000.000 - 1.500.0001.000.000 - 1.500.0001:50
Über 1.500.000Über 1.500.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für [Canada60], _STXE600, _India50, _Singapore30, COCOA, ARABICA, ROBUSTA, COTTON, ORANGE.JUICE, SUGAR.RAW, SUGAR.WHITE und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 500.000bis zu 500.0001:50
Über 500.000Über 500.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hebeleinstellungen für [HSCEI50], [SouthAfrica40], _Taiwan50 und entsprechende zukünftige CFDs.

Nominalwert der Position in Kontowährung Hebel 1?
EURUSD
Das Verhältnis des Nominalwert der Position zur benötigten Margin für die Eröffnung einer Position (z.B. mit Hebel 1: 100 bedeutet, dass 100.000 Euro Kontraktgröße nur 1.000 EUR zu hinterlegende Margin erfordert)
bis zu 500.000bis zu 500.0001:30
Über 500.000Über 500.0001:10
Siehe Beispiel-Rechnungen
max. Hebel Instrumente
1:30
  • Major Währungspaare: EURUSD, GBPUSD, USDJPY, USDCHF and USDCAD.
  • Major cross Währungspaare: CADJPY, EURCAD, EURGBP, EURJPY, GBPCAD, GBPJPY, CADCHF, EURCHF, GBPCHF, CHFJPY.
1:20
  • Alle anderen Währungspaare
  • GOLD, XAUAUD-ECN.
  • [DAX30], [DJI30], [SP500], [NQ100], [JP225], [ASX200], [STOXX50], [FTSE100], [CAC40] and respective future CFDs.
1:10 Alle anderen Index und Rohstoffe CFDs (z.B. WTI, Silber, [IBEX35]).
1:5 CFDs auf Aktien, ETFs und Anleihen (z. B. #AAPL, #QQQ, #Bund).
1:2 CFDs auf Kryptowährungen (z.B. BTCUSD, ETHUSD).
Siehe Beispiel-Rechnungen

Hinweise:

  1. Wenn eine Position (ganz oder teilweise) innerhalb einer Stunde vor dem Ende der Handelssitzung am Freitag für ein bestimmtes Instrument eröffnet oder geschlossen wird, beträgt die Hebelwirkung für alle Positionen 1:50 (für Positionen in Volatilitätsindex-Futures-CFDs - 1:5). Dies schließt Positionen ein, die vor der Pre-Close Stunde eröffnet wurden, aber nicht diejenigen mit niedrigerer Hebelwirkung (z.B. 1:2). Die obige Bedingung hat für eine Reihe von CFDs auf Indizes und Anleihen eine verlängerte Laufzeit, die relevanten Daten sind auf den Instrumentenseiten in den jeweiligen Kontraktdetails angegeben. Wenn eine offene Position von der Reduzierung des Hebels vor Sitzungsschluss betroffen war, werden wir den zuvor verwendeten höheren Hebel für alle Positionen in diesem Instrument wieder aktivieren, bevor der Markt für dieses Instrument wieder öffnet (normalerweise innerhalb weniger Stunden nach dem letzten täglichen Sitzungsschluss).Dabei werden auch die Einstellungen für die Hebelwirkung berücksichtigt, die Sie möglicherweise in Ihrem TRADER ROOM gewählt haben (siehe Anmerkung 2 unten). Bitte beachten Sie auch, dass die oben genannten Bedingungen mit besonderer Ankündigung auf andere Tage der Handelswoche angewendet werden können, wenn Feiertage oder außergewöhnliche Ereignisse den Handelszeitplan oder die verfügbare Liquidität beeinflussen können.
  2. Jeder Kunde kann variabel den Hebel seiner Tradingkonten im Trader Room festlegen. Hier stehen alle Optionen unabhängig vom momentanen Kontostand zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass die Änderung des Kontenhebels sofortigen Effekt auf die Margin aller derzeit offenen Positionen hat, weshalb wir Ihnen unbedingt empfehlen Ihre offenen Positionen und Ihren verfügbaren Kontostand zu prüfen, bevor Sie Ihren Hebel verringern. Die Marginanforderungen für die jeweilige Positionsgröße finden Sie in der obigen Tabelle.
  3. Bei den Angaben in der obigen Tabelle handelt es sich um den maximal verfügbaren Hebel für diese Instrumentengruppe. Für einige Instrumente kann der Hebel niedriger sein. Die Marginanforderungen für einzelne Instrumente können in den Kontraktdetails eingesehen werden.
  1. Bei den Angaben in der obigen Tabelle handelt es sich um den maximal verfügbaren Hebel für diese Instrumentengruppe. Für einige Instrumente kann der Hebel niedriger sein. Die Marginanforderungen für einzelne Instrumente können in den Kontraktdetails eingesehen werden.
  2. Sollte eine Position für ein beliebiges Instrument innerhalb der letzten Stunde vor Handelsschluss am Freitag geöffnet oder geschlossen werden (ganz oder teilweise), wird der Hebel von 1:50 für alle Positionenen angewandt (für Positionen in Volatilitätsindex-Futures-CFDs - 1:5). Dies schließt Positionen ein, die vor dieser sogenannten Pre-Close-Stunde eröffnet wurden, nicht jedoch Positionen mit niedrigeren Hebeleinstellungen (z.B. 1:2). Eine Reihe von CFDs auf Indizes und Anleihen können eine längere Frist als eine Stunde aufweisen. Die jeweiligen Angaben finden Sie auf den Instrumentenseiten in den Kontraktspezifikationen. Bitte beachten Sie auch, dass die oben genannten Bedingungen mit besonderer Ankündigung auf andere Tage der Handelswoche angewendet werden können, wenn Feiertage oder außergewöhnliche Ereignisse den Handelszeitplan oder die verfügbare Liquidität beeinflussen können.
)