Der Dollar-Index fällt in Erwartung der Arbeitsmarktdaten

Mai 07, 2021 16:00

Wie an jedem ersten Freitag im Monat, werden wir in der heutigen Sitzung die Beschäftigungsdaten der Vereinigten Staaten erfahren, die abgekürzt als NFP bekannt sind. Die Non-Farm-Payrolls messen die Veränderung der Anzahl der Beschäftigten im letzten Monat, wobei ein besser als erwartetes Ergebnis in der Regel positiv für den US-Dollar ist.

In den heutigen Daten werden wir die Statistiken zur Schaffung von Arbeitsplätzen im Monat April der Vereinigten Staaten erfahren. Es wird erwartet, dass die US-Wirtschaft 978.000 neue Arbeitsplätze geschaffen hat und damit die 916.000 Arbeitsplätze übertrifft, die im Laufe des Jahres geschaffen wurden. Wieder einmal deutet der März auf eine Verbesserung im Arbeitssektor und der Wirtschaft des Landes hin.

Es wird erwartet, dass diese Daten besser ausfallen könnten als vom Marktkonsens vorhergesagt, da zum ersten Mal in dieser Woche und seit Beginn der Pandemie die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung weniger als 500.000 Personen betragen haben. Daraus kann man schließen, dass es dank der Verbesserung der Pandemie und mit einer optimistischen Impfquote, einen starken Schub bei der Schaffung von Arbeitsplätzen gibt.

Im Moment und im Laufe des heutigen Tages verzeichnet der Dollar-Index in Erwartung der Veröffentlichung dieser Daten Rückgänge und setzt damit sein Momentum fort, das am vergangenen Mittwoch begann und einen wöchentlichen Verlust dieses Indexes von fast 0,5 % verursacht hat.

Wenn wir das folgende Tageschart betrachten, können wir sehen, dass der Kurs nach dem letzten Aufwärtsimpuls und nach dem Abprallen von seiner mittelfristigen Aufwärtstrendlinie nicht in der Lage war, seinen 18-Sessions-Durchschnitt zu überwinden. Der Verlust dieser Trendlinie würde die Türen für eine weitere Korrektur bis zum wichtigen Unterstützungsniveau von 90,00 USD öffnen. Positive Arbeitslosenzahlen könnten dem Kurs hingegen einen neuen Impuls geben. Solange er jedoch sein aktuelles Widerstandsniveau nicht überschreitet, ist eine Ausweitung der Handelsspanne nicht zu erwarten.

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5. Dollar-Index Tageschart, Zeitrahmen: vom 3. Januar 2020 bis zum 7.  Mai 7 2021, erstellt am 7. Mai 2021 um 12:55 Uhr CEST. Bitte beachten Sie: Vergangene Kursverläufe sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen.

Die Kursentwicklung der vergangenen 5 Jahre:

  • 2020: -6,42%
  • 2019: 0,34%
  • 2018: 4,26%
  • 2017: -10,22%
  • 2016: 3,59%

Entdecken Sie Premium Analytics

Mit Premium Analytics können Sie alle wichtigen Nachrichten verfolgen und erhalten die neuesten makroökonomischen Daten durch den von Dow Jones angebotenen Nachrichten- und Wirtschaftskalender:

Mit einem Trade.MT5-Konto von Admirals können Sie Differenzkontrakte (CFDs) auf EURUSD, SP500 und zahllose weitere Instrumente handeln! CFDs ermöglichen es Tradern sowohl von steigenden als auch von fallenden Preisen zu profitieren sowie vom Hebel zu profitieren. Klicken Sie auf das folgende Banner und eröffnen Sie Ihr Konto noch heute:  

INFORMATION ABOUT ANALYTICAL MATERIALS:

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  • Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  • Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Roberto Rojas, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  • Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  • Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  • Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  • Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.

 

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.