79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
expand_more
BITTE BEACHTEN: Alle Kunden mit einem Live-Konto erhalten unsere exklusive Marktanalyse 2x täglich per Email (DAX30, EUR/USD, WTI - zwischen 7 und 8 Uhr, DJI30, S&P500, NASDAQ - zwischen 12 und 13 Uhr). Die Tagesupdates auf der Webseite werden für alle Kunden somit später präsentiert.

EUR/USD Tages Updates

Tageseinschätzung EUR/USD 09.04.2021

Published: 09.04.2021 by Bernd Kleinschmidt

Tageseinschätzung EUR/USD 09.04.2021

Unsere Tageseinschätzung zum Währungspaar EUR/USD 09.04.2021 - Zeitpunkt des Updates 08:44 Uhr

Rückblick: 

Der EUR notierte gestern morgen bei 1,1870. Das Währungspaar versuchte gestern morgen zunächst nach Norden auszubrechen, scheiterte aber. Es ging im Nachgang dessen weiter zurück bis in den Bereich des TT des Vortags. Am späten Mittag startete der EUR eine weitere Aufwärtsbewegung, die auch von Momentum und Dynamik getragen wurde. Dies ging bis zum Abend bis fast an die 1,1930. Von hier aus ging es zunächst in eine Seitwärtsbox und gegen Ende des Frühhandels dann wieder etwas abwärts.

Wir hatten auf der Oberseite mit dem Überschreiten der 1,1920/22 damit gerechnet, dass der EUR weiter an unser nächstes Anlaufziel bei 1,1931/33 laufen könnte. Diese Bewegung hat sich eingestellt, das Anlaufziel wurde nicht ganz erreicht. Die Rücksetzer gingen mit dem Unterschreiten der 1,1870 hingegen exakt an unser nächstes Anlaufziel bei 1,1863/61. Hier hat das Setup gut gegriffen.

TH: 1,1927 (Vortag: 1,1915)   TT: 1,1861  (Vortag: 1,1864)    Range: 66 Pips   (Vortag: 51 Pips) 

Abgleich der Range: (erwartet/Ist) Hoch: 1,1913  / 1,1927  Tief: 1,1855  / 1,1861

Chartcheck - Betrachtung im 4h Chart:

Der  EUR hat es geschafft sich über die SMA20 (aktuell bei 1,1875) als auch über die SMA50 (aktuell bei 1,1803) zu schieben und zu etablieren. Im Chart ist erkennbar, dass diese Bewegung dynamisch und mit Momentum durchgeführt wurde. Damit hat der EUR sich wieder etwas Luft verschafft. Er hat gestern die SMA200 (aktuell bei 1,1916) angelaufen, ist aber an dieser Linie mehrmals gescheitert. Das ist im Chart gut erkennbar. Er muss aber über die SMA200 laufen, um an die 1,1955 zu kommen. Ob er dies schafft, muss abgewartet werden.

Denkbar ist, dass Rücksetzer zunächst an die SMA20 gehen könnten. Entweder es kommt hier zu einer erneuten Gegenbewegung oder der EUR läuft unter die SMA20, was bärisch zu interpretieren wäre, da sich diese Rücksetzer dann auch weiter bis an die SMA50 ausdehnen könnten. Sollte sich der EUR wieder unter diese beiden Durchschnittslinien rutschen und sich darunter etablieren, so würde sich das Chartbild erneut eintrüben.

Einschätzung kurzfristiges Chartbild: neutral

Betrachtung im Daily Chart:

Im Tageschart ist erkennbar, dass der EUR sich gestern wieder an und über die SMA20 (aktuell bei 1,1844) schieben konnte. Aktuell notiert er im Dunstkreis der SMA200 (aktuell bei 1,1885). Gestern ist der Versuch gescheitert, die SMA200 zu überwinden. Es ging zwar über diese Durchschnittslinie, der EUR konnte sich aber nicht darüber festsetzen.

Er muss über diese Durchschnittslinie kommen, um weiter an die 1,1955 laufen zu können. Die 1,1955 ist, wie das Chart zeigt das Level über das der EUR auf Tagesschlussbasis kommen muss. Da von oben die SMA50 (aktuell bei 1,1963) nicht weit entfernt ist, wird das alles andere als leicht werden. Ideal wäre ein dynamischer Aufwärtsimpuls um über die Widerstände zu kommen.

Aufhellen würde sich das Chart aber erst, wenn sich der EUR über der SMA50 auf Tagesschlussbasis etabliert hat. Rutscht der EUR aber wieder unter die SMA20 und etabliert er sich darunter, so könnten sich erneut Abgaben einstellen, die bis in den Bereich der 1,1700/1,1650 gehen könnten.

 Einschätzung übergeordnetes Chartbild: neutral

                                                                                          +++++Anzeige+++++

Ausblick für heute:

Der EUR notiert heute morgen im Bereich der 1,1890 und damit gut 20 Pips über dem Niveau gestern morgen.

Kann sich der EUR heute über der 1,1890 etablieren, so könnte er versuchen unsere nächsten Anlaufziele bei 1,1900/02, bei 1,1911/13 und dann bei 1,1916/18 zu erreichen. Kann er sich bis in den Bereich der 1,1911/18 schieben, so ist denkbar, dass es hier schwer werden könnte weiter zu kommen. Eventuell ist die heutige Aufwärtsbewegung auch in diesem Bereich beendet. Kann das Level überwunden werden, so könnte es weiter aufwärts an unsere nächsten Anlaufziele bei 1,1925/27, bei 1,1933/35, bei 1,1944/46 und dann bei 1,1953/55 bzw. bei 1,1960/62 gehen.

Kann sich der EUR nicht über der 1,1890 halten, so könnten Abgaben erfolgen, die zunächst unsere nächsten Anlaufziele bei 1,1882/80 bzw. bei 1,1875/73 erreichen. Kommt es hier zu keinen Erholungen, so könnten sich weitere Abgaben einstellen, die unsere Anlaufziele bei 1,1865/63, bei 1,1856/54 bzw. bei 1,1848/46 erreichen könnten. Geht es unter die 1,1848/46, so könnte es weiter an unsere nächsten Anlaufziele bei 1,1839/37, bei 1,1832/30, bei 1,1823/21, bei 1,1813/11, bei 1,1806/04 und dann bei 1,1799/97 gehen. Unter der 1,1799/97 wären unsere nächsten Anlaufmarken die 1,1792/90, die 1,182/80, die 1,1774/72 und dann die 1,1768/66.

Euro-WS:      1,1940/55/74......1,2125.....1,2226/62/79/89......1,2333/73.....1,2433

Euro US:       1,1881/30.....1,1791/48/07......1,1687/43.....1,1581/66....1,1467

Wir rechnen heute mit einem seitwärts / abwärts gerichteten Markt

Diese Einschätzung ist immer in Bezug auf die Vorbörse zu sehen. 

1,1918 (1,1946)  bis 1,1863 (1,1811) ist die heute von uns erwartete Tagesrange.