Dow Jones Tages Updates

Tageseinschätzung Dow Jones für den 21.02.2024

Published: 21.02.2024 by Dr. Winfried Veeh

Tageseinschätzung Dow Jones für den 21.02.2024

Unsere Tageseinschätzung zum Dow Jones für Mittwoch, den 21.02.2024 - Zeitpunkt der Analyse: 08:08 Uhr

Rückblick:

Würzburg/Stadtlohn (www.day-trading-live.de) - Der Dow Jones notierte gestern Morgen im Bereich der 38.525 Punkten. Nach einer kleineren Erholung am Vormittag gab der Dow Jones nachfolgend wieder etwas ab. Es ging im Zuge des Rücksetzers an die 38.450 Punkte. Hier gelang die Stabilisierung und im Nachgang dessen eine dynamische Erholung. Diese trug den Dow Jones zurück über die 38.660 Punkte. Die gesamte Aufwärtsbewegung wurde im Nachgang dessen aber wieder abverkauft. Es ging am Abend wieder zurück unter die 38.500 Punkte, wobei das TT nicht mehr angelaufen ist. Im späteren Handel stellte sich eine Gegenbewegung ein, die wieder an und über die 38.500 Punkte ging.

Im Rahmen des Frühhandels gaben die Notierungen wieder moderat nach.

        20.02.      19.02.   Range 20.02.      erwartet         Ist
Tageshoch (TH) 38.662 38.665   Tageshoch 38.616 38.662
             
Tagestief (TT) 38.450 38.596   Tagestief 38.313 38.450
             
Tagesschluss 38.577 38.630        
             
Range* (Punkte)  212 69    

Anmerkung: Farben dokumentieren jeweils die Veränderung zum Vortag / rot = niedrigere Kurse im Vergleich zum Vortag - grün= höhere Kurse im Vergleich zum Vortag // *Betrachtungszeitraum 08:00-22:00 Uhr

Chartcheck - Betrachtung im 1h Chart:

Der Dow Jones notierte gestern Morgen unter der SMA20 (aktuell bei 38.553 Punkten). Im Stundenchart ist erkennbar, dass der Dow Jones im Handelsverlauf zunächst an die SMA20 gelaufen ist, dort aber abgewiesen wurde. Am Nachmittag ging es im Zuge der Aufwärtsbewegung über alle drei Durchschnittslinien zurück, wobei es der Index es nicht geschafft hat sich über der SMA50 (aktuell bei 38.579 Punkten) festzusetzen. Es ging bis zum Abend wieder unter die SMA20 zurück, wobei es die Bullen es geschafft haben, den Dow Jones zu drehen und wieder über die SMA20 zu schieben. Im Rahmen des Frühhandels ging es wieder unter die SMA20 zurück.

Wesentlich wird es sein, ob sich der Dow Jones per Stundenschluss über der SMA50 etablieren kann. Sollte diese Bewegung gelingen und kann sich der Index auch nachfolgend rasch aufwärtsschieben, so könnte es wieder in den Bereich der 38.950/39.025 Punkte gehen. Die SMA50 als auch die SMA200 (aktuell bei 38.585 Punkten) liegen eng zusammen, ein Durchlaufen wahrscheinlich nur mit Dynamik und mit Momentum realistisch. Ein Anlaufen dieser beiden Linien könnte sich im Handelsverlauf heute aber durchaus einstellen.

Bärisch eintrüben würde sich das Stundenchart dann, wenn sich der Dow Jones per Stundenschluss unter der SMA20 etabliert. Sollte sich dies einstellen, so könnte es wieder an das Wochentief der Vorwoche gehen.

Quelle: Chart aus dem MetaTrader5 #DJI30 1h Chart, Datenspanne: 09. Februar 2024 bis 21. Februar 2024, abgerufen am 21. Februar 2024 um 7.23 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse

Einschätzung kurzfristiges Chartbild, Prognose: neutral / bärisch

Chartcheck - Betrachtung im 4h Chart:

Der Dow Jones hat in der letzten Handelswoche die SMA20 (aktuell bei 38.605 Punkten) als auch die SMA50 (aktuell bei 38.574 Punkten) im Zuge eines Rücksetzers direkt aufgegeben. Der Rücksetzer hatte einen ausgeprägten Charakter, lief aber nicht bis an die SMA200 (aktuell bei 38.102 Punkten). Die Bullen konnten den Index bereits vorher drehen. Es ging im Zuge der Gegenbewegung an und über die SMA20 / SMA50. Zum Wochenschluss hin ging es im Zuge der Schwäche bis an und unter die SMA50 zurück.

Der Index muss unbedingt versuchen, sich wieder über die SMA20 zu schieben und zu etablieren. Nach Möglichkeit sollte es nachfolgend rasch aufwärts und zurück an die 38.750/800 Punkte gehen. Stellt sich diese Bewegung ein, so würde sich das Chartbild wieder bullisch einfärben, ein erneuter Anlauf an die 39.000 Punkte wäre wieder denkbar und möglich.

Kann die SMA20 / SMA50 aber nicht wieder zurückerobert werden, so könnte die es auch direkt weiter abwärts gehen. Denkbare Anlaufziele könnte die SMA200 und im Nachgang dessen das Tief der Vorwoche sein. Im Chart ist erkennbar, dass die SMA200 in der Vergangenheit ein wichtiger Support gewesen ist.

Quelle: Chart aus dem MetaTrader5 #DJI30 4h Chart, Datenspanne: 09. Januar 2023 bis 21. Februar 2024, abgerufen am 21. Februar 2024 um 7.32 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse

Einschätzung übergeordnetes Chartbild, Prognose: neutral

                                                                +++++Anzeige+++++

Unser Ausblick für den heutigen Handelstag:

Der Dow Jones notiert aktuell im Bereich der 38.560 Punkte und damit 35 Punkte über dem Niveau gestern Morgen.

Long Setup: die Bullen könnten zunächst versuchen, den Dow Jones über der 38.560 Punkte Marke zu halten. Sollte dies gelingen, so wären unsere nächsten Anlaufziele bei 38.583/85, bei 38.597/99, bei 38.614/16, bei 38.632/34, bei 38.649/51, bei 36.666/68, bei 38.687/89, bei 38.709/11 und dann bei 38.725/27 Punkten zu finden. Über der 38.725/27 Punkte Marke könnte es weiter aufwärts zu unseren nächsten Anlaufzielen bei 38.741/43, bei 38.760/62, bei 38.783/85, bei 38.801/03, bei 38.821/23, bei 38.845/47, bei 38.861/63, bei 38.880/82, bei 38.899/901 bzw. bei 38.911/13 Punkten gehen.

Short-Setup: kann sich der Dow Jones nicht über der 38.560 Punkte Marke halten, so könnte der Index an unsere nächsten Anlaufziele bei 38.543/41, bei 38.525/23, bei 38.511/09, bei 38.488/86, bei 38.469/67, bei 38.449/47, bei 38.432/30 bei 38.415/13, bei 38.390/88, bei 38.373/71, bei 38.361/59, bei 38.345/43, bei 38.328/26 und dann bei 38.315/13 Punkten laufen. Unter der 38.315/17 Punkte Marke wären unsere nächsten Anlaufziele bei 38.305/03, bei 38.287/85, bei 38.270/68, bei 38.258/56, bei 38.244/42, bei 38.227/25, bei 38.210/08, bei 38.199/97, bei 38.183/81, bei 38.165/63 bzw. bei 38.148/46 Punkten zu finden.

Dow Jones Widerstände 38.574/79/85
  38.605/89
  38.788
  38.811
  38.933
  39.050
  39.127
  39.385
   
Dow Jones Unterstützung 38.53/50
  38.410
  38.106/02
  38.080/01
  37.997
  37.731
  37.589
  37.465

Quelle: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader4

Wir rechnen heute auf Basis unseres Setups mit einem seitwärts / abwärts* gerichteten Markt. Daraus ergeben sich die folgenden Wahrscheinlichkeiten:

 Wahrscheinlichkeit Bull Szenario auf Basis unseres Setups:    40 %  Wahrscheinlichkeit Bear Szenario auf Basis unseres Setups:   60 %

*bezieht sich auf den Tagesschluss 22:00 Uhr im Vergleich zum Tagesschluss des Vortags

Diese Einschätzungen sind immer in Bezug auf die Vorbörse zu sehen.

38.616 / 38.709  bis  38.371 / 38.225 Punkte ist die heute von uns erwartete Tagesrange.

INFORMATIONEN ZU ANALYTISCHEN MATERIALIEN:

Die angegebenen Daten enthalten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktüberprüfungen, Wochenaussichten oder ähnlichen Bewertungen oder Informationen (im Folgenden „Analyse"), die auf der Website von Admirals veröffentlicht wurden. Bevor Sie Anlageentscheidungen treffen, beachten Sie bitte Folgendes:

  • 1. Dies ist eine Marketingkommunikation. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder -empfehlung zu verstehen. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investmentrecherche erstellt.

  • 2. Jede Anlageentscheidung wird von jedem Kunden allein getroffen, während Admirals nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich ist, die sich aus einer solchen Entscheidung ergeben, unabhängig davon, ob sie auf dem Inhalt basiert oder nicht.

  • 3. Um die Interessen unserer Kunden und die Objektivität der Analyse zu schützen, hat Admirals relevante interne Verfahren zur Verhütung und Bewältigung von Interessenskonflikten festgelegt.

  • 4. Die Analyse wird von einem unabhängigen Analysten (im Folgenden "Autor") auf der Grundlage seiner oder ihrer persönlichen Schätzungen erstellt.

  • 5. Obwohl alle zumutbaren Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und alle Informationen so verständlich, zeitnah, präzise und vollständig wie möglich dargestellt werden, übernimmt Admirals keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit aller in der Analyse enthaltenen Informationen.

  • 6. Jede Art von vergangener oder modellierter Wertentwicklung von Finanzinstrumenten, die im Inhalt angegeben ist, sollte nicht als ausdrückliches oder stillschweigendes Versprechen, Garantie oder Implikation von Admirals für eine zukünftige Wertentwicklung ausgelegt werden. Der Wert des Finanzinstruments kann sowohl steigen als auch fallen, und die Erhaltung des Vermögenswerts kann nicht garantiert werden.

  • 7. Hebelprodukte (einschließlich Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.