Neue Warnungen vor Euro-Krise! Wie kann getradet werden?

Mai 18, 2020 11:00

Neue Warnungen vor Euro-Krise! Wie kann getradet werden?

Der Euro hat in den letzten Jahren eine Reihe verschiedener Stürme überstanden - Rettungsaktionen, die Flüchtlingskrise, den Brexit und die Zunahme des Populismus. Laut dem ehemaligen Präsidenten der Europäischen Kommission, Jacques Delors, der am Aufbau der Europäischen Union beteiligt war, stellt der Mangel an Solidarität zwischen den Nationen im Umgang mit den Auswirkungen des Coronavirus jedoch eine "tödliche Gefahr für die Europäische Union" dar.

Die europäischen Regierungschefs haben sich geweigert, ihre Fiskalpolitik zu koordinieren, indem sie die beispiellose Entscheidung trafen, die Verpflichtung des Stabilitäts- und Wachstumspakts auszusetzen. Dieser besagt, dass die Länder strukturelle Veränderungen vornehmen müssen, um ihre fiskalischen Ziele zu erreichen. Viele Analysten läuten nun die Alarmglocken für eine weitere Krise der Eurozone. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren, während wir mögliche Tradingchancen rund um diese Krise erforschen.

Politischer oder monetärer Misserfolg?

In der letzten Krise waren die Lösungen relativ leicht zu finden. Die Europäische Zentralbank schritt ein und unterstützte das Finanz- und Bankensystem mit sehr günstigen Krediten. Das half, die Räder zu ölen und die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen.

Die Auswirkungen und Lösungen für den Umgang mit Covid-19 sind viel unsicherer. Brüssel hat bereits davor gewarnt, dass jegliche wirtschaftliche Erholung in Europa ungleichmäßig verlaufen wird, was eine erhebliche Bedrohung für den Binnenmarkt und die Eurozone darstellt. Die Europäische Kommission wies ferner auf die Gefahren hin, denen sich die Region gegenübersieht, und kommentierte, die Situation sei "ein wirtschaftlicher Schock ohne Präzedenzfall seit der Großen Rezession".

Zu allem Überfluss erließ das Bundesverfassungsgericht eine Entscheidung, die nicht nur die Finanzmärkte, sondern auch die politischen Entscheidungsträger schockierte. Am 5. Mai erklärte das höchste deutsche Gericht das Vorgehen der EZB nach deutschem Recht für rechtswidrig. Dem Gericht zufolge respektierte das Programm der EZB zur quantitativen Lockerung nicht "den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit" und die deutsche Zentralbank und die Regierung hätten sie anfechten müssen.

Die EZB reagierte schnell, indem sie argumentierte, sie folge Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs und nicht nationalen Gerichten. Die Kluft verursacht nun rechtliche und politische Fragen in einer Zeit, in der die Länder zusammenarbeiten müssen. Das Urteil hat zu Spaltungen zwischen den Mitgliedsstaaten und den europäischen Institutionen geführt und belastet nun die Euro-Währung.

Den EUR/USD traden

Es folgt das langzeitliche Monatschart für den Euro gegen den US-Dollar (EURUSD):

EUR/USD Monatschart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, EURUSD, Monatschart - Zeitrahmen: vom 1. Januar 2009 bis 14. Mai 2020, erstellt am 14. Mai 2020 um 10:30 Uhr BST. Bitte beachten Sie: Vergangene Kursverläufe sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performance oder zukünftige Ergebnisse.

Die langfristige Schwäche des Euro im Verhältnis zum US-Dollar ist deutlich zu erkennen. Was für viele Händler am interessantesten ist: Das Währungspaar fällt anscheinend auf ein bedeutendes langfristiges horizontales Unterstützungsniveau bei 1.05196 zurück. Da die Verkäufer den Markt scheinbar unter Kontrolle haben, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass EURUSD dieses Niveau in Zukunft erreichen wird.

Die Spaltung zwischen Mitgliedsstaaten und europäischen Institutionen hat dazu beigetragen, das Währungspaar weiter unter Druck zu setzen. Grundsätzlich sind die Aussichten nach wie vor düster, da die Erholung von den Auswirkungen der Coronakrise noch nicht in Gang gekommen ist. Während der Abwärtsdruck auf dem monatlichen Preis-Chart des EURUSD zu sehen ist, ist das kurzfristige Bild unklar und Trader und Investoren beschließen, sich vom Markt fernzuhalten.

EURUSD Monatschart

Quelle: Admiral Markets, MetaTrader 5, EURUSD, Monatschart - Zeitrahmen: vom 4. November 2019 bis 14. Mai 2020, erstellt am 14. Mai 2020 um 11:00 Uhr BST. Bitte beachten Sie: Vergangene Kursverläufe sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performance oder zukünftige Ergebnisse.

Das obige Chart von EURUSD zeigt einen Markt, der um die Richtung kämpft. Die beiden blau eingezeichneten Unterstützungs- und Widerstandslinien markieren ein absteigendes Dreiecks-Chartmuster. Die beispiellose Marktvolatilität, die im Jahr 2020 zu beobachten war, hat einige Trader dazu veranlasst, auf der Nebenlinie zu bleiben. Viele Trader werden jedoch darauf achten, dass der Preis aus dem Chartmuster ausbricht und höchstwahrscheinlich nach unten geht, was im Einklang mit dem größeren, monatlichen Preistrend steht.

Wenn sich ein Trend über mehrere Zeitrahmen hinweg in die gleiche Richtung entwickelt, kann er den Beginn eines sich länger entwickelnden Trends darstellen. Natürlich besteht immer die Möglichkeit eines neuen "fundamentalen" Nachrichtenauslösers oder einer Entwicklung, die einige Trader dazu veranlassen könnte, den Euro zu kaufen und den US-Dollar zu verkaufen.

Da der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, in einer Rede am 13. Mai "negative Zinssätze" ausschloss, könnten sich Trader entscheiden, beim Dollar zu bleiben. Diese Entscheidung stieß bei US-Präsident Donald Trump auf sofortige Gegenreaktion, und sogar die Investmentbank Goldman Sachs ist der Ansicht, dass die US-Notenbank in die Situation gezwungen werden könnte, falls eine zweite Welle des Coronavirus einen weiteren Rückschlag in der US-Wirtschaft verursacht. Im Moment bleiben die Aussichten für EURUSD noch düster, wie werden Sie handeln?

Wussten Sie, dass Sie den Indikator "Trading Central Technical Ideas" völlig KOSTENLOS herunterladen können, wenn Sie Ihre Handelsplattform MetaTrader 5 auf die von Admiral Markets bereitgestellte Supreme Edition upgraden? Dieser Indikator liefert Ihnen umsetzbare Handelsideen und technische Analysen zu einer breiten Palette von Anlageklassen. Um ihn kostenlos zu erhalten, klicken Sie einfach das folgende Banner und laden Sie die Supreme Edition noch heute herunter:

Die MetaTrader Supreme Edition - für MT4 und MT5 kostenlos verfügbar!

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, Freelancer, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustelen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.