Verschlechterung des deutschen Konsumklimas führt zu Pessimismus bei den europäischen Indizes

Oktober 22, 2020 16:32

Wie das verschlechterte Konsumklima in Deutschland die Indizes in Europa rot färbtDie europäischen Indizes färbten sich rot und erreichten das Monatstief, nachdem bekannt wurde, dass sich das deutsche Konsumklima verschlechtert hat. Laut dem deutschen Institut GfK hat sich der Konsumklima Index im Vergleich zum November von -1,7 Punkten auf -3,1 Punkte verschlechtert. Der Punkte Einbruch ist hierbei größer als zunächst erwartet.

Unsicherheit und die Angst vor weiteren restriktiven Maßnahmen, um die steigenden Infektionszahlen unter Kontrolle zu bringen, sorgen für ein sparsames Verhalten bei den deutschen Konsumenten. Die Daten fügen sich in das Bild des eine Woche zuvor veröffentlichten Konjunkturindex ein: Der ZEW-Konjunkturindex brach im Oktober ein und sank von 77,4 Punkten auf 56,1 Punkte, was einer größeren Reduzierung entspricht, als zuvor erwartet.

Der Pessimismus verbreitet sich auch auf den europäischen Märkten und färbt die großen Indizes rot. Ab 11:00 Uhr...

  • ...fiel der Dax um 0,73% auf 12.464 Punkte.
  • ...fiel der CAC 40 um 0,56% auf 4.828 Punkte.
  • ...fiel der Euro Stoxx 50 um 0,61% auf 3.161 Punkte.
  • ...fiel der IBEX 35 um 0,52% auf 6776 Punkte.

In der Zwischenzeit fiel der FTSE 100 um 0,30% auf 5.758 Punkte, nachdem die IAG (Eigentümer von British Airways und Iberia) einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro im dritten Quartal bekanntgab.

DAX CFD Tages-Chart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, DAX CFD, Tageschart - Zeitrahmen: 26.Juni 2019 bis 22.Oktober 2020 - Aufruf am 22.Oktober 2020 um 11:00 Uhr - Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Im Chart sehen wir die Performance des DAX über das letzte Jahr. Auch wenn der Index einen Teil der Kursverluste, verursacht durch den Ausbruch der Pandemie und deren Folgen am Anfang des Jahres, wieder ausgleichen konnte, gelang es dem DAX nicht, sich von der Unterstützungslinie bei 12.500 Punkten zu lösen.

2020 ist der Index bereits um 5,8% gefallen. In den letzten Jahren schloss der DAX lediglich im Jahr 2018 negativ mit einem Kurseinbruch von 18,26%.

Wussten Sie, dass Sie bei Admiral Markets mithilfe von CFDs nicht nur auf bullische, sondern auch auf bärische Kursbewegungen des DAX spekulieren können? Um mit dem CFD-Handel zu starten, klicken Sie einfach auf das folgende Banner und eröffnen Sie ein Livekonto:

Starten Sie mit dem Trading und eröffnen Sie ein Live-Konto bei Admiral Markets!

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Carolina Caro, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.