Wöchentlicher Marktausblick: BOC und RBNZ stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit

Juli 12, 2021 13:43

Was kommt als nächstes für den kanadischen Dollar?

Alle Augen richten sich auf das Rate Statement der Bank of Canada (BOC) und die dazugehörige Pressekonferenz am 14. Juli. Der kanadische Dollar zählte in der ersten Hälfte des Jahres zu einer der stärksten Währungen, kämpft aber seitdem darum, das Momentum zu gewinnen, nachdem die Zentralbank eine Reduzierung des Quantitative Easing Programms bekannt gab.  

Vor der BOC wird die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) ihren aktuellen Bericht zu den Zinsraten veröffentlichen. Der Neuseeländische Dollar (NZD) ist derzeit im Fokus, da die Zentralbank vor einigen Wochen eine plötzliche Verschiebung möglicher Leitzinssatzerhöhungen ankündigte, was zu einem vorübergehenden Anstieg des NZD führte. 

Darüber hinaus stehen weitere wichtige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, darunter die US-VPI-Zahlen am Dienstag, die AUD-Arbeitsmarktzahlen am Donnerstag und die US-Einzelhandelsumsätze am Freitag. 

Wöchentlicher Forex Kalender  

Forex Kalender aus dem MetaTrader 5 

Quelle: Forex Kalender aus dem MetaTrader 5 bereitgestellt von Admirals 

5-mal pro Woche besprechen 5 professionelle Trader die Märkte live und zeigen Ihnen, wie Sie potenzielle Trading-Gelegenheiten identifizieren können. Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken. 

Lernen Sie mit unseren Profis Trading Gelegenheiten zu identifizieren!

Traders Radar – RBNZ Rate Statement 

Die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) schockierte die Märkte vor ein paar Wochen mit der plötzlichen Bekanntgabe einer Änderung bei der Leitzinssatz Politik. NZDUSD zog in der Folge um fast 150 Punkte an, bevor das Währungspaar alle seine Gewinne wieder abgab.  

Dies unterstreicht, wie wichtig die Leitzinssatzentscheidungen der Zentralbanken für den Markt gerade jetzt sind. Trader werden nach Hinweisen darauf Ausschau halten, wann die nächste Leitzinssatzhöhung wahrscheinlich sein wird - später in diesem Jahr oder im nächsten Jahr? 

Es ist wahrscheinlich, dass die Bank die Leitzinssätze vorerst beibehalten wird, aber der Markt hat seine Erwartungen an eine Zinserhöhung später in diesem Jahr von 2022 bereits vorgezogen. Dies könnte zu einer gewissen Stärke des neuseeländischen Dollars führen, aber es gibt Risiken, wenn auch andere Zentralbanken ihre Zinspolitik ändern. 

NZDUSD Monatschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, NZDUSD Monatschart - Zeitrahmen: 01. September 2013 bis 11.Juli 2021. Abgerufen am 11.Juli 2021 um 19:00 Uhr GMT. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. 

Im langfristigen Monatschart des Währungspaars NZDUSD ist eindeutig die derzeitige Unterstützung, der aktuelle Preis, zu erkennen. Die untere schwarze horizontale Linie diente 2019 als Widerstandsniveau, jetzt, wo sie durchbrochen wurde, fungiert sie als Unterstützungsniveau um 0,6970. 

Wenn sich die Käufer oberhalb dieses Unterstützungsniveaus halten können, könnte es zu weiteren Aufwärtsbewegungen zurück zum vorherigen Swing-Hoch und zum historischen Widerstand um 0,7460 bis 0,7560 kommen. 

Wenn Sie sich nun inspiriert und bereit zum Trading fühlen, können Sie ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das folgende Banner klicken und Zugriff auf eine beeindruckende Bandbreite an Tradingfunktionen erhalten, die Sie auf Ihrer Reise unterstützen. 

Traden Sie beim Testsieger Admirals !

Unternehmensmeldungen und Aktienindizes 

Die globalen US-Aktienmarktindizes sind weiterhin führend, während die europäischen und asiatischen Indizes zurückbleiben. Der größte Teil der Ströme an den US-Aktienmärkten findet jedoch seinen Weg in den Tech-Sektor. 

Die FAANG-Aktien (Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google) haben den Nasdaq 100 und den S&P 500 Index nach oben geführt. Obwohl Netflix durch Nvidia ersetzt werden könnte, da die Aktie schon seit längerem mit Turboantrieb durchstartet. 

S&P 500 Tageschart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, [SP500] Tageschart - Zeitrahmen: 15. Oktober 2020 bis 11.Juli 2021. Abgerufen am 11.Juli 2021 um 18:30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. 

Vergangene Fünf-Jahres-Performance des S&P 500: 

  • 2020 = +16.17% 
  • 2019 = +29.09% 
  • 2018 = -5.96% 
  • 2017 = +19.08% 
  • 2016 = +8.80 

Der oben dargestellte S&P 500 Index bestätigt immer noch den allgemeinen Aufwärtstrend des Marktes. Die Exponential Moving Averages (20, 50 und 100 Perioden) bewegen sich immer noch nach oben und bestätigen den Trend. 

Käufer haben diese Moving Averages als Niveaus genutzt, um neue Positionen zu eröffnen, wobei die letzten Impulszyklen vom 50-periodischen (roten) Exponential Moving Average ausgingen. 

Wussten Sie, dass Sie den Trading Central Technical Ideas Lookup Indikator nutzen können, um durchführbare Ideen auf diesen Index und diverse andere Handelsinstrumente darunter Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und viele mehr zu erhalten? 

Sie können diesen Indikator völlig kostenlos erhalten, indem Sie Ihren MetaTrader 5 mit der exklusiven Supreme Edition erweitern. 

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen: 

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln. 
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht. 
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt. 
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt. 
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen. 
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert. 
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen. 
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.