Trotz sinkendem BIP steigt das Vertrauen

Mai 26, 2021 10:46

Zu Beginn der Handelssitzung am 25.05.2021 haben wir verschiedene makroökonomische Daten aus Deutschland mit verschiedenen Werten gesehen. Trotz der Tatsache, dass wir nachweisen können, dass das BIP einen Rückschlag erlitten hat, war das Verbrauchervertrauen besser als die Erwartungen des Marktkonsens.

Konkret konnten wir feststellen, dass das deutsche BIP im ersten Quartal des Jahres einen Rückgang von 1,8 % erlitten hat, wodurch das zwischen jährliche BIP im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2020 auf 3,4 % in den negativen Bereich gefallen ist. 

Dieser Rückgang lässt sich durch die restriktiven und langwierigen Maßnahmen erklären, die die Regierung während der Wintersaison ergriffen hat, um zu versuchen, die Pandemie einzudämmen und zu stoppen, was sich negativ auf den Konsum im ersten Quartal des Jahres ausgewirkt hat und somit ein schlechteres Ergebnis als vom Marktkonsens erwartet verursachte.

Diese Daten stehen im Gegensatz zu den positiven Ergebnissen, die in Deutschland in Bezug auf die gegenwärtigen und zukünftigen Erwartungen erzielt wurden, da der Ifo-Index des Geschäftsvertrauens sich im Monat Mai auf dem Niveau von 99,2 Punkten im Vergleich zu den 98,2 Punkten, die erwartet wurden, befand. Darüber hinaus hat auch der Indikator der aktuellen Lage in Deutschland die Erwartungen des Marktkonsens übertroffen und erreichte 95,7 Punkte gegenüber den erwarteten 95,5 Punkten. Zusätzlich hat der Index der Geschäftserwartungen für die nächsten 6 Monate im Vergleich zum Vormonat zugelegt und übertrifft damit ebenfalls die Erwartungen des Marktkonsens.

Andererseits haben wir während der gestrigen Sitzung mehrere Aussagen von einigen Mitgliedern der US-Notenbank erhalten, in denen sie sich recht optimistisch in Bezug auf die Inflation äußerten, da sie davon ausgehen, dass diese Preisspitzen im Laufe der Zeit abnehmen werden, wenn wir diese durch die Wiederbelebung der Wirtschaft verursachte Engpassphase überwinden. Daher scheint es, dass die aktuelle Geldpolitik weiterhin beibehalten wird, was die Entwicklung der Indizes unterstützen kann.

Wenn wir auf das H4 Chart des DAX 30 Index schauen können wir sehen, dass der Preis seit mitte April einer seitlichen Bewegung folgt, aus der wir scheinbar aussteigen, nachdem der Kurs eine doppelte Bodenformation gebildet hat, in der ein neues bullisches Momentum begann. Dies hat dazu geführt, dass er nach dem Überschreiten von 15.510 Punkten, die als erste Unterstützungsebene fungieren, neue Allzeithochs markiert hat.

In Anbetracht der Tatsache, dass der Kurs weit von seinen zentralen Unterstützungsniveaus entfernt notiert, können wir derzeit nicht ausschließen, dass der DAX30 eine Korrektur bis zu seinem 18-Sitzungsdurchschnitt vornimmt, um einen neuen Impuls zu setzen. Der Verlust dieses Niveaus könnte die Türen für eine größere Korrektur öffnen, aber die bullische Struktur wäre nicht in großer Gefahr, solange der Kurs die Niveaus seines roten Bandes beibehält.

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, DAX30 H4 Chart - Zeitrahmen: 02. März 2021 bis 25.Mai 2021. Abgerufen am 25.Mai 2021 um 12:50 Uhr CEST. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die Entwicklung in den letzten 5 Jahren betrug ca.:

  • 2020: 3.6%
  • 2019: 25.48%
  • 2018: -18.26%
  • 2017: 12.51%
  • 2016: 6.87%

Mit einem Livekonto bei Admirals können Sie CFDs auf den DAX und diverse andere Indizes handeln. CFDs bieten Tradern die Möglichkeit sowohl von steigenden als auch von fallenden Preisen sowie vom Hebel zu profitieren. Klicken Sie einfach auf das folgende Banner und eröffnen Sie noch heute ein Konto: 

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Roberto Rojas, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.