Mehr Rabatt geht nicht: Null Ordergebühren für die beliebtesten Handelsinstrumente

November 09, 2020 21:00

Liebe Trader,

"kommissionsfreier Handel" sind Schlagwörter, wenn es um die sogenannten Neobroker geht. Dabei ist das gar nichts Neues! Sie handeln die beliebtesten Handelsinstrumente bei Admiral Markets schon immer zu Null Ordergebühren: Es fallen in den Hauptkontomodellen keine Orderkommissionen an!

Handeln Sie mit den Konten Trade.MT4 oder Trade.MT5 ohne zusätzliche Ordergebühren. Im minimalen Spread ist die Kompensation für den Broker bereits enthalten. Je kleiner der Spread, desto schneller sind Sie in der Gewinnzone mit Ihren Handelspositionen. Deshalb freut es uns, Ihnen unsere besten Spreads offerieren zu können: DAX30 nur 0,8 Punkte, DJI30 nur 1,5 Punkte und für EUR/USD nur 0,6 Pips - typische Spreads beim CFD-Broker des Jahres 2020 laut Brokerwahl.de!

Einige Unternehmen unterbieten sich gerade zum Black Friday wieder mit den größten Rabatten... Wir bieten Ihnen Null Ordergebühren das ganze Jahr, nicht nur zum Black Friday!

Handeln Sie, in jeder Börsenlage, in jeder Börsenrichtung, mit handhabbaren Hebeln bis zu 1:30 für Forex und bis zu 1:20 für die weltweiten Indizes. Und ohne Ordergebühren für die meistgehandelten Werte.

Alle Konditionen finden Sie stets unter den Kontraktdetails für das jeweilige Handelsinstrument.


Herzliche Grüsse

Admiral Markets UK Ltd Zweigniederlassung Berlin


P.S.: mehr zum Thema Neo-Broker auch in unserer Podcast-Episode 20

Bei Spotify, über unsere Webseite und überall dort, wo es gute Podcasts gibt.

Jens Chrzanowski
Jens Chrzanowski Niederlassungsleiter und Mitglied des globalen Group Management Boards | Berlin |

Gründer und Leiter des deutschen Büros von Admirals seit 2011. Vorherige berufliche Stationen bei FXCM, E*TRADE und der Deutschen Bank.