Brexit und das Trading-Konto von Admiral Markets UK Ltd

Januar 19, 2021 15:00

Liebe Trader, 

Die Übergangsfrist für den Brexit endete am 31. Dezember 2020, und somit hat das Vereinigte Königreich (United Kingdom, UK) offiziell die Europäische Union verlassen. Broker wie Admiral Markets UK Ltd und ihre Kunden sind von der Änderung der Regeln und Abläufe betroffen.

Welche Änderungen bringt dies für die Handelskonten der europäischen Kunden bei Admiral Markets UK Ltd?

Solange es keine anderslautenden Vereinbarungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union in Bezug auf Finanzunternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich und keine regulatorischen Änderungen seitens der EU gibt, können europäische Kunden die Dienstleistungen von Admiral Markets UK Ltd. weiterhin nutzen.

Kunden mit einem bestehenden Live-Konto können weiterhin mit Admiral Markets UK Ltd wie vor dem Brexit handeln, in Übereinstimmung mit den aktuellen FCA-Bestimmungen.

Kunden, die ein Konto bei uns eröffnen möchten, können wie vor dem Brexit auf eigene Initiative und eigenem Wunsch ein Handels- oder Wertpapierkonto bei Admiral Markets UK Ltd eröffnen, indem sie dem Eröffnungsprozess online folgen.
Werbung oder sonstige Promotion tätigen wir ab Januar 2021 für Admiral Markets UK Ltd nicht mehr - alle Werbung und Promotion erfolgt für unsere EU-Gesellschaft Admiral Markets Cyprus Ltd.

Schutz von Kundengeldern

Seit dem endgültigen Brexit sind die Kunden von Admiral Markets UK Ltd. nicht mehr durch die europäische Regulierung und Schutzmaßnahmen der ESMA abgesichert, sondern durch die Regeln der UK Financial Conduct Authority geschützt.

Der dortige Einlagensicherungsfond beträgt 85.000 £.

Handelsbedingungen

Die Admiral Markets Group hat sich lange vor dem Brexit dafür entschieden, ihre Handelsbedingungen weltweit unter der Marke "Admiral Markets" zu vereinheitlichen.

Aus diesem Grund wird es keine Änderungen bei den Handelsbedingungen geben. Sie werden weiterhin mit unseren extrem wettbewerbsfähigen Spreads von  0,8 für den DAX30 und 0,6 für den EUR/USD (typische Spreads) handeln können, unsere enorm schnelle Orderausführung und alle anderen Vorteile von Admiral Markets genießen.

 

Häufig gestellte Fragen, FAQ

Wird mein Trading-Konto geschlossen?

NEIN, Ihr Konto bleibt bestehen, bis die EU oder eine Finanzaufsichtsbehörde etwas anderes verkündet oder Sie selbst ihr Konto schliessen möchten.

Kann ich ein neues Trading-Konto eröffnen?

JA, Sie können Kunde werden und ein Konto eröffnen oder ein zweites Konto eröffnen, wenn Sie bereits Kunde sind.

Was ändert sich hinsichtlich Garantien oder Einlagensicherung?

Der Kundeneinlagensicherungs- und Entschädigungsfonds (FSCS) beträgt 85.000 £.

Was ändert sich hinsichtlich Ein- und Auszahlungen?

Die Kosten für Ein- und Auszahlungen bleiben exakt gleich wie vor dem Brexit.

Bleiben die Bedingungen, als professioneller Trader eingestuft zu werden dieselben?

Ja, die Bedingungen, als professioneller Trader eingestuft zu werden sind identisch wie vorher.

Wird die Negative Balance Protection weiterhin funktionieren?

Ja, die Admiral Markets Group schützt alle ihre Retail Clients/Kleinanleger gegen negative Salden unter allen europäischen und britischen Gruppeneinheiten.

Kann ich mich dafür entscheiden, mit Admiral Markets unter der Regulierung der Europäischen Union zu traden?

Ja, Sie können das Unternehmen Admiral Markets frei wählen, mit dem Sie traden möchten. Sie können dies auswählen im Kundenportal TRADER ROOM.

 

Herzliche Grüße

Admiral Markets

 

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.