Bevorstehende Änderungen in den Konvertierungskosten beim Trading

Juni 01, 2021 14:30

Admirals und Forextrading

Liebe Trader,

zu Ihrer Bequemlichkeit wickelt unsere Handelsplattform alle Transaktionen im Zusammenhang mit Aktien, ETF und CFD direkt über ein einziges Handelskonto in einer Währung ab, in Deutschland meistens in Euro. Sie können so bequem und ohne weitere Schritte weltweit viele Forexpaare und andere Handelswerte traden, egal in welcher Währung aufgesetzt. Ein Tradingkonto - weltweit in allen gängigen Währungen handeln. 

Ab Donnerstag, den 1. Juli 2021 werden für alle Transaktionen im Zusammenhang mit Aktien, ETFs und den entsprechenden CFDs, die mit Admirals in einer anderen Währung als der Basiswährung des Kontos gehandelt werden, Währungskonvertierungskosten (Umtauschkosten) erhoben.

Der feste Umrechnungskurs von 0,3 % gilt für jeden Trade, der in einer anderen Währung als der Basiswährung des Kontos getätigt wird, zusätzlich zu unserem FX-Kassakurs beim Kauf oder Verkauf eines Vermögenswerts.  

Der Umrechnungskurs gilt für die Abrechnung von tatsächlichen Gewinnen und Verlusten sowie für alle Ausschüttungen oder Servicegebühren wie Provisionen, Dividenden und Übernacht-Haltekosten (falls vorhanden) und wird zum Zeitpunkt der Abrechnung auf Ihrem Tradingkonto verarbeitet. Diese Währungsumrechnungskosten gelten nicht für Margin-Sicherheiten oder fiktive Transaktionswerte.  

Um zu verständlich zu machen, wie die Währungsumrechnungskosten angewandt werden, führen wir hier ein Rechenbeispiel an:

Wenn Sie eine Aktie traden, die in einer anderen Währung notiert ist als die Währung Ihres Kontos, wird bei der Ausführung einer Order die Währung der Aktie in die Währung des Kontos umgerechnet oder umgekehrt, wobei unser Wechselkurs + 0,3% Umrechnungskosten verwendet werden: 

Ihr Handelskonto ist in EUR geführt und der EURUSD-Kurs beträgt 1,22510.
Sie haben eine in USD angegebene Facebook-Aktie mit einer Provision von -$1 verkauft und einen Profit von $10 gemacht. 
In diesem Beispiel berechnen wir eine Kommission für die Ausführung Ihres Trades einschließlich 0,3 % Währungsumrechnungskosten und wenden die Währungsumrechnungskosten auf den realisierten Verlust an.

Die Kommission, die vom Eigenkapital Ihres Kontos abgezogen wird, beträgt -$1 / 1,2287 = -€0,81
Und der realisierte Profit wird $10 / 1,2287 = €8,13

--

wobei 1,2287 der Kurs ist, der bereits unsere Umrechnungskosten von 0,3 % enthält:

0,30/100 x 1,22510 = 0,0036
1,22510 + 0,0036 = 1,2287

Das Beispiel dient nur zur Veranschaulichung. Bitte informieren Sie sich hier über die Kosten und Gebühren, bevor Sie traden.

 

Admirals bietet die Möglichkeit, unabhängig von Ihrer Region eine breite Palette von Kontowährungen zu nutzen, so dass Sie Ihr Handelskonto in Euro, USD, CHF oder GBP und vielen weiteren Währungen führen können. Weiteres Beispiel: US-Trades, die über ein Tradingkonto in USD geführt abgewickelt werden, tragen die hier genannten Konvertierungskosten nicht!

Wenn Sie mit einem Konto in der gleichen Währung wie Ihr gehandeltes Instrument traden, fallen die neue Währungsumrechnungskosten NICHT an.

 

Herzliche Grüße

Admirals

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.