Wöchentlicher Marktausblick: US-Daten und Gewinne im Fokus

Mai 10, 2021 14:00

Alle Augen werden in dieser Woche fest auf die US-Wirtschaftsdaten und den US-Dollar gerichtet sein, nachdem die Beschäftigungszahlen in der letzten Woche deutlich verfehlt wurden. Wirtschaftsexperten und Analysten prognostizierten einen Zuwachs von mehr als 990.000 Arbeitsplätzen, doch die Zahlen lagen bei nur 266.000 Stellen. 

Der US-Dollar sank infolge der Nachricht, wodurch die Daten dieser Woche wichtig für den langfristigen Trend des Greenbacks sind. Dazu gehören der Bericht zur Verbraucherpreisinflation (CPI) am Mittwoch und die Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen am Freitag. 

Auch die Unternehmensgewinne stehen im Fokus, da eine Reihe von Unternehmen diese Woche berichten werden, darunter Cisco Systems, ABN Amro, Walt Disney und andere. 

Der dieswöchige Forex-Kalender

Quelle: MetaTrader 5 Handelsplattform von Admirals

Bei Admirals besprechen fünf Mal pro Woche fünf professionelle Trader die Märkte live und helfen Ihnen, potenzielle Trading-Gelegenheiten zu identifizieren. Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken.

Traders Radar - US Verbraucherpreisinflation (Consumer Price Inflation - CPI)

Am Mittwochnachmittag werden alle Augen auf die Veröffentlichung der Verbraucherpreisinflation durch das US Bureau of Labor Statistics gerichtet sein. Es ist eine wichtige Zahl, da die meisten Zentralbanken ihre geldpolitische Haltung danach ausrichten, ob die Inflation zu- oder abnimmt. 

Wirtschaftswissenschaftler prognostizieren einen Anstieg der Inflation, da sich die Volkswirtschaften öffnen und die Menschen mehr kaufen, wodurch die Preise steigen. Um zu verhindern, dass die Preise zu weit steigen, neigen die Zentralbanken dazu, die Zinssätze zu erhöhen, um eine “Überhitzung” zu vermeiden. 

Sollte die Inflation ansteigen, werden Analysten beginnen zu hinterfragen, ob das Anleihenkaufprogramm der Federal Reserve in Höhe von 120 Milliarden Dollar noch gerechtfertigt ist. Nach den enormen Bewegungen des US-Dollars in der letzten Woche aufgrund des Beschäftigungsberichts könnte die Währung auch in dieser Woche volatil sein. 

Quelle: Admirals MetaTrader 5, USDX Monatschart - Zeitrahmen: 1. Januar 2005 bis 8. Mai 2021, erstellt am 8. Mai 2021 um 19:00 Uhr GMT. Bitte beachten Sie: Vergangene Kursverläufe sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen.

 Das Chart zeigt den langfristigen Kurs des US-Dollar-Index. Derzeit handelt der Kurs in einer langfristigen Handelsspanne zwischen horizontalem Widerstand und horizontaler Unterstützung, wie aus den beiden roten Linien ersichtlich. 

Interessanterweise hat der Preis noch nicht das untere Unterstützungsniveau knapp unter ~$90,00 getestet. Mit einem negativen Abschluss im letzten Monat scheinen die Verkäufer die Kontrolle zu haben und könnten einen Test dieses langfristigen Niveaus ins Auge fassen. 

Aktuelle Informationen zum Unternehmenshandel und Aktienindizes

Die globalen Aktienmärkte setzten ihre Rallye in der vergangenen Woche fort, wobei der Dow Jones 30 auf ein Rekordhoch kletterte. Während die Anleger weiterhin vorsichtig in Bezug auf die steigende Inflation sind, sind die Zentralbanken bisher noch nicht von den ultralockeren geldpolitischen Maßnahmen abgerückt, die während der Pandemie eingeführt wurden. 

Ein Sektor, der sich schwer getan hat, war der Technologiesektor. Der Nasdaq konnte in der letzten Woche keine neuen Höchststände erreichen, im Gegensatz zum Dow Jones 30. Da die Anleger vorsichtig bleiben, haben die unterbewerteten Aktien, die wegen der Pandemie unbeliebt waren, die meiste Aufmerksamkeit in einer riesigen Sektorrotation gewonnen.

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, SP500 Tageschart - Zeitrahmen: vom 26. November 2020 bis zum 8. Mai 2021, erstellt am 8. Mai 2021 um 18:30 Uhr GMT. Bitte beachten Sie: Vergangene Kursverläufe sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen.

 Die Ergebnisse der vergangenen 5 Jahre im S&P 500: 

  • 2020 = +16,17%
  • 2019 = +29,09%
  • 2018 = -5,96%
  • 2017 = +19,08%
  • 2016 = +8,80%
  • 2015 = -0,82%

Das Tageschart zeigt die Kursentwicklung des Aktienmarktindex S&P 500. Der Preis zeigt eine Reihe von höheren Tiefs, wie durch die roten Kästen dargestellt. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Käufer bei den Preistiefs auftauchen, was als bullisches Zeichen gewertet wird. 

Der Index schaffte es, am Ende der letzten Woche ein neues Allzeit-Hochniveau zu erreichen, da die Anleger weiterhin optimistisch für die globalen Aktienmärkte sind. Trader könnten die Trendanalyse weiter verfeinern und nach Wendepunkten Ausschau halten, indem sie technische Indikatoren wie gleitende Durchschnitte, Oszillatoren und so weiter hinzufügen. 

Wussten Sie schon, dass Sie den Trading Central Technical Ideas Lookup Indikator nutzen können, um umsetzbare Handelsideen für diesen Index und tausende weitere Instrumente aus den Bereichen Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und mehr zu finden?

Sie können diesen Indikator völlig KOSTENLOS erhalten, wenn Sie Ihre von Admirals bereitgestellte MetaTrader 5 Handelsplattform mit der exklusive Supreme Edition upgraden!

 Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  • Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  • Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, professioneller Trader, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  • Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  • Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  • Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  • Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.

 

Avatar-Admirals
Admirals Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.