Wöchentlicher Marktausblick: OPEC+ und US Non Farm Payrolls im Fokus

Juni 01, 2021 17:00

Die Aufmerksamkeit der Anleger wird sich in dieser Woche weitgehend auf den Freitag und die Veröffentlichung der Non-Farm-Payrolls aus den USA richten. Nach den überraschend schwachen Beschäftigungszahlen im April werden wir herausfinden, ob dies lediglich ein Ausreißer oder der Beginn eines besorgniserregenden Trends war. 

In einer Woche, die damit beginnt, dass sowohl der britische als auch der US-amerikanische Markt wegen des späten Mai-Feiertags bzw. des Memorial Day geschlossen sind, sind weitere wichtige Ereignisse, auf die man achten sollte, die Veröffentlichung von Inflationsdaten aus der EU, eine Zinsentscheidung der Royal Bank of Australia und das alles entscheidende Treffen der OPEC+.

Wöchentlicher Forex Kalender 

Quelle: Forex Kalender aus dem MetaTrader 5 bereitgestellt von Admirals 

Bei Admirals besprechen fünf Mal pro Woche fünf erfahrene Trader die Märkte live und unterstützen SIe dabei, wie Sie potenzielle Trading-Gelegenheiten identifizieren können. Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken.

OPEC+ Treffen

Die Ölpreise stiegen zu Beginn des Handels am Montagmorgen an den asiatischen Märkten, da sich die Aussichten für die Nachfrage weiter verbessern, was bedeutet, dass der Ölpreis den zweiten Monat in Folge mit Gewinnen abschließen wird.

Nachdem beide im Laufe des Freitags gefallen waren, stiegen die Brent- und WTI-Futures bis 11:00 Uhr MESZ um 0,62 % bzw. 0,56 %.

Am Dienstag treffen sich die Organisation der erdölexportierenden Länder und ihre Verbündeten (OPEC+), um die Förderpolitik vor dem Hintergrund einer steigenden globalen Nachfrage zu erörtern, da sich die Volkswirtschaften Europas, der USA und Chinas weiter von der Covid-19-Pandemie erholen. Die Investoren gehen davon aus, dass sich die Nachfrage im weiteren Verlauf des Jahres weiter beschleunigen wird.

Es wird erwartet, dass die OPEC+-Mitglieder ihre derzeitigen Beschränkungen der Ölversorgung bis Juli weiter schrittweise lockern werden. Besonderes Augenmerk wird auch auf alle Nachrichten über die iranische Versorgung gerichtet sein, da Gespräche über die Wiederbelebung des Atomabkommens von 2015 zu einer Lockerung der US-Sanktionen führen könnten.

Quelle: Admirals MetaTrader 5 - Brent Tageschart - Zeitrahmen: 1. April 2020 bis 31. Mai 2021, erstellt am 31. Mai 2021.  Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Brent-Rohöl befindet sich seit Ende 2020 in einem Aufwärtstrend. Der Kurs handelt derzeit sowohl über seinem gleitenden 50-Session-Durchschnitt (weiß) als auch über seinem gleitenden 100-Session-Durchschnitt (rot) und nähert sich langsam der Marke von $70 pro Barrel. Werden wir in dieser Woche sehen, dass die Preise dieses wichtige Niveau zum ersten Mal seit März überschreiten?

Quelle: Admirals MetaTrader 5 - Brent Wochenchart - Zeitrahmen: 6. September 2015 bis 31. Mai 2021, erstellt am 31. Mai 2021. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Wenn Sie sich nun inspiriert und bereit zum Trading in den Märkten fühlen, können Sie ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das folgende Banner klicken und Zugang zu einer beeindruckenden Bandbreite an Trading-Funktionen erhalten, die Sie auf Ihrer Reise unterstützen. 

 

US-Non Farm Payrolls

Die US-Arbeitsmarktdaten für den Monat April blieben massiv hinter den Erwartungen der Analysten zurück - mit nur 266.000 neuen Arbeitsplätzen gegenüber erwarteten 990.000.

Diese enttäuschenden Zahlen führten zu steilen Kursverlusten des US-Dollars und setzten den Abwärtstrend gegenüber anderen Hauptwährungen fort, den wir seit Anfang April beobachtet haben.

Es wird von der US-Wirtschaft erwartet, im Mai 650.000 neue Arbeitsplätze geschaffen zu haben, und Wirtschaftsexperten sind weiterhin optimistisch, dass der Arbeitsmarkt in den kommenden Monaten stark wachsen wird, da die Erholung nach der Pandemie weiter an Dynamik gewinnt.

Quelle: Admirals MetaTrader 5 - US Dollar Index Tageschart - Zeitrahmen: 30. Oktober 2020 bis 31. Mai 2021, erstellt am 31. Mai 2021. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Nach einem positiven Jahresauftakt für den US-Dollar-Index hat er an Boden verloren und ist auf dem Weg, den zweiten Monat in Folge einen Verlust zu verzeichnen. 

Aktuell handelt er um die 90 $-Marke und liegt damit unter dem Höchststand von 93,43 $ von Ende März, erreicht aber nicht ganz das Dreijahrestief von Anfang 2021. 

Weitere enttäuschende Arbeitsmarktdaten am Freitag würden die Aussichten auf eine Erholung der US-Wirtschaft mit Sicherheit negativ beeinflussen und könnten den Rückgang des US-Dollars weiter beschleunigen. 

Quelle: Admirals MetaTrader 5 - US Dollar Index Wochenchart, Zeitrahmen: 6. September 2015 bis 31. Mai 2021, erstellt am 31. Mai 2021. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Traden Sie Forex mit Admirals

Mit dem Admirals Trade.MT5-Konto können Sie Differenzkontrakte (CFDs) auf EURUSD, GBPUSD und USDJPY und viele weitere Instrumente handeln. Mit CFDs können Trader versuchen, von steigenden sowie fallenden Kursen zu profitieren, sowie unter dem Einsatz von Leverage traden. Klicken Sie auf das folgende Banner, um noch heute ein Konto zu eröffnen:

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  • Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  • Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Roberto Rivero, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  • Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  • Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  • Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  • Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.

 

Avatar-Admirals
Admirals Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.