Wöchentlicher Marktausblick: US-Dollar Short-Squeeze und Unternehmensgewinne im Fokus

Februar 08, 2021 12:17

BoE Bericht und Unternehmensgewinne im Fokus

In einer Woche, in der nur wenige Wirtschaftsnachrichten anstehen, richten sich alle Augen auf den Short-Squeeze im US-Dollar und darauf, ob dieser den Antrieb hat weiterzusteigen. Während die Beschäftigungszahlen des privatwirtschaftlichen Sektors in den USA in der letzten Woche die Erwartungen leicht verfehlten, rückt Bidens 1,9 Billionen Dollar Coronavirus-Entlastungsplan einen Schritt näher. 

Auch die politische Situation zwischen den Republikanern und Demokraten könnte weitere Hinweise darauf geben, ob der Aktienmarkt nach dem beeindruckenden Anstieg in der letzten Woche, bei dem die US-Indizes neue Allzeithochs erreichten, weiter ansteigen kann. 

Auch eine Reihe verschiedener Gewinnbekanntgaben von europäischen und US-amerikanischen Unternehmen, wie beispielsweise von Twitter, Uber, ABN Amro, Coca-Cola, AstraZeneca, NVIDIA und Walt Disney, steht in dieser Woche bevor. 

Wöchentlicher Forex-Kalender

Forex-Kalender 08.-12.Februar 2021

Wussten Sie, dass fünfmal pro Woche fünf professionelle Trader die Märkte live besprechen und Ihnen zeigen, wie Sie potenzielle Trading-Gelegenheiten identifizieren können? Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken.

Traders Radar- Das britische Pfund (GBP)

Das britische Pfund zählte zu den volatilsten Währungen in dieser Woche. Am Donnerstag gab die Bank of England bekannt, dass sie glaubt, dass negative Zinsen aufgrund einer sich stabilisierenden Wirtschaft und der erfolgreichen Einführung des Impfstoffes gegen Covid-19 nun nicht mehr notwendig sein werden. Sie drückten sich jedoch vorsichtig aus und forderten die Banken auf in sechs Monaten auf negative Zinsen vorbereitet zu sein. 

Dies hob die Stimmung in Bezug auf den Pfund und führte zu einem Kursanstieg. In den Wochen zuvor wurde das britische Pfund in einer festen Handelsspanne gehandelt, nachdem sich viele der Pfund-Paare langfristigen horizontalen Widerstandsniveaus angenähert hatten. Das Versäumnis der Verkäufer einzugreifen und den Markt nach unten zu treiben, ist ein Zeichen von Stärke. 

Es gibt immer noch große Bedenken hinsichtlich des Ergebnisses eines Deals zwischen der EU und London, den viele für unwahrscheinlich halten. Wenn man bedenkt, dass der britische Finanzdienstleistungssektor mehr als 75 Milliarden Pfund an Steuereinnahmen für das Vereinigte Königreich beisteuert, 3% der britischen Arbeitskräfte beschäftigt und 11% der gesamten Steuereinnahmen der britischen Regierung produziert, würde man erwarten, dass die Pfund-Trader eher vorsichtig sind. 

Da Großbritannien jedoch das Rennen bei der Einführung des Covid-19-Impfstoffes anführt, haben die Bullen kurzfristig die Kontrolle. 

GBP USD Monatschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, GBPUSD, Monatschart - Zeitrahmen: 1. Februar 2006 bis 05. Februar 2021, erstellt am 05. Februar 2021, um 19:00 Uhr GMT. - Bitte beachten Sie: Die vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Im langfristigen Monatschart von GBPUSD ist der Bruch der langfristig absteigenden Trendlinie, die sich seit 2008 und 2014 entwickelt hat, deutlich zu erkennen. Nun da die Trader über diesem Level handeln, könnten sie das nächste Widerstandslevel anstreben, das sich unter der 1,4000 Punkte Kursebene befindet. 

Da sowohl das britische Pfund als auch der US-Dollar im Vergleich zu den anderen Paaren allgemeine Stärke zeigen, könnte das Pfund stärker werden, wenn die Erschöpfung beim US-Dollar zunimmt. Trader könnten durchaus auch auf kürzere Zeitrahmen zurückgreifen, um Rückstöße von wichtigen Unterstützungsniveaus wie beispielsweise Moving Averages zu identifizieren. 

Wenn Sie sich nun inspiriert und bereit zum Trading fühlen, können Sie ganz einfach ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das folgende Banner klicken und Zugriff zu einer Vielzahl an Trading-Funktionen erhalten, die Sie auf Ihrer Reise unterstützen. 

Aktuelle Unternehmensmeldungen und Aktienindizes

Die Aktienmärkte weltweit haben eine beeindruckende Rallye in der letzten Woche hingelegt mit den US-Indizes, wie dem S&P 500 und dem Nasdaq 100 Index, die neue Allzeithochs erreichten. Auch die europäischen Indizes schlossen sich der Entwicklung an, wobei der DAX30 nur wenige Punkte von seinem Allzeithoch entfernt war. Der FTSE 100 zählte zu den Nachzüglern, da das britische Pfund weiter zulegt. 

Trader werden daher darauf achten, ob sich das Momentum in diese Richtung fortsetzen könnte. Auslöser könnte der Abschluss von Bidens 1,9 Billionen Dollar schweren Gesetzesentwurf zur Bekämpfung des Coronavirus sein, da die Anleger nach der Einführung des Coronavirus-Impfstoffs auf die Wirtschaft schauen werden. 

S&P 500 Tageschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, [SP500] Tageschart - Zeitrahmen: 23. September 2020 bis 05.Februar 2021. Abgerufen am 05.Februar 2021 um 18:30 Uhr GMT. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die vergangene 5-Jahres-Performance des S&P 500 betrug ca.: 2020 = +16,17%, 2019 = +29,09%, 2018 = -5,96%, 2017 = +19,08%, 2016 = +8,80%, 2015 = -0,82%.

Im Tageschart des S&P 500 ist der Rückstoß von der aufsteigenden Trendlinie (schwarze Linie) und dem 50-Perioden Exponential Average (rote Linie) deutlich zu erkennen. 

Die Käufer strömten zurück in den Markt und trieben den Index in die Richtung eines neuen Allzeithochs. Trader werden nun nach Hinweisen suchen, ob dieses Momentum anhalten kann. 

Die Stimmung an den globalen Aktienmärkten könnte auch durch eine Reihe von Gewinnmeldungen beeinflusst werden, die in dieser Woche von europäischen und US-amerikanischen Unternehmen veröffentlicht werden. Einige davon sind:

  • Dienstag, 9. Februar - Lyft, Cisco Systems, Twitter, 
  • Mittwoch, 10. Februar - Uber, ABN Amro, Heineken, Coca-Cola
  • Donnerstag, 11. Februar - AstraZeneca, Roku, NVIDIA, Walt Disney

Wussten Sie, dass Sie den Trading Central Idea Lookup Indikator nutzen können, um Trading-Ideen auf den Index und diverse andere Handelsinstrumente wie z.B. Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und viele mehr zu erhalten?

Sie können diesen Indikator völlig kostenlos erhalten, indem Sie Ihre MetaTrader 5 Handelsplattform mit der exklusiven Admiral Markets Supreme Edition erweitern!

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.