Wöchentlicher Marktausblick: UK Budget & EU PMIs im Fokus

März 21, 2022 14:20

Nach den Ankündigungen und Änderungen der Europäischen Zentralbank, der Federal Reserve und der Bank of England ist es diese Woche ruhiger an der Datenfront. Dennoch gibt es einige wichtige Veröffentlichungen, auf die sich Trader konzentrieren werden.    

Am Donnerstag wird der deutsche Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor veröffentlicht. Diese könnten eine offizielle Schrumpfung und den möglichen Beginn einer Rezession bestätigen, was letztlich den Euro belasten könnte.    

Am Mittwoch werden sich Anleger auf die Veröffentlichung des britischen Jahreshaushalts konzentrieren. Die Bürger des Vereinigten Königreichs sehen sich bereits mit einer Rekordinflation aufgrund höherer Energierechnungen und einer Steuererhöhung durch die Regierung konfrontiert, die die Wirtschaft und das britische Pfund belastet haben.  

Nach dem Anstieg der globalen Aktienindizes in der vergangenen Woche werden Anleger auch auf eine weitere Aufwärtsdynamik achten, zumal die meisten Kurse an langfristigen technischen Unterstützungsniveaus drehten.  

Forex Kalender

Quelle: Admirals Forex Kalender

 

Wussten Sie, dass fünfmal pro Woche professionelle Trader live durch die Märkte führen und Ihnen zeigen, wie Sie potenzielle Handelsmöglichkeiten erkennen?

Reservieren Sie jetzt Ihren kostenlosen Platz in einem Admirals Webinar, indem Sie auf das folgende Banner klicken:

Kostenlose Trading-Webinare

Nehmen Sie an Live Webinaren mit Trading-Experten teil

Traders Radar: UK Budget und Verbraucherpreisindex

Die Bank of England hat am vergangenen Donnerstag zum dritten Mal in Folge die Zinssätze erhöht. Doch dieser Mittwoch könnte ein entscheidender Tag für den langfristigen Trend des britischen Pfunds sein. Am Vormittag wird das Office for National Statistics die neuesten Zahlen zur Verbraucherpreisinflation veröffentlichen, wobei Prognosen einen enormen Anstieg der Zahlen erwarten.   

Später an diesem Tag wird das britische Finanzministerium den neuesten Jahreshaushalt veröffentlichen. Hier wird der Schatzkanzler Rishi Sunak den Haushaltsplan der Regierung für das laufende Jahr erläutern, der auch die Höhe der Ausgaben und der Kreditaufnahme sowie die geplanten Investitionen umfasst.    

Das Finanzministerium will den Sozialversicherungssatz erhöhen, was praktisch einer Steuererhöhung gleichkommt. Dies geschieht zu einer Zeit, in der die Energierechnungen der britischen Haushalte in die Höhe geschnellt sind, was viele Analysten veranlasst, ein geringeres Wirtschaftswachstum zu prognostizieren. 

Quelle: Admirals MetaTrader 5 EURGBP Monatschart, Zeitrahmen: 1. September 2005 bis 20. März 2022, erstellt am 20. März 2022 um 20:00 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Ergebnisse sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklung.   

Das Monatschart des EURGBP zeigt eine langfristige Handelsspanne, die sich zwischen den beiden schwarzen horizontalen Unterstützungs- und Widerstandslinien von ca. 0.9300 und 0.8265 entwickelt hat. Derzeit handelt der Kurs am unteren Ende der Spanne an der historischen Unterstützung.    

Ob der Kurs nach oben abprallt oder diese Marke durchbricht, könnte von den in dieser Woche in Europa und Großbritannien veröffentlichten Daten abhängen. Es ist sicherlich ein Markt, den man beobachten sollte, um zu sehen, welche Tendenz sich an diesem horizontalen Unterstützungsniveau entfalten könnte.    

Trader können in den unteren Zeitrahmen nach Hinweisen darauf suchen, wie sich der Markt positioniert - nach oben oder unten. Dazu könnte gehören, dass sie darauf warten, dass sich Indikatoren wie gleitende Durchschnitte kreuzen oder dass sich zyklische Aufwärts- oder Abwärtsformationen entfalten.   

Wenn Sie sich inspiriert fühlen und bereit sind, live auf dem Markt zu handeln, können Sie ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das Banner unten klicken und auf eine beeindruckende Auswahl an Handelsfunktionen zugreifen, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Traden Sie Forex & CFDs

Erhalten Sie Zugriff auf über 40 CFDs auf Währungspaare, 24/5

Unternehmensmeldungen und Aktienindizes

Während die weltweiten Aktienindizes im Einklang mit den geopolitischen Schlagzeilen gehandelt wurden, haben Nachrichten über Verhandlungen und Gespräche zwischen den USA und China dazu beigetragen, die Stimmung zu verbessern. Das kann sich natürlich jederzeit ändern, aber die meisten globalen Aktienindizes haben in der vergangenen Woche eine beeindruckende Performance gezeigt.   

Quelle: Admirals MetaTrader 5 SP500 Tageschart, Zeitrahmen: 26. August 2021 bis 20. März 2022 , erstellt am 20. März 2022 um 19:30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Ergebnisse sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Die Wertentwicklung des S&P 500 der vergangenen fünf Jahre:

  • 2021 = 26,99 %
  • 2020 = +16,17 %
  • 2019 = +29,09 %
  • 2018 = -5,96 %
  • 2017 = +19,08 %  

Die meisten Aktienmarktindizes wurden um langfristige, historische Unterstützungsniveaus herum gehandelt. Europäische Indizes wie der DAX 40 und der CAC 40 testeten letzte Woche erneut die Höchststände der Pandemie, während viele US-Indizes monatliche gleitende Durchschnitte testeten, die in der Vergangenheit die Kurse nach oben getrieben haben.    

Während der S&P 500-Aktienindex auf dem Tages-Chart einen Death Crossover verzeichnete, sind die gleitenden Durchschnitte auf dem Wochen-Chart immer noch zinsbullisch, wobei der Kurs am 50-exponentiellen gleitenden Durchschnitt drehte. Anleger werden darauf warten, dass sich von hier aus ein Momentum entwickelt, doch muss der Kurs auf dem Tages-Chart erst einmal über seine gleitenden Durchschnitte steigen, was ein Zeichen für das Engagement der Käufer auf dem Markt wäre, weiterhin zu höheren Preisen zu kaufen.    

Wussten Sie, dass Sie den Trading Central Technical Ideas Lookup-Indikator verwenden können, um umsetzbare Trading-Ideen zu diesem Index und Tausenden anderer Instrumente über Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und mehr zu finden? 

Sie können diesen Indikator völlig kostenlos im Bereich Premium Analytics erhalten, sobald Sie ein Konto eröffnet haben.

Kostenlose Analyse-Tools

Zugriff auf eine Fülle exklusiver Ressourcen auf Knopfdruck

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  • Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  • Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  • Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  • Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  • Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  • Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Jitanchandra Solanki
Jitanchandra Solanki Finanzmarktautor, Admirals, London

Jitanchandra ist ein Finanzmarktautor mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Handel mit Währungen, Indizes und US-Aktien. Er ist ein akkreditierter Markttechniker mit einem BA Hons-Abschluss.