GBP in Aufstiegsstimmung aufgrund des Mini-Budgets des britischen Finanzministers - was kommt als nächstes?

Juli 14, 2020 12:59

Das britische Pfund war in den letzten Wochen besonders gefragt. Ursache für den Optimismus ist der Plan des britischen Finanzministers Rishi Sunak, die wirtschaftlichen Langzeitfolgen, die durch die Pandemie entstanden sind, abzuschwächen. Am Tag der Bekanntgabe, dass die Kreditaufnahme durch den britischen Staat 350 Milliarden Pfund übersteigen wird, überflügelte das britische Pfund die meisten großen Währungen.

Aber mit den festgefahrenen Brexit-Verhandlungen und der realen Möglichkeit eines No-Deals stellt man sich zwangsläufig die Frage, ob es noch Raum für weitere Kurssprünge geben kann.

Die Details zum wirtschaftlichen Pokerspiel des britischen Finanzministers

In dem am letzten Mittwoch bekannt gegebenen Mini-Budget, präsentierte der Schatzkanzler im House of Commons eine Reihe von Maßnahmen, die die Wirtschaft wieder in Schwung bringen sollen. Diese beinhalten:

  • 1.000 Pfund Boni für jeden beurlaubten Arbeiter, der wieder zurückgeholt wird, sowie bis mindestens Januar angestellt wird und pro Monat mindestens 520 Pfund verdient.
  • Eine kurzfristiges Aussetzen der Stempelsteuer auf Grundstücke von einem Wert bis zu 500.000 Pfund, um den Häusermarkt wieder in Schwung zu bringen.
  • 50% Rabatte für Menschen, die im Monat August von Montag bis Mittwoch Essen gehen, um das Restaurant- und Gastgewerbe zu unterstützen.
  • Ein 2 Milliarden Pfund schweres "Kickstart-Programm" für die Subventionierung von sechsmonatigen Praktika für junge Menschen (16-24 Jahre), die vor der Gefahr der Arbeitslosigkeit stehen.
  • Das Programm zur Erhaltung von Arbeitsplätzen, welches aktuell die Löhne von mehr als 9 Millionen Arbeitnehmern subventioniert, wird verkürzt und bereits im Oktober enden.

Die Maßnahmen wurden mit gemischten Gefühlen empfangen. Immobilienmakler, Hausbauer und diejenigen, die in der Immobilienbranche tätig sind, befürworten die neuen Maßnahmen. Dennoch befürchten viele Analysten, dass das Ende des Programms zur Erhaltung von Arbeitsplätzen für die meisten beurlaubten Arbeiter im Oktober viel zu früh sein wird. Die Folge wäre eine neue massive Krise, verursacht durch die hohe Arbeitslosigkeit.

Sunak teilte jedoch mit, dass das Hilfsprogramm für die beurlaubten Arbeiter nicht "für immer fortgeführt werden kann und werden sollte". Das sieht Mike Bell, der Strategist für die globalen Märkte von JP Morgan Asset Management, jedoch anders und argumentiert, dass die Maßnahmen zweifelsohne die Wirtschaft unterstützen, aber nicht ausreichend sein werden, um das erwartete gravierende Ende des Programms zur Erhaltung von Arbeitsplätzen abzufedern.

Die Nachfrage nach dem britischen Pfund wurde durch die neuen Maßnahmen in die Höhe getrieben, sodass Trader, kurz nach der Bekanntgabe des Mini-Budgets weitere Positionen eröffneten. Das britische Pfund war gegenüber dem US-Dollar der bessere Performer am Tag der Bekanntgabe, was zusätzlich durch die Schwäche des US-Dollars verstärkt wurde. Jedoch ist es möglich, dass der aktuelle Glanz von GBP sich schnell wieder abnutzen wird, sobald die Brexit-Verhandlungen den kritischen Punkt im September erreichen.

Wie Sie GBP/USD jetzt traden können

Unten sehen Sie das aktuelle Tages-Chart des Währungspaares des Britischen Pfunds und des US-Dollars (GBP/USD:

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, GBPUSD, Tages-Chart - Datenspanne: 24.Dezember 2019 bis 08.Juli 2020. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Performances. https://admiralmarkets.de/wissen/articles/trading-instruments/gbp-usd-trading

Im Folgenden haben wir Ihnen noch einmal die Performance von GBP/USD über die letzten 5 Jahre aufgeführt: 2019= +3,95%, 2018= -5,54%, 2017= +9,43%, 2016= - 16,26%, 2015= -5,38%, 2014= -5,97%

In dem Chart ist eindeutig die große Spanne zu erkennen, innerhalb der sich das Währungspaar bewegt hat. Durch die schwarze horizontale Unterstützungs- und Widerstandslinie im Chart wird die Kursbewegung noch einmal hervorgehoben. Der zentrale Test für GBP/USD wird nun sein, ob die Trader auch über die Widerstandslinie hinweg, um das Preislevel von 1,2640 Punkten, kaufen werden. In der Vergangenheit scheiterten die Käufer am Durchbruch dieses Preislevels. So gab es Anfang Juni bereits den Versuch, die Linie zu durchbrechen, was jedoch nur kurzfristig gelang und anschließend einen erneuten, starken Kursfall verursachte.

Obwohl das Durchbrechen der Widerstandslinie die Stärke der Käufer demonstrieren würde, werden einige Trader, die eine bärische Sichtweise verfolgen, ihren Fokus erneut auf die Brexit-Verhandlungen legen. Sobald dann ein Muster für eine Gegenbewegung entdeckt wird, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass die Käufer daran scheitern werden, die Währung nach oben zu treiben. Als Resultat könnten dann die Verkäufer wieder die Kontrolle übernehmen.

Wie werden Sie traden?

Den Zugang zu fortgeschrittenen Trading Tools zu haben, die Sie beim Treffen der richtigen Entscheidung unterstützen werden, ist nur eine der vielen Möglichkeiten Ihr Trading zu verbessern. Wussten Sie, dass Sie kostenlos den Trading Central Ideas Indikator herunterladen können, indem Sie Ihre MetaTrader 5 Handelsplattform mit der Supreme Edition erweitern.

Dieser Indikator unterstützt Sie mit neuen, praktischen Trading Ideen für eine große Bandbreite an verschiedenen Anlageklassen. Für den kostenlosen Download klicken Sie einfach auf das unten angezeigte Banner.

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.