Wöchentlicher Marktausblick: FOMC, europäische und US-Gewinne im Fokus

April 26, 2021 13:21

Wie traden Sie diese Woche mit dem FOMC-Meeting?

Das potentielle Highlight dieser Woche ist wohl das FOMC Statement und die Pressekonferenz am Mittwoch um 19:30 Uhr. Obwohl keine Änderungen erwartet werden, werden der Tonfall und die Aussagen der Fed zur wirtschaftlichen Erholung genau beobachtet werden, insbesondere wenn man bedenkt, dass der US-Dollar-Index fast alle seine Gewinne vom März wieder abgeben musste. 

Die großen Aktienmarktindizes weltweit dürften ebenfalls im Fokus stehen, nachdem sie in der vergangenen Woche aufgrund von Kommentaren von Präsident Joe Biden über eine mögliche Verdoppelung des Kapitalertragssteuersatzes, die vor allem Aktienmarktinvestitionen treffen würde, abverkauft wurden. 

Auch in Europa beginnt diese Woche die Gewinnsaison mit großen Unternehmen, die aus den USA und Europa berichten. Dazu gehören Tesla, Google, Microsoft, Facebook, Apple, BP, Shell, HSBC und viele andere.

In dieser Auswahl von Bildungsartikeln können Sie mehr über einige der globalen Themen erfahren, die die Märkte beeinflussen:

Wöchentlicher Forex Kalender

Forex Kalender aus dem MetaTrader 5

Quelle: Forex Kalender aus dem MetaTrader 5

Bei Admirals besprechen fünf Mal pro Woche fünf professionelle Trader die Märkte live und helfen Ihnen, potenzielle Trading-Gelegenheiten zu identifizieren. Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken.

Traders Radar- FOMC Pressekonferenz

In dieser Woche stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten an, die den US-Dollar betreffen. Das beinhaltet am Mittwoch um 19:30 Uhr BST die FOMC Pressekonferenz und Freitag um 13:30 Uhr BST die Veröffentlichung des BIP. 

Obwohl keine Änderungen bei der Haltung der Fed erwartet werden, wird die Aufmerksamkeit auf die Sprache der Fed bezüglich der Wirtschaft liegen. Die Wirtschaftsdaten zeigen in den USA Anzeichen einer starken Erholung, dennoch hat die Fed in ihrer Botschaft an der Stelle zu bleiben, konsequent gehandelt. 

Irgendwann wird eine Divergenz im Spiel sein, bei der die Anleger erkennen, dass die Fed handeln muss. Das könnte eine Trendwende beim US-Dollar bewirken, der seit einem Monat abwärts tendiert. 

USDX Monatschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, USDX, Monatschart - Datenspanne: 01.November 2004 bis 23.April 2021. Abgerufen am 23.April 2021, 19:00 Uhr - Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Performances.

Das Monatschart des US-Dollarindizes zeigt eine längerfristige Trading-Spanne zwischen 103,00 US-Dollar und 90 US-Dollar. Zu Beginn des Jahres prallte der Kurs vom unteren Unterstützungslevel ab, um einen dreimonatigen Aufwärtstrend zu starten.

Bislang hat der Kurs in diesem Monat jedoch fast alle Gewinne aus dem letzten Monat wieder ausradiert. Wenn die Fed weiterhin an ihrer Botschaft festhält, könnte sich der Trend bis zu einem erneuten Test der unteren horizontalen Supportebene fortsetzen, so dass man ihn auf jeden Fall im Auge behalten sollte. 

Wenn Sie sich nun inspiriert und bereit zum Trading fühlen, können Sie ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das folgende Banner klicken und Zugriff auf eine beeindruckende Menge an Tradingfunktionen erhalten, die Sie auf Ihrer Reise unterstützen. 

Unternehmensmeldungen und Aktienindizes

Eine konsistente Botschaft der Fed und ein positiver Start der US-Gewinnsaison haben den S&P 500 geholfen auf Rekordhochs zu steigen. Dennoch haben sich die Kursen letzte Woche von ihren hohen Leveln zurückgezogen nachdem bekannt wurde, dass Präsident Joe Biden vorschlägt, den Kapitalertragssteuersatz zu verdoppeln, was die Aktionäre am härtesten trifft. 

Im Moment konzentriert sich der Markt jedoch noch auf die Verteilung der Impfstoffe gegen das Coronavirus und profitiert von den überwiegend positiven US-Gewinnmeldungen. Jetzt ist es Zeit für die europäischen Gewinne, die in dieser Woche in Hülle und Fülle kommen. 

Einige der Unternehmen, die diese Woche ihre Gewinnzahlen vorstellen, sind:

  • Montag - Tesla
  • Dienstag - HSBC, BP, Google, Microsoft, Visa
  • Mittwoch - Ford, Ebay, Boeing, Apple, Facebook
  • Donnerstag - Shell, Airbus, Twitter, NIO Inc, Amazon

S&P 500 Tageschart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, [SP500] Tageschart - Zeitrahmen: 04. August 2020 bis 23.April 2021. Abgerufen am 23.April 2021 um 06:30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Vergangene Fünf-Jahres-Performance des S&P 500: 2020 = +16,17%, 2019 = +29,09%, 2018 = -5,96%, 2017 = +19,08%, 2016 = +8,80%, 2015 = -0,82%.

Der S&P 500 Aktienmarkt-Index handelt derzeit weit entfernt von seinem 20-Perioden (blauen) Exponential Moving Average. Das Momentum hat sich in den letzten zwanzig Kerzen so weit von seinem Durchschnittspreis entfernt. 

Bislang hat sich der Kurs angesichts negativer Nachrichtenmeldungen widerstandsfähig gezeigt. Dies unterstreicht die Stärke des Marktes und die Tatsache, dass es nicht so viele Alternativen gibt, da die Zinsen auf einem Rekordtief sind. Wenn der Kurs einen Rückzieher machen kann, dann wird der 20-Perioden Moving Average der erste Bereich sein, den man im Auge behalten sollte.

Wussten Sie, dass Sie den Trading Central Technical Ideas Lookup Indikator nutzen können, um durchführbare Trading-Ideen auf diesen Index und diverse andere Instrumente wie z.B. Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und viele mehr zu erhalten?

Sie können diesen Indikator völlig kostenlos erhalten, indem Sie Ihre MetaTrader 5 Handelsplattform mit der exklusiven Supreme Edition erweitern. 

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jens Klatt, professioneller Trader, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.