Wöchentlicher Marktausblick: Neuigkeiten zu den US-Beschäftigungsraten im Fokus

März 29, 2021 12:18

US-Non Farm Payrolls könnten diese Woche die Märkte beeinflussen

Zu Beginn des Osterwochenende richten sich alle Augen auf die US-Arbeitsmarktdaten am Freitagnachmittag. Die Trader haben den US-Dollar in den letzten Wochen in die Höhe getrieben, da Spekulationen aufkamen, dass die Fed eher früher als später zu einer Erhöhung der Leitzinssätze gezwungen sein wird. 

Dieser Anstieg im US-Dollar hat bei den Rohstoffwährungen starke Spuren hinterlassen, wobei der australische Dollar und der neuseeländische Dollar in der vergangenen Woche stark nachgaben. 

Am Mittwoch könnten die Daten des US ISM Manufacturing PMI ebenfalls den Ton zur Mitte der Woche angeben. 

Wöchentlicher Forex Kalender

Forex Kalender aus dem MetaTrader 5

Quelle: Forex Kalender aus dem MetaTrader 5 bereitgestellt von Admiral Markets

Wussten Sie, dass fünfmal pro Woche fünf professionelle Trader die Märkte live besprechen und Ihnen zeigen, wie Sie potenzielle Trading-Gelegenheiten identifizieren können? Reservieren Sie sich noch heute kostenlos Ihren Platz in unserem Webinar ''Punkt 10: Am Puls der Märkte'', indem Sie auf das folgende Banner klicken.

Lernen Sie mit unseren Profis Trading Gelegenheiten zu identifizieren

Traders Radar - Die US-Beschäftigungsrate

Am Freitag, den 02.April 2021 veröffentlicht das Bureau of Labor Statistics in den Vereinigten Staaten drei zentrale Wirtschaftszahlen, die von Tradern auf der ganzen Welt aufmerksam verfolgt werden. 

  • 13:30 Uhr BST = Veränderung bei der Beschäftigungsrate bei nicht-landwirtschaftlichen Tätigkeiten,
  • 13:30 Uhr BST = Durchschnittlicher Stundenlohn m/m
  • 13:30 Uhr BST = Arbeitslosenrate

Die Gesundheit einer Wirtschaft wird allgemein anhand deren Beschäftigungszahlen beurteilt. Da die US-Wirtschaft die größte Wirtschaft in der Welt ist, beeinflussen diese Zahlen die Märkte weltweit. Das ist jetzt noch wichtiger, weil die Erwartungen an einer sich verbessernden US-Wirtschaft viel höher sind als früher. 

Eine Ursache ist, dass sich die Wirtschaft viel besser entwickelt hat. Zusätzlich spielt auch das neue 1,9-Billionen-Dollar-Konjunkturprogramm und das beschleunigte Coronavirus-Impfprogramm eine Rolle. 

Der Markt geht davon aus, dass im vergangenen Monat mehr als 400.000 neue Arbeitsplätze entstanden sind und die Arbeitslosenquote gesunken ist. 

USDX Monatschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, USDX, Monatschart - Datenspanne: 01.November 2014 bis 26.März 2021. Abgerufen am 26.März 2021, 19:00 Uhr GMT - Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Performances.

Das langfristige Monatschart des US-Dollar Index zeigt die Tradingspanne, die sich zwischen den beiden schwarzen horizontalen Linien bei 103,00 US-Dollar und 89,00 US-Dollar gebildet hat.  Vor kurzem hat der Kurs hat das untere Unterstützungslevel abgewiesen und den US-Dollar weiter nach oben getrieben. 

Dies hat Schwächen beim EURUSD, AUDUSD, NZDUSD und GBPUSD Währungspaar verursacht, aber alles in unterschiedlichem Ausmaß. Die Rohstoffwährungen waren am meisten von einem steigenden US-Dollar betroffen und die letzte Woche bildete da keine Ausnahme. 

Wenn Sie sich nun inspiriert fühlen und bereit sind zu traden, können Sie ein Livekonto eröffnen, indem Sie auf das folgende Banner klicken und auf eine beeindruckende Reihe an Handelsfunktionen Zugriff erhalten, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Starten Sie mit der Kontoeröffnung und erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl an Tradingfunktionen

Unternehmensmeldungen und Aktienindizes

Die Aktienmärkte weltweit begannen die vergangene Woche mit einem Abwärtstrend, bevor sie gegen Ende der Woche zulegten. Ein Großteil der Aktienmarktindizes schloss mit Kursgewinnen am Ende der Woche. Allerdings konzentrieren sich die Anleger stärker auf einzelne Sektoren, was dazu führt, dass es den globalen Indizes - die sich aus Aktien verschiedener Sektoren zusammensetzen - an Dynamik fehlt. 

Dies könnte sich diese Woche mit neuen Nachrichten aus den USA ändern. Die Hausse an den europäischen Aktienmärkten ist jedoch angesichts des dritten Lockdowns und der Probleme bei der Versorgung mit den Impfstoffen gegen Covid-19 beeindruckend. 

Dies unterstreicht die zugrundeliegende Stärke einiger dieser Märkte bei institutionellen Anlegern und könnte zu den Märkten gehören, die man beobachten sollte.  

S&P 500 Tageschart aus dem MetaTrader 5

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, SP500,Tageschart - Zeitrahmen: 10. Juli 2020 bis 26.März 2021. Abgerufen am 26.März 2021 um 18:30 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performance ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die vergangene Fünf-Jahres-Performance des S&P 500: 2020 = +16,17%, 2019 = +29,09%, 2018 = -5,96%, 2017 = +19,08%, 2016 = +8,80%, 2015 = -0,82%.

Das Chart zeigt die tägliche Preisentwicklung des S&P 500 Aktienmarktindex. Die 20-Perioden (blau), 50-Perioden (rot) und 100-Perioden (grün) Exponential Moving Averages bewegen sich alle nach oben und bestätigen den Aufwärtstrend. 

Der Preis ist vor kurzem vom gleitenden 50-Perioden-Durchschnitt abgeprallt und könnte für Käufer ein Preisniveau darstellen, auf dem sie aufbauen können. 

Wussten Sie, dass Sie den Trading Central Technical Idea Lookup Indikator verwenden können, um umsetzbare Handelsideen zu diesem Index und diversen anderen Instrumenten aus den Bereichen Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffen und mehr zu finden?

Sie können diesen Indikator völlig kostenlos erhalten, indem Sie Ihre MetaTrader 5 Handelsplattform von Admirals auf die exklusive Supreme Edition upgraden.

Profitieren Sie vom Trading Central Technical Idea Lookup Indikator und lassen Sie sich inspirieren

Hinweis: Die hier getätigten Angaben bieten zusätzliche Informationen zu allen Analysen, Schätzungen, Prognosen, Marktübersichten, wöchentlichen Aussichten oder anderen ähnlichen Einschätzungen oder Informationen (im Folgenden "Analyse"), die auf der Website von Admiral Markets veröffentlicht werden. Bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Dies ist eine Marketingmitteilung. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken veröffentlicht und ist in keiner Weise als Anlageberatung oder Empfehlung zu verstehen. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen erstellt, die die Unabhängigkeit der Anlageforschung fördern sollen, und unterliegt keinem Verbot, vor der Verbreitung von Anlageforschung zu handeln.
  2. Jegliche Investmententscheidungen werden vom Kunden selbst getroffen und Admiral Markets übernimmt keine Verantwortung für etwaige Verluste, die aus einer solchen Entscheidung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf dem Inhalt der Analyse beruht oder nicht.
  3. Jede dieser Analysen wird von einem unabhängigen Analysten (Jitan Solanki, von hier an als 'Autor' bezeichnet) auf Grundlage persönlicher Einschätzungen erstellt.
  4. Um zu versichern dass die Interessen des Klienten geschützt sind, und die Objektivität der Analyse zu gewährleisten hat Admiral Markets relevante interne Prozesse für die Vorbeugung und Handhabung von Interessenskonflikten entwickelt.
  5. Obwohl alle angemessenen Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle Quellen des Inhalts zuverlässig sind und dass alle Informationen so weit wie möglich verständlich, zeitnah, präzise und vollständig dargestellt werden, garantiert Admiral Markets nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in der Analyse enthaltenen Informationen.
  6. Jegliche Art vorangegangener oder simulierter Performance finanzieller Instrumente, die in der Veröffentlichung dargestellt werden, sollte niemals als ausdrückliches oder impliziertes Leistungsversprechen, Garantie oder Implikation von Admiral Markets für zukünftige Wertentwicklung verstanden werden. Der Wert eines finanziellen Instruments kann zu- oder abnehmen, und der Werterhalt einer Investition ist nie garantiert.
  7. Gehebelte Produkte (inklusive Differenzkontrakte) sind spekulativer Natur und können zu Verlusten oder Gewinnen führen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstehen.
Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.