​So finden Sie die besten Home Office Aktien

Dezember 14, 2020 12:07 UTC
Lesezeit: 19 Minuten

So finden Sie die besten Home Office Aktien

Wegen der Coronavirus-Pandemie wird 2020 als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem sich signifikante soziale und ökonomische Veränderungen zugetragen haben. Eine davon ist der bisweilen dauerhafte Wechsel vieler Arbeitnehmer vom Großraumbüro in das Home Office.

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben viele Investoren dazu veranlasst, sich neue Investitionsstrategien auszudenken und ihre Portfolios an neue Investitionsmöglichkeiten anzupassen. Einer der beliebtesten neuen Sektoren, der derzeit in aller Munde ist, sind Home Office Aktien. In diesem Artikel erfahren Sie dazu alles Wichtige, unter anderem:

✅ Was die besten Home Office Aktien sind und welche Gründe für sie sprechen.

✅ Warum jeder Investor über diese neuen Entwicklungen Bescheid wissen sollte, um sein Portfolio entsprechend anpassen zu können.

✅ Warum es wichtig ist, seine langfristige Investitionsstrategie daran anzupassen, wie Millenials in Home Office Aktien investieren, und wie man von dieser einzigartigen Gelegenheit profitieren kann.

✅ Wie man sich darauf vorbereitet und Gelegenheiten findet, die Volatilität von Home Office Aktien zu traden, wenn kurzfristig orientierte Anleger damit beginnen, ihre Positionen wieder zu schließen.

✅ Wie man Zugang zu den passenden Produkten und Werkzeugen bekommt, um am Boom der Home Office Aktien zu partizipieren, inklusive:

✔️ Wie man ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR ein Invest.MT5 Konto eröffnet und bereits ab einer niedrigen Kommission von nur 0,01 USD für US-Aktien investiert.

✔️ Wie man ein Trade.MT5 Konto eröffnet, um Home Office Aktien und andere Basiswerte mittels CFDs (Contracts for Difference) zu traden und so potenziell von steigenden und fallenden Kursen zu profitieren.

✔️ Wie man sämtliche von Admiral Markets angebotenen Dienstleistungen in einem Demokonto kostenlos ausprobieren kann.

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Was sind Home Office Aktien?

Die Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020 stellte die klassischen Investitionsstrategien am Aktienmarkt auf den Kopf. Die Auswirkungen von staatlichen Fördermaßnahmen, Lockdown-Restriktionen und neuen Arbeitsformen ließen viele Investoren ratlos zurück, wie man von der daraus entstandenen Volatilität profitieren könnte.

Eine Analyse des Aktienmarkts in den frühen Wochen der Pandemie zeigt, dass es einige Aktien gab, die dem Abwärtstrend standhielten und sich in der Folge positiv entwickelten, da sich soziale und ökonomische Prioritäten veränderten. Interessanterweise stammte diese Veränderung nicht aus den Billionen von Dollar, die die Zentralbanken in die Märkte pumpten, um die Volkswirtschaften wieder anzukurbeln, sondern von den Menschen, die zu Hause blieben und dort neue Arbeits- und Lebensweisen fanden und ihre Prioritäten neu setzten.

Findige Investoren erkannten diese Trends frühzeitig und versuchten, mittels sector investing davon zu profitieren. Dabei konzentriert man sich auf eine Gruppe von Aktien, die über Gemeinsamkeiten verfügen, zum Beispiel, dass sie aus derselben Industrie stammen. Üblicherweise wurden Sektoren in die bekannten Kategorien Energie, Finanzwirtschaft, Einzelhandel oder Gesundheitswesen unterteilt, aber während der Corona-Krise bildeten sich neue Formen von Sektorkategorien und -aktien heraus. Dazu gehören unter anderem:

▶️ Der Sektor der Home Office Aktien: Ein Korb an Aktien, die einen Anstieg verzeichnen konnten, da es während des Lockdown vermehrt zum Arbeiten im Home Office kam.

▶️ Der Sektor der Corona Impfstoff Aktien: Ein Korb an Aktien, die mit der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus in Zusammenhang stehen, zum Beispiel solche, deren Unternehmen durch die Operation Warp Speed der US-Regierung gefördert wurden.

▶️ Der Sektor der stay at home Aktien: Ein Korb an Aktien, die eine Aufwärtsbewegung erlebten, weil Menschen mehr Zeit zu Hause verbrachten und ihre Freizeitaktivitäten dorthin verlegten, zum Beispiel die Netflix-Aktie.

Wenngleich viele Investoren bereits während der Corona-Pandemie in diese neuen Sektorkategorien investiert haben, gehen einige Analysten davon aus, dass es dauerhafte Zuwächse geben könnte, da es zu einem Umdenken in Firmen, ihren Arbeitskräften und deren Familien kommen könnte.

Bevor wir uns die besten Home Office Aktien ansehen, ist es wichtig, die Sektoren zu kennen, aus denen sie stammen. Bevor Sie langfristige Investitionsentscheidungen treffen, sollten Sie nämlich sicherstellen, dass Ihr Portfolio über ausreichend Risikostreuung verfügt. Sollte sich ein Trend dann zukünftig umkehren, können daraus entstehende Verluste durch andere Einträge in Ihrem Portfolio ausgeglichen werden.

Mit dem MetaTrader 5 bekommen Sie von Admiral Markets kostenlos das ideale Werkzeug an die Hand, um sich ein ausgeglichenes Investment-Portfolio zusammenzustellen. In dieser Handelsplattform können Sie sich die Livecharts von tausenden unterschiedlichen Aktien anzeigen lassen, technische Analysen mit eingebauten Indikatoren durchführen und direkt in der Plattform Ihre Positionen eröffnen.

Traden und investieren Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader 5!

Aus diesen Sektoren stammen Home Office Aktien

Wie wir bereits wissen, repräsentieren Home Office Aktien Unternehmen, die einen Anstieg der Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen zu verzeichnen haben, weil viele Menschen zu Hause bleiben. Das kann mehrere Gründe haben:

  • Arbeiten aus dem Home Office ist sprunghaft angestiegen.
  • Eine steigende Anzahl an Menschen will Online-Geschäfte eröffnen.
  • Viele wollen mehr Zeit mit der Familie verbringen.
  • Die Lockdown-Maßnahmen von Regierungen lassen nichts anderes zu.

Jeder dieser Gründe hat dazu beigetragen, dass es in bestimmten Industrien zu erhöhter Nachfrage kam. Die Suche nach den besten Home Office Aktien erfordert ein hohes Maß an Recherche und ein ausgewogenes Risikomanagement, was aber auch nicht garantiert, dass die von Ihnen nach diesen Maßgaben ausgewählten Aktien besser performen werden als andere.

Als ersten Rechercheschritt sollten Sie sich die Industrien ansehen, die unter den neuen Bedingungen des Zuhausebleibens gut abgeschnitten haben, sowie einige Unternehmen, die diesen Industrien angehören. Zu den Industrien gehören:

☑️ Einkauf

☑️ Unterhaltung

☑️ Essenslieferung

☑️ Fitness

☑️ Kommunikation

☑️ Internet/Soziale Medien

Es ist keine Überraschung, dass die meisten dieser Industrien aus traditionelleren Sektoren wie Technologie und konjunkturabhängige Konsumgüter stammen. Zum konjunkturabhängigen Konsumgütersektor gehören unter anderem der Einzelhandel und Restaurants.

Home Office Aktien Performance nach Sektoren

Quelle: Finviz, abgerufen am 14. Dezember 2020

Der Grad, zu dem sich Investoren in diesen Sektoren positioniert haben, mag indes überraschend sein. Das obige Chart bildet die relative Einjahresperformance unterschiedlicher Sektoren des Aktienmarkts bis November 2020 ab, also das Jahr der Coronavirus-Pandemie.

Sowohl der Technologie- als auch der Sektor der konjunkturabhängigen Konsumgüter haben die anderen Sektoren deutlich outperformt. Es ist ebenfalls keine Überraschung, dass sich der Energiesektor so schlecht geschlagen hat. Bleiben mehr Menschen zu Hause, um von dort zu arbeiten, brauchen sie weniger Transportmittel wie Flugzeuge, Busse, Bahnen und Automobile. Daraus ergibt sich eine niedrigere Nachfrage nach Benzin und Öl, weshalb die Aktien von Erdölunternehmen wie Shell und BP während des ersten Halbjahrs 2020 auch in die Nähe von 30-Jahres-Tiefs absackten.

Der größte Nutznießer der Corona-Krise war bislang der Technologiesektor, was auch naheliegt, wenn man sich einmal vor Augen führt, wieviel Technik sich mittlerweile im eigenen Haushalt befindet und wie oft man diese nutzt. Abgebildet wird das anschaulich im Aufwärtstrend des Aktienindex Nasdaq 100, der nach einem kurzfristigen Ausverkauf neue Höchststände erreichte, wie das folgende langfristrige Monatschart illustriert:

Home Office Aktien Performance Nasdaq 100

Quelle: MetaTrader 5 NQ100 Monatschart, Datenspanne: 1. Juli 2015 bis 1. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 10.26 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Mit einem Trade.MT5 Konto von Admiral Markets können Sie im CFD Handel auf die Kursentwicklung von Finanzinstrumenten wie den Nasdaq 100 spekulieren. Das bedeutet, dass Sie potenziell nicht nur von steigenden, sondern auch von fallenden Kursen profitieren können. Einige Investoren nutzen CFDs für einen doppelten Effekt: Sie investieren direkt in die besten Home Office Aktien und shorten Aktien von Unternehmen, die nicht vom Home Office Trend profitieren.

Traden Sie CFDs bei Admiral Markets!

In diese Home Office Aktien können Sie investieren

Nun wollen wir uns einige Unternehmen anschauen, die aus denjenigen Sektoren stammen, die am meisten vom Trend zum Home Office profitiert haben. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine umfassende Liste, da die Auswahl an Aktien nahezu unendlich ist. Es könnte sich aber lohnen, sich auf bekannte Unternehmen zu konzentrieren, die Sie gut einschätzen können.

Home Office Aktie #1: Amazon (AMZN)

Ob die Menschen nun wegen der Arbeit zu Hause bleiben, weil sie sich im Lockdown befinden oder sie ihren Lebensstil verändern wollen, ist es wahrscheinlich, dass sie neue Produkte brauchen werden, um ihr Zuhause um- oder neuzugestalten. Die Einzelhändler, die schon vor 2020 ein breites Online-Angebot vorzuweisen hatten, waren in diesem Jahr am besten aufgestellt, um vom verstärkten Zuhausebleiben zu profitieren. Der Trend zum Online-Shopping wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nach Ende der Pandemie andauern und noch mehr Menschen erreichen, was steigende Verkaufszahlen bedeutet.

Das Unternehmen, das davon bislang am meisten profitiert hat, ist Amazon. Die Firma wurde 1996 als Online-Buchhandel gegründet und hat sich seitdem zu einem der weltweit größten Onlinehändler entwickelt. Der Umsatz im Jahr 2019 lag bei 280 Milliarden USD. Im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 stieg der Amazon-Aktienkurs in die Höhe, weil niemand mehr einkaufen gehen und sich stattdessen alles nach Hause liefern lassen wollte. Da sich Amazon darauf spezialisiert hat, innerhalb nur eines Tages zu liefern, befindet es sich in einer ausgezeichneten Position, weiter vom Home Office Trend zu profitieren.

Home Office Aktie Amazon

Quelle: MetaTrader 5 AMZN Monatschart, Datenspanne: 1. April 2011 bis 1. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 10.46 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Das langfristige Monatschart der Amazon-Aktie zeigt einen starken langjährigen Aufwärtstrend. Der Kurs litt nur minimal unter dem allgemeinen Abverkauf zum Beginn der Corona-Krise. Die beiden im Chart eingezeichneten Indikatoren sind 50-Perioden (rot) und 100-Perioden (grün) Moving Averages. In diesem Fall befindet sich der 50-Perioden Moving Average über dem 100-Perioden Moving Average, was bedeutet, dass der durchschnittliche Kurs der letzten 50 Kerzen höher ist als der durchschnittliche Kurs der letzten 100 Kerzen. Das kennzeichnet einen bullischen Trend.

Andere beachtenswerte Unternehmen aus dem Einkaufssektor, in die Sie bei Admiral Markets investieren oder die Sie traden können, sind:

☑️ Wal-Mart (WMT)

☑️ Costco (COST)

☑️ Home Depot (HD)

Home Office Aktie #2: Netflix (NFLX)

All die Zeit, die man während der Corona-Pandemie hat, weil man nicht reist oder zu Hause bleiben muss, will zumindest teilweise mit Unterhaltung gefüllt werden. Weil man weder ins Theater, Kino oder Restaurant gehen kann, haben Entertainmentgiganten wie Netflix, Disney und Apple ihre aus Online-Streaming generierten Umsätze drastisch erhöht. Weil sich Kunden an die Bequemlichkeit und niedrigen Kosten von Online-Streaming gewöhnt haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich dieser positive Trend auch in Zukunft fortsetzen wird.

Weil die Streamingdienste Disney+ und Apple+ erst neu in den Markt eingestiegen sind, hat sich Netflix bisher als klarer Gewinner herausgestellt, was sich im schnelllebigen Technologie-Sektor aber auch wieder ändern kann. Während der Corona-Pandemie im Jahr 2020 gelang es Netflix, 16 Millionen neue Abonennten hinzuzugewinnen. Das bedeutete ein doppelt so hohes Wachstum im Vergleich zum letzten Quartal 2019 und ist einer der Gründe dafür, warum Netflix immer schneller neuen Content produziert.

Home Office Aktie Netflix

Quelle: MetaTrader 5 NFLX Wochenchart, Datenspanne: 1. November 2015 bis 6. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 11.00 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Im langfristigen Wochenchart der Netflix-Aktie ist ein allgemeiner Aufwärtstrend mit einigen signifikanten dips (Tiefpunkten) beziehungsweise pullbacks (Unterbrechungen des Trends) zu erkennen. Wenngleich sich die 50-, 100- und 200-Perioden Moving Averages nach oben bewegen, hat sich der Aktienkurs recht volatil verhalten. Das liegt an den hohen Ausgaben, die das Unternehmen für neuen Content tätigt, sowie der gesteigerten Konkurrenz durch Filmstudios und TV-Sender, die ihre eigenen Streamingdienste ins Leben rufen.

Andere Unternehmen, die vom Streaming-Boom profitieren und Sie bei Admiral Markets handeln können, sind:

☑️ Disney (DIS)

☑️ Apple (AAPL)

☑️ AT&T (T)

☑️ Amazon (AMZN)

☑️ Comcast (CMCSA)

Mit dem Invest.MT5 Konto von Admiral Markets können Sie in Aktien und ETFs (Exchange Traded Funds) von 15 der weltweit größten Börsen investieren. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 1 EUR können Sie ein Konto eröffnen, das Ihnen Zugriff aus sämtliche Livecharts ermöglicht und in dem Sie zu niedrigen Kommissionen und Transaktionsgebühren investieren können.

Investieren Sie mit Invest.MT5 in Aktien & ETFs!

Home Office Aktie #3: Delivery Hero (DHER)

Aktien von Lieferdiensten wie GrubHub und Delivery Hero aus Deutschland haben während der ersten Lockdown-Phase im Frühjahr 2020 starke Aufschwünge erlebt. Die steigende Nachfrage nach deren Diensten hat viele Imbisse und Restaurants dazu veranlasst, sich bei ihnen anzumelden, statt einen eigenen Lieferservice aufzubauen. Das wiederum hat zu neuen Nutzern und neuen Umsätzen geführt.

Ein besonders starker Performer aus dieser Aktien Branche ist Delivery Hero aus Berlin. Der Lieferdienst ist in 40 Ländern aktiv und kooperiert bereits mit über 500.000 Restaurants. 2019 verarbeitete das Unternehmen über 666 Millionen Bestellungen. Die bekanntesten Marken des Unternehmens sind Foodora, Foody, Appetito24, Domicilios und Hunger Station.

Home Office Aktie Delivery Hero

Quelle: MetaTrader 5 DHER Wochenchart, Datenspanne: 10. Juni 2018 bis 6. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 11.23 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Wenngleich das Unternehmen bereits 2011 gegründet wurde, wartete es mit seinem Börsengang an der Frankfurter Börse bis zum Juni 2017. Nach einem steinigen Start nahm der Aktienkurs im Frühjahr 2019 an Fahrt auf und erhielt zusätzlichen Auftrieb während der Corona-Krise im Jahr 2020. Das führte zu einem beständigen Anstieg der 50- und 100-Perioden Moving Averages, was den allgemeinen Aufwärtstrend bestätigt. Im August 2020 ersetzte Delivery Hero das infolge eines riesigen Bilanzskandals aus dem DAX gefallene Unternehmen Wirecard.

Andere beachtenswerte Unternehmen aus dem Lieferdienst-Sektor, in die Sie bei Admiral Markets investieren können, sind:

☑️ GrubHub (GRUB)

☑️ Ocado (OCDO)

☑️ Takeaway.com (TKWY)

☑️ McDonald's (MCD)

☑️ Uber (UBER)

Home Office Aktien kaufen

Home Office Aktie #4: Nike (NKE)

2020 entdeckten viele Menschen ihre Vorliebe für das Fitness-Training zu Hause oder an der frischen Luft. Schon vor der Corona-Pandemie gab es indes einen Trend zu mehr Fitness und größeren Anschaffungen von Fitnessgeräten. Aktien von Unternehmen wie Nike, Adidas und Under Armour sind nur einige Beispiele, die von diesem neuen Trend profitiert haben.

Da Nike nicht nur Sportausrüstung, sondern auch Sportgeräte herstellt, befindet es sich in bester Position, um am Wachstum der Industrie teilzuhaben. Das Unternehmen profitiert außerdem von seiner starken Online-Präsenz, was vorteilhaft ist, da viele Menschen in der Corona-Krise nur noch von zu Hause aus einkaufen wollen. Nach dem Corona-bedingten Abverkauf im Frühjahr 2020 stieg die Nike-Aktie auf neue Allzeithochs und setzt seitdem ihren langfristigen Aufwärtstrend fort, wie das folgende langfristige Monatschart zeigt:

Home Office Aktie Nike

Quelle: MetaTrader 5 NKE Monatschart, Datenspanne: 1. Dezember 2009 bis 1. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 11.37 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Home Office Aktie #5: Zoom Video Communications (ZOOM)

Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, Menschen zueinander zu bringen, ohne dass sie im gleichen Raum sein müssen, haben während der ersten Lockdown-Phase einen Boom erlebt und danach die Industrie dominiert. Zoom konnte als leicht zu bedienende Videokonferenz-Software seinen Börsenwert massiv steigern, aber wurde nicht nur von Privatleuten genutzt, sondern zunehmend auch von Unternehmen, die ihre Konferenzen ins Home Office verlagerten. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Trend in Zukunft anhält, ist hoch.

Wenngleich der Kurs der Zoom-Aktie während der Corona-Pandemie in die Höhe schnellte, musste er einige dieser Zuwächse wieder einbüßen, da kurzfristig orientierte Anleger den Markt verließen. Da sich das Unternehmen aber eine so starke und bestens bekannte Marke aufgebaut hat und sowohl von privaten Nutzern als auch Unternehmen eingesetzt wird, könnten Investoren bald wieder in die Aktie strömen. Seit dem Börsengang im April 2019 hat das Wertpapier eine starke Aufwärtsbewegung hingelegt, wie das folgende Wochenchart zeigt:

Home Office Aktie Zoom

Quelle: MetaTrader 5 ZOOM Wochenchart, Datenspanne: 1. September 2019 bis 6. Dezember 2020, abgerufen am 14. Dezember 2020 um 11.45 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Home Office Aktie #6: Facebook (FB), Alphabet (GOOG), Microsoft (MSFT)

Da immer mehr Menschen zu Hause bleiben, sind Internetsuchanfragen und Interaktionen in sozialen Medien sprunghaft angestiegen. All diese neuen Anmeldungen auf Facebook und zunehmenden Suchanfragen bei Google haben diesen Unternehmen wachsende Werbeerlöse eingebracht, was eine der größten Quellen ihres Umsatzes ausmacht.

Zu den dominantesten Unternehmen in dieser Industrie gehören:

☑️ Facebook

☑️ Alphabet (Google)

☑️ Microsoft (MSFT)

☑️ Twitter (TWTR)

☑️ Snap (SNAP)

Die Charts aller hier genannter Aktien können Sie sich jederzeit im MetaTrader 5 anzeigen lassen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsplattform mit der kostenlosen MetaTrader Supreme Edition aufzurüsten. Diese enthält zusätzliche Tools wie den Technical Insight Lookup Indikator, der Ihnen technische Analyse und Investitionsideen für tausende Finanzinstrumente liefert. Sehen wir uns nachfolgend als Beispiel alle technischen Ereignisse der Facebook-Aktie am 14. Dezember 2020 an:

Home Office Aktie Facebook im Technical Insight Lookup Indikator

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition Technical Insight Lookup Indikator Facebook-Aktie

Dieses Tool erlaubt es Ihnen, viel Zeit zu sparen, indem es Ihnen kurzfristige (2 bis 6 Wochen), mittelfristige (6 Wochen bis 9 Monate) und langfristige über 9 Monate) Investitonsideen liefert. Sie können den Indikator außerdem einsetzen, um ihre eigenen technischen Analysen zu bestätigen. Enthalten ist er in der exklusiv bei Admiral Markets erhältlichen MetaTrader Supreme Edition, die Ihnen jederzeit kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Holen Sie sich die kostenlose MetaTrader Supreme Edition von Admiral Markets!

So investieren Sie bei Admiral Markets in Home Office Aktien

Sobald Sie die für Sie passenden Home Office Aktien ausfindig gemacht haben, können Sie sich deren Kurscharts im MetaTrader 5 anzeigen lassen und dort auch direkt in sie investieren, indem Sie die folgende Anleitung nutzen:

  1. Öffnen Sie Ihre Trading Plattform. Falls Sie diese noch nicht heruntergeladen und installiert haben, holen Sie das hier nach.
  2. Öffnen Sie die Marktübersicht über "Ansicht" und "Marktübersicht" oder mit dem Shortcut Strg+M.
  3. Ganz unten in der Marktübersicht befindet sich ein Suchfeld. Dort können Sie das Instrument eingeben, in das Sie investieren möchten. Haben Sie es gefunden, drücken Sie einfach Enter, dann erscheint es in der Marktübersicht.
  4. Um das Chart des Instruments zu öffnen, halten Sie es geklickt und ziehen Sie es auf das Chartfenster.
  5. Um eine Order zu platzieren, klicken Sie rechts in das Chart und wählen Sie "Handel" und "Neue Order" oder nutzen Sie den Shortcut F9. Im nun geöffneten Auftragsfenster können Sie Werte für Eröffnungskurs, Volumen, Stop Loss und Take Profit eingeben:

Home Office Aktie Order im MetaTrader

Quelle: MetaTrader 5 Auftragsfenster

Warum Sie Home Office Aktien bei Admiral Markets kaufen sollten

✅ Traden und Investieren bei einem renommierten Unternehmen, das von der britischen Financial Conduct Authority (FCA), der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) und der Estonian Financial Supervision Authority (EFSA) autorisiert und reguliert ist.

✅ Die Negative Balance Protection Policy von Admiral Markets beschützt Sie stets vor zu hohen Verlusten in volatilen Märkten.

✅ Investieren auf der weltweit beliebtesten Trading Plattform MetaTrader 5 für PC, Mac, Android, iOS oder im Web.

✅ Kostenloses Upgrade des MetaTraders mit der MetaTrader Supreme Edition.

✅ Eröffnen Sie ein Invest.MT5 Konto, um direkt in Aktien und ETFs von 15 der weltweit größten Börsen zu investieren.

✅ Eröffnen Sie ein Trade.MT5 Konto, um Finanzinstrumente wie Aktien, ETFs, Rohstoffe, Indizes, Anleihen, Währungen und Kryptowährungen per CFD zu traden und potenziell von steigenden und fallenden Kursen zu profitieren.

✅ Managen Sie alle Ihre Konten, Ein- und Auszahlungen und erhalten Sie Kundenbetreuung von einem Ort, dem Admiral Markets Trader Room.

All diese Angebote können Sie mit einem kostenlosen Demokonto bei Admiral Markets ausprobieren, ohne gleich ihr eigenes Geld riskieren zu müssen. Mit virtuellem Guthaben können Sie ihre Investitionsstrategien in realistischer Marktumgebung austesten, bis Sie sich gewappnet fühlen, auf den realen Märkten zu handeln.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Investmentstrategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

 

Avatar-Admirals
Admirals
Eine Komplettlösung für das Bezahlen, Investieren und Verwalten Ihres Geldes

Admirals ist mehr als ein Broker. Wir sind der Dreh-und Angelpunkt für Ihre Finanzen, indem wir Ihnen eine breite Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten. Wir machen es möglich, persönliche Finanzen durch eine Komplettlösung für das Investieren, Ausgeben und Verwalten von Geld anzugehen.