Dow Jones Analyse: Die Schwerkraft ist zurück!

Februar 27, 2021 12:00
  • Aktuelle Chartanalyse nach Markttechnik für den Dow Jones Aktienindex DJI30 – für aktive Trader und für die Handelswoche 08-2021

Der Aufwärtstrend im Dow Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist intakt, hat aber im Laufe der vergangenen Handelswoche in eine Korrektur eingedreht, die derzeit noch anhält und daran erinnert, dass die „Schwerkraft“ sich jederzeit bemerkbar machen kann.

Anhand der gestrichelten Pfeillinien erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte.

Um eine neue Aufwärtstrendbewegung einzuleiten, wäre es von Vorteil wenn die 31.000er-Marke nicht noch weiter unterschritten wird. Falls es zu Käufen kommt, so sollten diese möglichst dynamisch erfolgen.

Rutschen die Preise weiter nach Süden ab, wäre das Unterschreiten der 29.650 (siehe rotes Ausrufungszeichen) ein Alarmzeichen, da der bullische Grundcharakter dieses Marktes nicht mehr (zumindest kurzfristig) gültig wäre.

Dow Jones Kursmarken derzeit:

  • 31.545                         temporäres Hoch / zukünftiger Pkt. 2 Aufwärtstrend (?)
  • 31.000                         große chart-technische Marke
  • 29.650                         Pkt. 3 Aufwärtstrend
  • 31.250                         Pkt. 2  Aufwärtstrend
  • 30.840                         temporäres Tief / zukünftiger Pkt. 3 Aufwärtstrend (?)
  • 30.000                         große chart-technische Marke
  • 26.060                         Pkt. 1 Aufwärtstrend

Die Story hinter dem Chart - Video Daytrading Tutorial mit Heiko Behrendt

Die Ausbildungsoffensive 2021 für alle! Börse & Trading für Anfänger

 

Quellen: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4.

► Handeln Sie verantwortungsvoll ◄
Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71% der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Jochen Schmidt
Jochen Schmidt Daytrader & Webinarmoderator & Analyst | Stuttgart | (extern)

Privater Wertpapier- und Devisenhändler mit langjähriger Handelserfahrung. Entry- und Exit-Strategien werden über die Markttechnik analysiert und realisiert.